Blue Dragon Plus - Test, Strategie, Nintendo DS - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Auf der 360 war Blue Dragon ein gutes, wenn auch sehr kindlich inszeniertes Japan-Rollenspiel. Auf dem DS wird das Abenteuer von Shu und seinen Freunden inhaltlich fortgesetzt. Spielerisch wechselt das Geschehen allerdings ins Lager der Echtzeitstrategie-Spiele. Kann die Neuausrichtung überzeugen?

Gefährliche Würfel

Blue Dragon Plus spielt ein Jahr nach den Geschehnissen, die im 360-Original erzählt werden und die 

Video: Blue Dragon Plus hatte im Vorfeld viel versprochen, am Ende aber nur wenig gehalten.
die Welt in zwei Hälften rissen sowie unzählige Würfel zum Vorschein brachten. Einer dieser Würfel dient als Schauplatz für ein neues Abenteuer, dass Shu und seine Freunde in den Kampf gegen eine neue Bedrohung schickt. Man trifft auf viele bekannte Gesichter und erlebt einige Überraschungen, die zum Teil in prächtigen Render-Sequenzen präsentiert werden und dank geschickt eingeflochtener Rückblenden auch Neueinsteiger erzählerisch nicht im Regen stehen lassen.

Spielerisch hat der Titel mit seinem Vorgänger allerdings nicht mehr viel gemein. Die Spielwelt besteht aus einem Netzwerk aus Schlachtfeldern, durch die man mit mehreren Kampfverbänden Runde um Runde immer tiefer in die Würfelwelt vordringt. Nach einmaligen Story-Scharmützeln kann man entweder weiter ziehen, die Gegend nach versteckten Schätzen absuchen, weitere Kämpfe anzetteln oder einen Zug pausieren. Zwischendurch tauchen immer wieder feindliche Gruppen auf, die ebenfalls von Schlachtfeld zu Schlachtfeld ziehen und den Spieler ihrerseits in Kämpfe verstricken.

Träges Chaos

Kommt es zu einem Aufeinandertreffen, findet man sich auf einem isometrisch dargestellten Schlachtfeld wieder, auf dem es in Echtzeit zur Sache geht.
Das Bestreiten der Echtzeitkämpfe gestaltet sich unglaublich zäh und chaotisch.
Das Kampftempo ist jedoch sehr gemächlich, sämtliche Figuren bewegen sich wie in Zeitlupe und greifen automatisch in der Nähe befindliche Feinde an. Natürlich kann man bestimmte Gegner auch gezielt attackieren, zu mächtigen Spezialangriffen blasen und Einheiten zu Gruppen zusammenfassen. Allerdings hält jede Gruppe gerade mal eine Aktion lang zusammen. Anschließend muss sie wieder neu ausgewählt und formiert werden, was dank Touchscreen-Unterstützung zwar meist schnell erledigt, aber trotzdem ziemlich lästig ist.

Zudem ist das Auswählen und Anvisieren alles andere als präzise. Perspektivische Überlagerungen sorgen trotz rotierbarer Kamera immer wieder dafür, dass einzelne Gruppenmitglieder außen vor bleiben oder Ziele nicht richtig erkannt werden und sich eine gerade formierte Gruppe umgehend wieder auflöst. Darüber hinaus bestehen die Schlachtfelder aus unsichtbaren Quadraten, was an engen Stellen immer wieder dazu führt, dass sich verbündete Einheiten gegenseitig blockieren, tatenlos hin und her rochieren oder völlig hirnrissige Umwege einschlagen. Das Positionieren für eine möglichst effektive Anwendung von Schutz- oder Heilungszaubern ist in Gegnernähe der reinste Horror.          

Kommentare

Arteas schrieb am
Sorry,l versehentlich-beitrag.
wo verfddammt nochmal loescht man hier beitraege ?*suchsuch*
GaNtZstyla schrieb am
naja blued dragon fand ich jetzt schon auf der 360 net so gut ... wie ein vorgänger schon erwähnte fande ich persönlich enchanted arms auch besser !
die kämpfe bei blue dragon waren einfach nur lahm ......grafik ging so und story naja .....^^
und ps die deutsche synchro beim 360 original war mit das mieseste was ich jemals gehört habe....... von allen die stimme von shu .... der wurde meiner meinung nach von ner 20 jährigen rau gesprochen !
Das DS exemplar scheint mir net mehr mittelmaß zu schein sondern eher grotte wobei die synchro wohl wegfällt bei der DS version (seid froh xD) . zudem vesteh ich nicht wieso sie von rpg zu strategie übergewechselt sind .
DarkX3ll schrieb am
So ich muss mich hier als Blue Dragon Fan outen, das Spiel auf der X360 hat mir sehr gut gefallen. Die Grafik war stimmig, das Charakterdesign natürlich spitze und die Spielmechanik sehr motivierend. Und es gibt gegen Ende des Spiels sehr viele Sachen zu entdecken.
Die Geschichte war nichts weltbewegendes aber ziemlich charmant erzählt. Bloss die deutsche Sprachausgabe fand ich schrecklich. Meiner Meinung nach hätte man bei Blue Dragon die Kämpfe aus der Ego Ansicht machen können und auf der Verpackung Dragon Quest schreiben können.
Das NDS Spiel, ist aber hat mir bis jetzt keinen Spaß gemacht. Ich hatte auf ein klassisches Rollenspiel gehofft, aber das.... naja.
kollimator schrieb am
@Falcon2B31
Letztendlich isses ja Geschmackssache, aber ich kann dir nur bedauernd zustimmen. Ich fand Blue Dragon war ein echter Reinfall. Meine beiden ersten Spiele auf der 360 waren Enchanted Arms und Blue Dragon. Enchanted Arms, das durchweg schlechter bewertet wurde, habe ich als erstes durchgespielt und mich danach breit lächelnd zurückgelehnt. Zu linear aber trotzdem ein echt gutes Rollenspiel mit einem zwar umständlichen aber trotzdem interessantem und spaßigen Kampfsystem. Die Story ging in Ordnung, die Charaktere hab ich gemocht und die Golems fand ich sehr cool.
Danach hab ich Blue Dragon angefangen und mich auf ein echtes Japan-Oldschool-RPG gefreut - mit allen Fehlern und Schwächen aber eben auch all den Stärken dieses Genres. Von denen gabs dann aber gar nichts. Die Story fand ich so langweilig wie ein Telephonbuch zu lesen, die Charaktere pendelten irgendwo zwischen belanglos und doof und die Charakterentwicklung war ein Witz. Einzig das konservative Kampfsystem war Balsam für meine von Echtzeit-Äktschn-Kampfsystemen vernarbten Zockerseele.
Wem Blue Dragon gefallen hat sag ich: Das freut mich für euch. Für mich wars die größte Game-Enttäuschung seit langem, die auf dem DS scheinbar gerade so weitermacht wie sie angefangen hat. *Heulboje anschmeiß*
Spielt weiter.
ZethXD schrieb am
Hätte mehr erwartet, aber man kann ja nicht alles haben :S
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+