Harry Potter und der Feuerkelch Handheld - Test - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Electronic Arts
Publisher: Electronic Arts
Release:
10.11.2005
10.11.2005
17.06.2010
Spielinfo Bilder Videos
Keine Plattform ohne Potter: Nach PC, PS2, Xbox, GameCube und PSP kommen jetzt auch GBA und Nintendo DS zur Ehre des Jungen-der-überlebte. Und leider nehmen die beiden Varianten, speziell die für GBA, die letzten Umsetzungs-Plätze ein. Warum das so ist, erfahrt ihr aus dem Test.

Einsam, zweisam, dreisam

Aufgrund mysteriöser Umstände taucht Zauberlehrling Harry Potter als Bonuskandidat beim Trimagischen Turnier auf. Kann sich der Jungspund überhaupt gegen Drachen und Seewesen behaupten? Wer steckt hinter all dem? Diese und weitere Fragen werden im Spielverlauf gelöst, außerdem müsst ihr euch noch mit dem erstarkenden Erzfeind Lord Voldemort sowie seinen Anhängern herumschlagen. Das geschieht auf GBA und NDS auf dieselbe Weise: Ihr haut euren Gegnern aus der Iso-Perspektive die Zaubersprüche auf die Nasen. Ihr lauft zusammen mit euren Freunden Ron und Hermine durch die 2D-Levels, verhext Feinde und klaubt Sammelkarten und Bohnen auf; die ihr gegen mehr Karten tauschen könnt. Jede Figur hat leicht unterschiedliche Eigenschaften, die sich aber nicht auf den Spielverlauf auswirken. Ihr könnt nur allein spielen, die anderen beiden dackeln KI-gesteuert mehr oder weniger zuverlässig hinter euch her.

Mein Niffler, dein Niffler

Im späteren Spielverlauf wechselt die Ansicht von der Iso- zur Seitenperspektive - und in den DS-exklusiven magischen Duellen schließlich zu 3D-Grafik: Mit dem Stylus malt ihr Zaubersprüche nach, die dann Effekte sprühend den Kontrahenten entgegen geschleudert werden. Zwischen den aufgrund der großen Levels teilweise sehr langatmigen Missionen warten witzige Minigames (u.a. ein Tanzspiel zum Hogwarts-Weihnachtsball) sowie eure persönliche magische Kreatur, um die ihr euch kümmern müsst: Füttert den Niffler, spielt mit dem Niffler, pfeift nach ihm – hat da wer Nintendogs gesagt? Zusätzlich gibt es noch einen Zwei-Spieler-Modus, in dem ihr euren Niffler mit dem eines Freundes vergleichen oder euch mit demselben Freund in einem magischen Duell anlegen könnt.

Fakten:

- drei spielbare Charaktere
- eigene magische Kreatur aufziehbar
- diverse Minigames
- Zwei-Spieler-Modus (je ein Modul benötigt)
- Mischung aus 2D- und 3D-Grafik

Pro / Kontra:

+ nette Grafik
+ abwechslungsreiche Monster
+ nette 3D-Optik bei den Duellen
+ schöne Musik

- zäher Spielfluss
- krümelige Figuren
- sehr wiederholendes Spielprinzip
- kaum nachvollziehbare Story
- dämliche Kollegen-KI

Drei Helden, drei Zauberstäbe: Oft müsst ihr zusammenarbeiten.

   
 

FAZIT



Ich hätte mir ja eine Fortsetzung der großartigen GBA-Version von Harry Potter & der Gefangene von Askaban gewünscht – das Rollenspiel wäre auch prädestiniert für den DS gewesen. Dieses Action-Adventure ist zwar nicht schlecht, aber fern von der Qualität des Quasi-Vorgängers: Die Grafik ist nett, aber im 2D-Modus krümelig, außerdem beschränkt sich das Missionsdesign aufgrund der übergroßen Levels auf immergleiche Aufgaben. Ron und Hermine sind hier die unnötigsten Begleiter der Welt: sie agieren kaum selbständig, sind im Kampf von allein kaum eine Hilfe – diese Schwachmaten hätte man sich getrost sparen oder besser ihre Plätze von im Koop-Modus spielenden Menschen besetzen lassen können. Aber nö, das geht nicht. Der Duell-Modus ist nett und nutzt wenigstens ansatzweise die DS-Fähigkeiten aus, man wünschte sich allerdings, dass der Rest des Spiels auch so gut aussehen würde. Und was die magische Kreatur angeht: Mein Nintendog »Runtervomsofa« reicht mir völlig, wozu sollte ich mit dem Rip-Off-Niffler rumspielen? Insgesamt bleibt ein nettes Abenteuer, das ein wenig zu oft an Spyro Shadow Legacy erinnert, auf GBA und NDS viel zu ähnlich ist und kaum bleibende Eindrücke hinterlässt. Die anderen Versionen sind besser.


Vergleichbare Spiele

WERTUNG




Nintendo DS

Wertung: 67%

Game Boy Advance

Wertung: 64%



 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


 

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Lesertests

Facebook

Google+