Nintendo DS Lite - Special, Hardware, Nintendo DS - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Mit dem DS Lite schreitet Nintendo konsequent den Pfad weiter entlang, den der DS geebnet hat: Eher ältere Technik, die aber innovative und witzige Spielkonzepte ermöglicht! Wo sonst könnt ihr mit dem Stylus eine Bumerang-Route malen? Mit Mikro und Touchpad Plankton zu rhythmischem Leben erwecken? Oder im Takt der Musik Menschen helfen? Wir werfen einen Blick auf zukünftige Highlights im DS-Portfolio!

Der Klassiker von 1995, der auch schon für den GBA umgesetzt wurde, findet endlich einen offiziellen Nachfolger: Yoshi's Island 2 dreht sich um eine mysteriöse fliegende Insel, die unerwartet über der Yoshi-Insel auftaucht und bis auf Baby Mario, Baby Peach und Baby Donkey Kong alle Kinder entführt. Mit den Dreien auf dem Rücken (die ihm jeweils andere Kräfte verleihen) macht sich Yoshi auf, die restlichen Bälger zu befreien. Die Präsentation des 2D-Jump-n-Runs folgt dem farbenprächtigen Skizzen-Stil des Vorgängers, beide Bildschirme werden genutzt, um das Spielfeld zu erweitern.

USA: viertes Quartal          Europa: noch kein Termin          Screenshots          Video

 

Das erste DS-Zelda schließt erzählerisch direkt an The Wind Waker an, allerdings mit einem Sprung von einigen Monaten: Link, Tetra und die Piraten segeln auf unerforschten Gewässern neuen Abenteuern entgegen, als sie innerhalb eines Nebelfelds auf ein verlassenes Schiff stoßen. Bei der Erkundung fällt Link ins Wasser und wacht an fremden Gestaden auf. Das Besondere an Phantom Hourglass ist die Steuerung per Stylus: Ein schneller Strich lässt ihn sein Schwert schwingen, ein Tapser auf Figuren startet einen Dialog, auf See zeichnet ihr die zu fahrende Route, ihr bestimmt, wie ein Bumerang fliegen soll, viele Puzzles setzen auf eine Touchpad-Lösung - außerdem könnt ihr in Dungeons Notizen kritzeln. Als Besonderheit gibt es noch einen Zweispielermodus, in dem einer Link spielt, der einen Dungeon um Schätze erleichtern will - und der andere kontrolliert die Gegner, die den Blondschopf aufhalten sollen.

USA: viertes Quartal          Europa: noch kein Termin          Screenshots          Video

 

Electroplankton ist kein Spiel im eigentlichen Sinne. Stattdessen ist es eine Art Spielplatz, auf dem ihr mittels Stylus und Mikrofon kleine akustische und optische Kunstwerke schaffen könnt - immer anders, immer neu. Eine Art interaktiver, bizarrer Bildschirmschoner, der einfach zum Spielen und Experimentieren einlädt, ohne dabei Highscores knacken zu müssen. Ihr kontrolliert kleine schwebende Plankton-Teilchen, die unterschiedliche Eigenschaften haben und somit jeweils anders auf Eingaben reagieren. Falls ihr keine Lust auf Arbeit habt und einfach nur zuschauen wollt, könnt ihr auch den »Audience Mode« anschmeißen, in dem ganz zufällig hypnotische Bilder generiert werden. Klingt sehr ungewöhnlich.

USA: bereits erschienen          Deutschland: 07. Juli 2006          Screenshots

 

Der Nachfolger des großartigen Dawn of Sorrow gibt euch die Kontrolle über zwei Figuren: Vampirjäger Jonathan Morris und das junge, magisch begabte Mädchen Charlotte Orlean, zwischen welchen ihr jederzeit wechseln könnt. Die beiden müssen im Szenario des Zweiten Weltkriegs die Wiederauferstehung von Graf Dracula verhindern, den verlorene Seelen sowie zwei Vampir-Schwestern aus dem Grab schaufeln sowie seine Burg wieder aufzubauen wollen. Das Spiel folgt den 2D-Pfaden seiner Vorgänger, ihr könnt Waffen und Magie einsetzen (teilweise über den Touchscreen) und hilfreiche Dämonen beschwören. Euch erwarten mehr als 100 frische Gegner inkl. dicker Obermotze, komplett neue Levels sowie das klassische Castlevania-Spielprinzip - also dürfte auch der Schwierigkeitsgrad nicht von schlechten Eltern sein.

USA: November 2006          Deutschland: noch kein Termin          Screenshots          Video

 

Mit der DS-Version haben Square Enix und Nintendo ein besonderes Schmankerl im Sortiment: Nicht nur, dass das der einzige FF-Teil ist, der offiziell nie außerhalb Japans erhältlich war, auch ist die Umsetzung keine Konvertierung wie Final Fantasy 4 Advance , sondern eine komplett neu gestaltete Variante mit 3D-Grafik, die an den siebten Teil erinnert. Das Spiel dreht sich um Luneth, der laut einer alten Prophezeiung drei Freunde finden muss, mit denen er das sich am Horizont auftürmende Übel bekämpfen kann. Neben der komplett frischen Optik erwartet euch in der DS-Fassung auch Touchscreen-Unterstützung, mit der ihr u.a. Zaubersprüche auslösen könnt.

USA: September 2006          Deutschland: noch kein Termin          Screenshots          Video

 

In Tony Hawks zweitem DS-Ausflug dreht sich alles um Höchstgeschwindigkeit: Wie der Name schon verspricht geht es hier u.a. in den steilen Straßen von San Francisco nur bergab, während ihr viele Tricks zum Besten und euren Konkurrenten Saures gebt. Euch stehen zehn Charaktere zur Verfügung, jeder mit spezifischen Tricks und fahrerischen Spezialitäten - falls die euch nicht gefallen, dürft ihr auch einen eigenen anlegen. Optisch orientiert sich das Spiel am Comic-Look des Vorgängers, allerdings wird die Geschwindigkeit logischerweise erhöht. Die Umgebung soll deutlich interaktiver und vor allem zerstörbarer werden, außerdem dürft ihr wieder im Mehrspielermodus gegeneinander antreten.

USA: Herbst 2006          Deutschland: noch kein Termin          Screenshots

 

Der Nachfolger des gefeierten Kirby: Power Paintbrush erlaubt euch wieder die Kontrolle über die rosa Mampfkugel Kirby - inkl. Touchscreen-Steuerung, unterschiedlichen Eigenschaften (je nach verschlungenem Extra) und einem Mehrspielermodus für bis zu vier Kullerfreunde. Kirby verfolgt bösartige Kuchendiebe und lernt dabei neue Fertigkeiten: z.B. könnt ihr jetzt mit dem Stylus erworbene Fähigkeiten kombinieren und dadurch neue erschaffen - und dadurch auch die Umgebung beeinflussen, indem ihr Bäume niederbrennt oder Seen gefrieren lasst.

USA: noch kein Termin          Deutschland: noch kein Termin          Screenshots          Video

 

Starfox DS entfernt sich von Action-Adventure-Ausflügen seiner GameCube-Brüder und kehrt zu seinen SNES-Wurzeln zurück: Geradlinige Weltraum-Ballereien mit Fox McClound und Co., mit einer Extraportion Laser und viel Story! Neben der normalen Ballerei könnt ihr auch den Part eines Commanders übernehmen, mit dem Stylus Flugrouten für euch und eure Kameraden zeichnen und gegnerische Basen einnehmen. Auch bei diesem Spiel nutzt Nintendo die WiFi-Fähigkeiten des DS aus und erlaubt Mehrspielergefechte für acht Piloten (lokal) bzw. vier Flugasse, die online gegeneinander antreten.

USA: 28. August 2006          Deutschland: noch kein Termin          Screenshots          Video

 

Donkey Kong ist zurück! Allerdings baumelt der Gorilla jetzt nicht mehr auf dem GBA , sondern schwingt sich behände auf den DS: King K. Rool ist in bösartiger Absicht zurückgekehrt, Donkey Kong wurde zum Weltenretter erklärt. Wie beim ersten Teil pendelt ihr über die Schultertasten hin und her, erreicht so griffige Ziele, Bananen oder explosive Fässer. Optisch bleibt das Spiel dem Vorbild treu, Entwickler Paon nutzt lediglich den zweiten Screen für mehr Übersicht. Spielerisch soll es dagegen mit Diddy Kong als zweitem Charakter, neuen Manövern und allerlei Minigames einige Verbesserungen geben - und natürlich dürft ihr wieder mit drei anderen Affenmenschen um die Wette schwingen!

USA: noch kein Termin          Deutschland: noch kein Termin          Screenshots          Video

 

Samus zum Rumkugeln: Metroid Prime Pinball ist ein Sci-Fi-Flipper mit der bekanntesten Kopfgeldjägerin des Universums! Bis zu acht Spieler dürfen sich die Kugel (bzw. Samus im Ballform) geben, die über beide Bildschirme kullert. Die sechs Tische halten sich thematisch an bekannten Metroid-Umgebungen, bieten viele versteckte Boni, Minigames, Multiball-Herausforderungen, Action-Einlagen und Bosskämpfe. Der Mehrspielermodus, für den nur ein Modul benötigt wird, erlaubt allen Spielern gleichzeitig um den Highscore zu zocken - Weltneuheit! Außerdem wird der Packung das Rumble Pack beiliegen, welches in den GBA-Slot gesteckt wird und authentisches Rüttel-Feeling auf den DS zaubern soll.

USA: bereits erhältlich          Deutschland: noch kein Termin          Screenshots          Video

 

Another Code-Entwickler Cing begibt sich in Hotel Dusk erneut auf abenteuerliche Pfade: Im Jahre 1979 übernehmt ihr die Rolle des ehemaligen Polizisten Kyle Hyde, der einen verschwundenen Freund sucht - und bei seiner Spurensuche auf ein unheimliches Hotel stößt. In dem verbringt ihr eine Nacht voller Überraschungen und Schockmomente, trefft ungewöhnliche Gestalten und versucht, das Geheimnis des mysteriösen Raums 215 zu lüften. Als Besonderheit spielt ihr Hotel Dusk, das wie der Vorgänger auf eine Mischung aus stilvoller, handgezeichneter 2D- und echtzeitberechneter 3D-Grafik setzt, indem ihr den DS wie schon bei Dr. Kawashimas Gehorn-Jogging seitlich gekippt wie ein Buch haltet, was dramatische Auswirkungen auf Dialoge haben soll. Jede Menge Puzzles, Gespräche und viel Story dürften Knobelfans wieder an den DS fesseln.

USA: viertes Quartal 2006          Deutschland: noch kein Termin          Screenshots          Video

 


Spyro Shadow Legacy war ein denkbar schlechter Einstand für den berühmten kleinen Drachen: ruckelige Optik, unterdurchschnittliche Spielbarkeit, alberne Touchscreen-Nutzung und perspektivische Probleme ließen an den Fähigkeiten der Entwickler zweifeln. A New Beginning soll nicht nur den angeknacksten Ruf rehabilitieren, sondern auch das Spyro-Spielprinzip in eine neue Ära führen: Spyro lernt die Wurzeln seiner Herkunft kennen, es geht mehr um flotte Action als um gemächliches Adventure. Im Laufe der Zeit gewinnt er neue Fähigkeiten dazu, die er gezielt verbessern kann, um gegen die vielen Bossgegner eine Chance zu haben.

USA: Oktober 2006          Deutschland: Oktober 2006

 

Mario fühlt sich mittlerweile in vielen Sportarten zuhause - Fußball, Baseball oder Tennis sind nur ein paar Beispiele aus dem Repertoire des multibegabten Klempners. Schon bald gewinnt er auch die Ringe für sich: Mario Hoops 3-on-3 macht aus dem kleinen Italiener einen großen Basketballer. Das von Square Enix entwickelte Spiel erlaubt bis zu vier Hüpfern das Spiel via Stylus: Dribbler, Pässe und Schüsse werden übers Touchpad gesteuert. Ihr stellt eure Teams mit den üblichen Verdächtigen aus dem Marioversum zusammen, außerdem gibt es natürlich die eher ungewöhnlichen Extrawaffen wie Schildkrötenpanzer, Feuerblumen oder watschelnde Bomben. Neben einem Turnier-Modus verspricht Nintendo auch allerlei Minigames, sowohl für Solisten als auch Mehrspielerfreunde.

USA: noch kein Termin          Deutschland: noch kein Termin          Screenshots          Video

 


Die am PC ruhmreiche Age of Empires-Reihe wandert auf den DS - die Handheld-Version basiert auf dem erfolgreichen Age of Empires 2. Ihr habt die Herrschaft über fünf verschiedene Zivilisationen, die ihr durch mehrere Zeitalter führt, errichtet gewaltige Armeen und zieht in den Krieg - der hier rundenbasiert ausgeführt wird! Spezialisierte Helden wie Richard Löwenherz, Jean d'Arc oder Robin Hood verschaffen euch Kampf-Vorteile, vielerlei Gebäude halten euer Volk bei Laune und die Ressourcen am Rollen, mehr als 50 Technologien versprechen viel Abwechslung - und das Ganze dürft ihr bis zu vier Spieler hoch gegeneinander zocken. Kenner der PC-Version dürften sich außerdem freuen, dass die Original-Musik und Soundeffekte übernommen werden.

USA: bereits erhältlich          Deutschland: September 2006          Screenshots          Video

 

Eines der ungewöhnlichsten Spiele für den DS dürfte der Titel von iNiS werden: In Elite Beat Agent schlüpft ihr in die Haut von Agenten, die Probleme mit Tanz und Musik lösen - das Genre wird offiziell als »Rhythm Action« bezeichnet. Bis zu vier Spieler dürfen im Takt der Musik Probleme ihrer Mitmenschen lösen (einen verlorenen Hund nach Hause geleiten oder zwei Menschen verkuppeln), rhythmisch auf den Touchscreen tippen, Musikverläufen folgen, dem groovigen Sound lauschen und die abgefahrene Comicgrafik bestaunen. Der Storyverlauf richtet sich direkt nach den Aktionen des Spielers: seid ihr gut, gibt es ein gutes Ende, habt ihr keinen Rhythmus im Blut, geht das Spiel entsprechend mies aus.

USA: noch kein Termin          Deutschland: noch kein Termin          Screenshots          Video

      

Kommentare

qpadrat schrieb am
Hotohori hat geschrieben:Schade das sie kein FF7 Remake auf dem DS machen, sollte eigentlich gehn. ;)
Naja, dafür ist der Umfang von FF7 wohl doch zu riesig. Ehrlich gesagt möchte ich das auch nicht, denke eher, dass dadurch das Spiel schlechter werden würde (siehe Resident Evil für den DS).
Außerdem steh ich nicht so darauf, wenn Spiel immer wieder neu aufgelegt werden (FF III ist ne Ausnahme, da nie in Europa erschienen und deutlich überarbeitet).
Balmung schrieb am
Schade das sie kein FF7 Remake auf dem DS machen, sollte eigentlich gehn. ;)
Stormrider One schrieb am
8O 8O Ich dachte immer das FF3 nie endwickelt würde,jetzt bin ich aber sprachlos!!
Und brauche ein DS :oops:
MFG
Zierfish schrieb am
oh man ... ich brauch die beat agents....
das Konzept is sowas von durchgeknallt...
ich brauch das einfach :lol:
schrieb am

Facebook

Google+