Pipe Mania - Test, Geschicklichkeit, PC, PlayStation 2, Sony PSP, Nintendo DS - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Geschicklichkeit
Entwickler: Empire Interactive
Publisher: Koch Media
Release:
12.09.2008
12.09.2008
12.09.2008
12.09.2008
Spielinfo Bilder Videos

Keine Hektik - zu kaum einem Spiel passt dieses Motto so wenig wie zu Pipe Mania. Alte Hasen kennen das Prinzip: Während das Wasser bereits bedrohlich blubbernd aus dem Hahn läuft, versucht ihr rechtzeitig ein geschlosenes Rohrsystem zu bauen, welches die Brühe sicher zum Abfluss leitet. Damit sich auch Kenner nicht langweilen, hat Empire das Puzzle mit einem Füllhorn an neuen Varianten aufgepeppt.



Klempner von der Weide?

Fragt mich bitte nicht, was "dilletantische Cowboy-Klempner" sind oder was zum Kuckuck sie tun. Jedenfalls müssen sie in Pipe Mania als Bösewichte herhalten. Im Intro erzählt ein angenehm an Meister Röhrich erinnernder Sprecher mit norddeutschem Dialekt davon, 
Die herniederschnellende Riesenfaust sabotiert eure Arbeit. (PSP)
dass eben jene marodierenden Teilzeit-Sanitärtechniker aus der Prärie ein idyllisches Eiland terrorisieren. Ihr mimt natürlich den strahlenden, mit Pümpel und Rohrzange bewaffneten Held. Aber genug von derlei aufgezwungenen Rahmenhandlungen, die Geschichte spielt ohnehin kaum eine Rolle.

Wie im Original setzt ihr unter Zeitdruck ein Rohrteil nach dem anderen mit dem Cursor aufs Spielfeld, damit der unaufhaltsame Strom geregelt abfließt. Mal handelt es sich dabei um Trinkwasser, ein anderes mal um Klärbrühe oder sogar um Elektrizität - jede "Substanz" fließt auf ihre eigene Weise durch das Gebilde. Läuft sie aus, füllt sich eine Anzeige, bis es sich schlimmstenfalls ausgeklempnert hat. Wichtig ist es, nicht den Kopf zu verlieren, auch wenn euch einmal nicht das passende Teil spendiert wird. Mit der Zeit bekommt ihr ein Gefühl dafür, unerwünschte Elemente taktisch geschickt auf dem Feld zu verteilen, so dass sie sich schließlich zu einer riesigen, mit Kurven und Schleifen versehenen Rohrschlange zusammensetzen.

Länge ist nicht alles

Nicht nur besonders große Abfluss-Systeme bringen euch Extra-Punkte ein. Ihr solltet zusätzlich versuchen, den Strom durch möglichst viele Bonus- oder Brückenteile fließen zu lassen.
Die Dampflok kümmert es nicht, ob hinter den Wagen Schienen zerstört wurden - Wasser benötigt dagegen ein intaktes Rohrsystem. (PC)
Die Entwickler haben sich jede Menge unterschiedlicher Rohrstücke,  Blockaden und andere Gimmicks ausgedacht, um die Puzzles möglichst abwechslungsreich zu gestalten. Mal müsst ihr die Pampe um Hindernisse herumleiten, ein anderes mal vom rechten Spielrandende auf die gegenüberliegende Seite beamen. Manchmal werdet ihr zusätzlich von diversen Comic-Charakteren sabotiert und müsst euch während des Spiels um die Reparatur defekter Teile kümmern.

Im Laufe der Karriere schaltet ihr einige alternative Spielvariationen frei, bei denen ihr z.B. vorgegebene Puzzles komplettieren müsst. Spaßig ist auch der Arcade-Modus, bei dem sich der sichtbare Ausschnitt verschiebt und die Flüssigkeit den Bildschirm nicht verlassen darf. Auf Duellanten warten eine Hand voll Zwei-Spieler-Modi, in denen ihr euch wie in Tetris gegenseitig mit Teilen bombardiert oder einfach nur versucht, die meisten Punkte anzuhäufen. Leider dürft ihr euch nicht über das Netz bekriegen und auch euer Name wird lediglich in lokalen Highscorelisten verewigt.
      

Kommentare

4P|Jan schrieb am
Nicht nur auf Amiga.. ;)
bwort_baggins schrieb am
Pipemania?? omg bin ich alt geworden, das gabs damals auf dem amiga oder?
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+