Land of Destruction - Special, Webgame, MMOG - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Fantasy
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Habt ihr Lust über Wochen mit anderen Feldherren um Ruhm und Pokale zu kämpfen? In einem Fantasy-Webgame, das kluge Taktiker und weitsichtige Strategen belohnt? Dann solltet ihr euch Land of Destruction anschauen. Warum sich das Abenteuer lohnt, verrät das Interview mit André Walter, der für das Konzept und das Forum verantwortlich ist.

4Players: Was verbirgt sich hinter Land of Destruction?

André Walter: Land of Destruction (LofD) ist ein Online-Strategiespiel, das in Echtzeit gespielt wird. Am 10. April beginnt die kostenlose Beta-Phase, zu der wir jeden herzlich einladen. Es ist im Fantasy-Genre angesiedelt und bietet mittelalterliche Einheiten und Gebäude. Natürlich darf gebaut und geforscht werden, aber im Mittelpunkt des Spieles stehen Strategie und Taktik. Und ohne zu übertreiben: Der Name ist Programm!

4Players: Gibt es Offline-Vorbilder aus dem Strategiebereich?

André Walter: Nun, direkt ist ein Vergleich recht schwer aber ich denke eine Mischung aus Master of Magic, History line und den üblichen bekannten Browserspielen trifft es am besten. Ich selbst habe mein halbes Leben mit dem Zocken "verschwendet" und dabei eine Menge Ideen und Konzepte "unbewusst" ins Spiel übernommen.

4Players: Richtet ihr euch eher an Strategie-Einsteiger oder gewiefte Profis?

André Walter: Aufgrund der verschiedenen Spielarten an beide. Wir empfehlen Einsteigern, LofD zuerst im Wirtschafts-Mod auszuprobieren. Hier kann man sich optimal entwickeln und diplomatisch tätig werden. Wenn jemand wirklich die aggressive Tour mag und viel Erfahrung in Browserspielen mitbringt, sollte er sich im Kampf-Mod versuchen.

4Players: Ihr fahrt ja unter Fantasy-Flagge. Welche Völker kann man wählen?

André Walter: Da ist einiges in den Spezialspielen geplant, wie z.B. Elfen vs. Zwerge, aber momentan kann man nur als Mensch spielen.

4Players: Was unterscheidet Land of Destruction von anderen Webgames?

André Walter: Da wäre z.B. die Rundendauer: Bei uns dauert eine reguläre Karte, in anderen Spielen als Welt oder Galaxie bezeichnet, nur acht Wochen. Spätestens alle 14 Tage startet eine neue Karte. Die Anmeldung für ein solches reguläres Spiel ist nur noch einige Tage nach dem Spielbeginn möglich. Dadurch haben alle Spieler die gleichen Chancen zum Anfang und man wird nicht gleich von einem 200000-Punkte-Spieler zur Begrüßung überrannt.

Ein Unterschied liegt auch in den verschiedenen Spielarten (Mods): Da gibt es Schnupperspiele zum sofortigen Einstieg und zum Kennen lernen des Spiels, Wirtschaftsspiele für alle, die sich gerne auf Diplomatie und Ausbau konzentrieren, die Kampfspiele, in denen das Vernichten von Gegnern im Vordergrund steht, Mischspiele mit beiden Elementen, und die Spezialspiele (Deathmatch, Capture the Flag etc.). So ist für jeden Geschmack etwas dabei und für Abwechslung gesorgt. Die ab Sonntag beginnenden Beta-Runden sind im Wesentlichen dem Wirtschaftsspiel nachempfunden.

Außerdem gibt es eine ewige Bestenliste sowie Pokale: Ist ein Spiel zu Ende, dann werden die erkämpften Werte (Anzahl der Kämpfe, getötete Spieler, Punkte für die Platzierung usw.) in die ewige Bestenliste übernommen. Es zählt also nicht nur die Leistung in einer Runde, sondern die Kontinuität. In den einzelnen Spielen werden auch Pokale z. B. für die beste Forschung, stärkste Armee, meiste Tötungen, größte Stadt usw. vergeben. Diese werden auch im Profil des Spielers verewigt und können von allen eingesehen werden. So kann man sein eigenes Profil gestallten und weiter ausbauen.

4Players: Wie funktioniert das mit der ewigen Bestenliste? Kann man hier ein persönliches Profil anlegen?

André Walter: Ja, man kann eine eigene Beschreibung verfassen, ein Bild hochladen, die schönsten Kämpfe verewigen, seine erspielten Pokale sortieren und sogar ein Bild seiner Lieblingsstadt setzen. Hinzu kommen natürlich noch die üblichen Statistiken. Das Profil ist unter Statistik auch im Portal für alle zugänglich. Auf der anderen Seite werden auch die Ergebnisse jedes Spieles in den Statistiken aufgeführt. So kann auch ein Einsteiger den 1. Platz erkämpfen.
             

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+