Panzer Tactics DS - Test, Strategie, Nintendo DS - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Runden-Strategie
Entwickler: Sproing
Publisher: flashpoint
Release:
26.11.2007
Spielinfo Bilder Videos
Wer Runde für Runde auf Nintendos Kleinem kämpfen will, kommt nicht um Advance Wars DS (AW) herum - das Team von Intelligent Systems bietet nahezu perfekte Unterhaltung für Taktiker. Allerdings gibt es noch kein Spiel, das den Zweiten Weltkrieg im Miniformat zum Schlachtfeld erklärt. Die österreichischen Entwickler von Sproing Interactive bieten euch erstmals klassische Hexfeld-Strategie zwischen Weser und Stalingrad - ein Grund zum Jubeln?

Vom Blitzkrieg bis zur Gegenoffensive

Das sieht nicht nur komplex aus, das ist es auch: Panzer Tactics serviert euch komplexe Hexfeldstrategie im Zweiten Weltkrieg.
Es gibt drei chronologisch geordnete Kampagnen, die zunächst die deutsche Offensive, dann den russischen Gegenschlag sowie die amerikanische Rückeroberung thematisieren - es wartet jeweils ein Feldzug in zwölf Etappen. Da im Zeitalter von Band of Brothers, Guido Knopp & Co mittlerweile jeder wissen dürfte, wie der Krieg abgelaufen ist, hält sich die erzählerische Spannung natürlich in Grenzen. Immerhin lernt man beim Wechsel von der Achse zu den Alliierten alle Kampfverbände kennen.

Ihr könnt also sowohl deutsche Pioniere als auch britische Gurkhas ins Feld führen; über 150 Truppentypen stehen Gewehr bei Fuß. Natürlich Runde für Runde. Natürlich zu Lande, zu Wasser und in der Luft. Natürlich mit allem authentischen Pipapo vom Luftabwehrgeschütz über Schlachtschiffe bis hin zum Fallschirmjäger. Wer sich in der Welt der Militaria wohl fühlt und sich am liebsten zwischen 1939 und 1945 austobt, wird jetzt auch auf dem DS in aller Üppigkeit fündig.

Egal ob Einspielfilme, Statistiken oder Zeichnungen: Die edle Oberfläche kann sich sehen lassen. Einleitungstexte klären euch über die historische Situation auf und vermitteln zusammen mit den originalen Namen der Einheiten, Schauplätze und Operationen sofort authentisches Flair. Nach einem ausführlichen Tutorial dürft ihr zunächst Polen und dann in der Weserübung Norwegen erobern. Hinzu kommt ein Multiplayermodus für bis zu vier Spieler. Ihr könnt euch wahlweise über WiFi, Internet als auch per Hotseat auf zehn
Elitetruppen bringen euch einige Vorteile: Der Doppelschuss lässt eure Kommandos gleich zwei mal attackieren.
Karten duellieren - die Mapauswahl ist nicht gerade üppig und für echte Online-Matches braucht jeder ein eigenes Modul. Der Hotseatmoduss ermöglicht euch zwar auch das Spielen mit einem Modul, denn der DS wird Runde für Runde gewechselt. Aber das ist in der Praxis nervig, denn man muss nach jedem Wechsel erstmal erraten, welchen Zug der Gegner gerade gemacht hat; hinzu kommen die langen Wartezeiten bei größerem Einheitenaufgebot.

Knallharte Strategie

Die Stärken des Spiels liegen eher im Einzelspielermodus.Was mit einfachen Blitzkriegen auf Seiten der Wehrmacht beginnt, entwickelt sich spätestens auf Seiten der Roten Armee zu großräumigen Material- und Stellungskriegen mit langen Frontlinien - mal eben in der Mittagspause Stalingrad erobern? Viel Spaß! Und erst ganz versierte Feldherren sollten sich auf Seiten der Amerikaner an der Landung in Italien versuchen. Historisch Interessierte werden sich darüber freuen, dass viele taktische Probleme und Phänomene der Zeit in den Missionen vorkommen: Von der schnellen Rohstoffsicherung über die Einkesselung bis hin zur Stützpunktsicherung an der Küste.

Das Team von Sproing serviert keine abgespeckte Pseudostrategie im Miniformat, sondern knallharte Herausforderungen für Kenner. Ihr wollt auch mal mehrere Stunden an einer über mehrere Bildschirme scrollenden Kartenfront tüfteln? Dann ist Panzer Tactics die richtige Wahl. Obwohl die Computergegner zu Beginn des Krieges noch so manche hanebüchene und unkoordinierte Angriffe fahren, steigern sie sich im Verlauf der Kampagne zu harten Gegnern. Umso erfreulicher ist es, dass man in den Menüs sehr übersichtlich die Stärken und Schwächen der beteiligten Truppen sowie Effizienzleisten findet, die die Schlagkraft einer Einheit darstellen.
      

Kommentare

X-Live-X schrieb am
Habe mir das Spiel mittlerweile geholt. Absolut Top - ziehe gerade mit den Russen auf Berlin zu, ABER:
Bin ich der einzige der mit massiven Slowdowns (DS Lite) zu kämpfen hat? Gerade die Stylus Steuerung ist bei langen Partien ohne Neustart z.T. unbrauchbar :(
Kali1988 schrieb am
hier hätte gerade bei größeren Schlachten eine automatische Erinnerung an alle nicht bewegten Truppen geholfen.
Es gibt zwar keine automatische erinnerung (gab es in AW auch nicht) aber wenn man auf die R Taste klickt kann man alle noch nicht bewegte einheiten durchschalten.
nekromann schrieb am
ich wollte mal fragen, ob dieses spiel auch für den pc veröffentlicht werden soll...und wenn nicht ob jemand, mal abgesehen von panzer general, ähnliche spiele kennt :?:
vielen dank im voraus für die beantwortung der frage...
Poenni1501 schrieb am
Schöner Test. Für Strategen ist dieses Spiel wohl ein wahres Fest.
Endlich mal wieder ein Hardcore-Titel und kein Casual-alte Leute-was-weiß-ich-Spiel.
*thumbs up*
Kali1988 schrieb am
ohhhh ja! Ich als alter Panzer General 1 und 2 (3D) Veteran werde mich gleich darüber her machen!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+