Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Simulation
Entwickler: Rare
Publisher: THQ
Release:
05.09.2008
Spielinfo Bilder Videos

Lust auf eine Auszeit? Zugegeben - es ist gar nicht so leicht, einfach mal die Seele baumeln zu lassen, wenn man den Arbeitstrott von Harvest Moon und diversen Aufbaustrategiespielen verinnerlicht hat. Doch Viva Piñata ist anders - und genau das macht den Wildgarten so entspannend. Ihr doktort in aller Ruhe an eurem virtuellen Wildgarten herum und schaut zu, wie es sich ein bonbonbuntes Tier nach dem anderen bei euch gemütlich macht.

 



Mobiler Wildgarten

Ab heute dürft ihr auch unterwegs die Seele baumeln lassen: Pünktlich zum Start des zweiten Teils für die Xbox 360 (unseren Test findet ihr hier) bringt ein kleines Team von Entwickler Rare in Zusammenarbeit mit Publisher THQ die Umsetzung des Vorgängers auf den Markt.
Schon nach kurzer Zeit wuseln jede Menge putzige Kreaturen durch euren Garten. Anders als auf dem Screenshot wurde der Großteil des Bildschirmtextes übrigens ins Deutsche übersetzt.
Damit Kenner des Originals sich nicht langweilen, haben die Engländer der Portierung ein paar kleine, aber feine Neuerungen verpasst.

Dazu gehören sieben neue Knuddelviecher, eine intuitive Touchscreen-Bedienung, ein neues Episoden-Tutorial sowie ein freier Spielplatz-Modus,  in dem ihr ohne Geldmangel mit Piñatas und Dekorationsobjekten herumexperimentiert. Der farbenfrohe Pappmaché-Stil wurde zwar recht gut auf den DS übertragen, doch die weniger detaillierten Tierchen versprühen auf dem kleinen Bildschirm nicht den Charme wie auf der Xbox 360.

Jetzt wird's gemütlich!

Nicht verändert hat sich das Spielprinzip. Noch immer seid ihr Herr über eine mit Unrat bedeckte Brache, die ihr nach und nach zu einem hübsch bepflanzten Paradies für allerlei kunterbunte Fantasietierchen herrichtet. Zunächst einmal befreit ihr eure Parzelle von dem darauf verstreuten Gerümpel. Dazu prügelt ihr seltsamerweise kräftig mit eurer Schaufel auf die unerwünschten Objekte ein. Allein diese erste Übung geht dank dem Touchscreen deutlich einfacher und schneller von der Hand als auf der Xbox 360.

Auch die weiteren Schritte fallen jetzt leichter: Ein paar Striche über den Bildschirm und schon verwandelt sich der steinige Untergrund in fruchtbaren Mutterboden. Den Rasen malt ihr ebenfalls direkt in den Garten. Im Laufe des Spiels bekommt ihr außerdem eine verbesserte Schaufel, mit welcher ihr einen hübschen Tümpel ausheben könnt. Oder ihr verschönert euer Kleinod mit allerlei Zierrat wie einem hölzernen Wagenrad oder einer hübschen Stablampe. Letztere taucht euren Garten des Nachts nicht nur in ein sanftes Licht, sondern lockt außerdem die »Mothdrops« genannten Nachtfalter an.                 

Kommentare

AlperAslan1980 schrieb am
Also ich bin eben auch überrascht, dass dieses Spiel so wenig Aufmerksamkeit bekommen hat! Ich bin Besitzer einer Xbox360, PS3, Wii und PSP. Ich habe Viva Pinata auf der 360 GELIEBT! Was für ein entspannendes aber auch spannendes Spiel! Seit neuestem bin ich Besitzer eines DS (meine Freundin wollte das unbedingt *g*) und Viva Pinata DS gehört selbstverständlich zur Startspielesammlung.
sandbär schrieb am
Schade, dass das Spiel so gar keine Aufmerksamkeit bekommt. Bisher nicht mal ein vorhandener Kommentar.
Ich habe es mir geholt und bin überrascht, wie gut das feeling der Xbox360 version portiert und an den ds angepasst wurde.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+