Pro Evolution Soccer 2011 - Test, Sport, 3DS - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Pro Evolution Soccer 2011 (Sport) von Konami
Pro Evolution Soccer 2011
Sport
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
30.09.2010
25.03.2011
kein Termin
25.03.2011
30.09.2010
28.10.2010
30.09.2010
28.10.2010
28.04.2011
Spielinfo Bilder Videos
Soll das nicht die Zukunft sein, die man sonntags auf Sky oder in Sportsbars bereits anschauen kann? Fußball in 3D! Das ist im heimischen Wohnzimmer allerdings noch ein teurer Spaß, denn man braucht den entsprechenden Fernseher plus Brille. Umso neugieriger macht Konami, denn auf Nintendos Handheld rollt der Ball ja wesentlich günstiger und angeblich "sensationell" in der dritten Dimension.

Auf der Suche nach 3D

Video
Fußball in einer neuen Dimension? Konami verspricht viel und hält wenig.
Dafür, dass Konami sein Fußballspiel zum ersten Mal für die dritte Dimension entwickelt, sieht man davon zunächst erstaunlich wenig. Es gibt weder in den Optionen noch vor einem Kick irgendeinen Hinweis auf den 3D-Effekt. Warum eigentlich nicht? Es gibt auch keine Möglichkeit, das Ganze irgendwie zu kalibrieren oder zu justieren, was den Abstand zwischen Handheld und Nutzer angeht - und das wird später ein Problem, wenn man den Sport aus der neuen Perspektive "erleben" und nicht "erleiden" will.

Sprich: Man muss zunächst selbst herum experimentieren, um eine optimale Position zu finden und den 3D-Effekt wahrzunehmen. Das hat Nintendo bei seinem Minispiel "AR Games" besser gelöst, denn dort wird beim ersten Start jeder Zentimeter zwischen Gesicht und Spielwelt gemessen, bis man in einen optimalen Betrachtungsbereich von etwa 35 Zentimeter sowie einem Winkel von 30 Grad kommt.

Guck mal, da ist 3D!

Jetzt kann man einwerfen: Okay, da müssen ja auch Karten eingescannt werden! Klar ist das etwas anderes. Aber schon im Hauptmenü von PES fragt man sich bei voll aktiviertem 3D-Regler: Ist Messi da oben schon 3D oder muss ich den 3DS noch etwas drehen, neigen, kippen? Also rein ins Probespiel zwischen dem FC Chelsea und FC Zenit St. Petersburg, denn da wird er ja sofort sichtbar sein, da "wird Fußball lebendig"!

Wer den 3D-Effekt genießen will, darf sich und den 3DS kaum bewegen - kleinste Neigungen zerstören das räumliche Bild.
Und siehe da: Im Auswahlmenü scheinen zwei Profis aus dem Bild zu ragen - das ist ja 3D, cool! Als ich unten bei der Trikotauswahl und in den Optionen etwas einstelle, wackelt das Bild allerdings etwas und die beiden sehen nicht mehr ganz 3D aus. Aber wichtig ist ja immer auf dem Platz! Also rein in die Amsterdam Arena mit den beiden Kommentatoren Wolff Fuss und Hansi Küpper, die die Serie seit Jahren mit ihren ewig gleichen Sprüchen begleiten.

Die sinnlose Tiefe des Raumes

Als sich die Mannschaften vor dem Anstoß präsentieren, kann man die Kicker tatsächlich deutlich vorne sehen, während weit im Hintergrund das Stadion erscheint - sehr schön. Aber sobald ich den 3DS etwas bewege, bekommt die räumliche Tiefe hier ein Flackern und da einen Ruckler; wenn man den Effekt konstant sehen will, muss man sich ganz schön konzentrieren und den optimalen Abstand wahren.

Das wird im Spiel mit all seinen Bewegungen dann immer kniffliger und nerviger. Beim ruhigen Abschlag vom Tor ist der Effekt noch klasse: Man kann die Weite des Platzes fast spüren, bevor man mit dem Keeper voll abzieht! Aber sobald die Kamera in die neue Spielerperspektive geht, also ganz nah ran an den Ballführenden, gleicht das Fußballerlebnis in 3D einer Bootsfahrt mit hohem Wellengang. Was ist das denn bitte für ein chaotisches Spielgefühl?
      

Kommentare

DARK-THREAT schrieb am
Ich hab PES2011 nun auch für meinen 3DS und es ist mein erstes echtes 3DS-Game.
Zuerst möcht ich sagen, dass ich unterwegs eben kein komplettes, umfangreiches Fussballspiel haben will, wo man sich 1/2 h im Menü befindet (Managemant, Transfers usw). Nein ,ich will spielen - und hier macht PES2011 auf dem 3DS Alles richtig. Zudem schaut es noch sehr gut aus, die Gesichter sind sehr real wiedergegeben, eben wie beim großen Bruder (ich hab PES2011 auf PC).
Ich nutz den 3D-Effekt bei dem Spiel nicht, ist aber auch kein Nachteil. Hab ihn mal in einer Zwischensequenz angemacht und das sah sehr gut aus. Aber da ich mich mit meinem Kopf schon bewege, kommt es halt aus. ;)
Kurzfazit:
Wer mobil, in einer guten Graphik Fussball spielen möchte, der kann ruhig zu dem Spiel greifen. Ich würd zwischen 68 und 74% geben.
Peace.
fumpen schrieb am
Danke für die zusätzlichen 'Reviews' zum Spiel hier im Thread. Da werde ich mir das Spiel denn doch die Tage zulegen ...
4players.de ist nun schon seit ein paar Jahren mein erster Klick, wenn es um neue Spiele geht und eine erste Meinung. Bei der Review von PES 3D war ich weniger über die Bewertung denn über die Form des Artikels irritiert. Das wirkte doch arg wie 'unter Ärgerlaune' runtergetippt. Da mokierte sich jemand gefühlt ausschließlich über den 3D- Modus (der, so denn gelungen, dem Genre einen echten Sprung in die Zukunft beschert hätte), obwohl das Spiel doch (offensichtlich) noch andere Seiten hat (und besser sein soll als vergleichbare Titel auf Handheld- Konsolen).
Reviews auf 4players sind sonst irgendwie 'seriöser' geschrieben ...
Eigentlich wäre die Review besser als Kommentar veröffentlicht worden, der in dieser Form und Schärfe wohl durchaus seine Berechtigung hat.
Abysswalker77 schrieb am
Poly hat geschrieben:
4P|T@xtchef hat geschrieben:@3DS-Rubrik:
Ab April gibt es dann eine komplette Systemtrennung; auch für Apples Plattformen.
Na, da bin ich mal gespannt. :wink:
April neigt sich dem Ende zu :)
maddze schrieb am
Ich hab es mir jetzt gestern auch gekauft, trotz teilweise erschreckender Reviews.
Meine Meinung ist das es ein gutes Fussballspiel und gelungener Titel für den Auftakt des 3DS ist.
Ich persönlich würde dem Spiel eine Wertung von knapp über 70 geben. Es macht vieles richtig, aber hat auch viele Schwächen.
Die Grafik halte ich für ziemlich gut und ist meiner Einschätzung nach besser als auf der PSP (ich habe eine PSP zum Vergleich). Ich finde das es die schönste mobile Variante ist.
Das Gameplay ist gewohnt anständig und geht flott von der Hand, natürlich fehlen einige Neuerungen, die aber aufgrund eingeschränkter Möglichkeiten rausgelassen wurden. Insgesamt spielt es sich arcademäßiger als auf den großen Konsolen, was ich persönlich nicht schlimm finde. Es ist aber richtig das es eher ein PES 2010 1/2 ist als ein vollständigens PES 2011.
Der 3D Effekt ist schön anzusehen, aber es ist richtig das er Probleme macht. Bewegt man sich kurz mit dem Kopf verwischt der Effekt, egal auf welcher Stufe und man muss erstmal wieder reinkommen. Für unterwegs, Bus- oder Autofahrten wäre es für mich nichts. Das ist wirklich schade, andere Titel (z.b. Pilotwings, Ridge Racer oder auch Street Fighter) sind da lange nicht so empfindlich.
Insgesamt halte ich es wie gesagt für ein gutes mobiles Fussballspiel, kann die Kritiken und Contrapunkte aber auch gut nachvollziehen, würde persönlich aber keine so harte Wertung zücken, da man es ja mit einem mobilen PES vergleichen sollte und nicht mit den großen Konsolen...
Abysswalker77 schrieb am
4P|T@xtchef hat geschrieben:@3DS-Rubrik:
Ab April gibt es dann eine komplette Systemtrennung; auch für Apples Plattformen.
Na, da bin ich mal gespannt. :wink:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+