Goin' Downtown - First Facts, Adventure, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Point&Click-Adventure
Entwickler: Silver Style Entertainment
Release:
05.03.2009
Spielinfo Bilder Videos
Wer würde Silver Style nach den zuckersüßen Simon the Sorcerer 4 und Everlight ein richtig finsteres Adventure zutrauen? Vermutlich nicht viele. Das hält die deutschen Entwickler nicht davon ab, jetzt mit Goin' Downtown eines abzuliefern, das stellenweise sogar an das legendäre Blade Runner erinnern soll. Was hat der Ausflug in die Zukunft zu bieten, der am 22. Mai erscheint?

Guter Cop, schlechte Welt

Jake ist ein Polizist im New York des Jahres 2072. Technologisch hat sich eine ganze Menge getan, wie allerhand technische Spielereien zeigen, die ihr in Gang setzten könnt. Für Cyberpunk recht typisch hat sich die Gesellschaft nicht in gleicher Weise weiterentwickelt, da mehr denn je Arm und Reich eine Rolle spielen. Prostituierte gelten als Abschaum, weshalb es auch niemand zu interessieren scheint, als im kühl ausgeleuchteten Manhattan welche ermordet werden. Als der Protagonist mit einer schönen Frau anbandelt, kommt diese unter mysteriösen Umständen ums Leben. Alles sieht anfangs nach Selbstmord aus, aber Jake glaubt das nicht: Er will ihren Mörder finden? Klar, dass wie in jedem guten Film Noir mehr dahinter steckt.

Ermitteln mit Zeitmaschine

Bei euren Ermittlungen wird euch ein ganz besonders futuristisches Gerät helfen, das ein Wissenschaftler erfunden hat. Nicht ganz der Voight Kampff-Test aus Blade Runner, aber auch nicht schlecht! Alles was geschehen ist, wird als Simulation aufgezeichnet, die sogar zugänglich ist. So könnt ihr im Vorleben der ermordeten Prostituierten herumschnüffeln, um einen Hinweis zu finden. Ansonsten wird es natürlich auch ganz normale Rätsel geben. Vor den Kämpfen braucht ihr keine Angst zu haben, da sie als bloße Wortgefechte im Stil von Monkey Island ablaufen werden. Wer den besseren Spruch ablässt, haut kräftig zu. Auch Tag- und Nachwechsel werden eine Rolle spielen, da manche Dinge sich nur nachts lösen lassen.

Ausblick

Die Zukunft wird anders, als wir denken. Ich liebe diese Art finsterer Zukunftswelten, in denen süßliche Utopien erst gar keine Chance haben. Mit ihrem oft trostlosen Blickwinkel finde ich sie realistischer als die heile Science-Fiction-Welt, wie sie etwa bei Star Trek zelebriert wird. Goin' Downtown hat daher wegen seines Szenarios schon einen Stein im Brett - vorausgesetzt, es nimmt seinen vielversprechenden Hintergrund auch ernst. Die Welt muss lebendig wirken, was für ein kleines Team wie Silver Stlye keine einfache Aufgabe ist. Die Story darf nicht aufgesetzt wirken, sondern muss zu einer Einheit mit der fiktiven Welt verschmelzen wie zuletzt bei Perry Rhodan. Ob es wirklich Blade Runner das Wasser reichen kann, bleibt abzuwarten. Seinen eigenen Look hat es jedenfalls bereits. Technische Schmankerl wie der 3D-Simulator, mit dem ihr die unmittelbare Vergangenheit erforschen könnt, sprechen für den Einfallsreichtum der Entwickler und machen neugierig auf mehr. Ab 22. Mai müssen auch die Rätsel beweisen, was außer Tag- und Nachtwechsel in ihnen steckt. Leider konnten wir die Preview-Version nicht unter die Lupe nehmen, da diese nicht lief. Daher müsst ihr so kurz vor Release mit First Facts Vorlieb nehmen. Wir hoffen, dass die fertige Version ohne diese technischen Probleme in den Handel kommt - noch hat uns der Hersteller nichts vorgelegt.

Besonderheiten:

- Science-Fiction-Adventure
- Cyberpunk-Story
- finstere Zukunftswelt
- Tag- und Nachtwechsel
- klassische Aufgaben
- abgestufte Rätselhilfe
- Zeitreisen im Simulator
- Wortgefechte beim Kampf
- effektvolle Comic-Grafik

 

Sieht so die Zukunft aus? Das Adventure hat einen ganz eigenen Look, der allerdings nicht auf ungeteilte Liebe stoßen dürfte. 

 

Kommentare

Hans_Wurst80 schrieb am
papperlapapp hat geschrieben:schade. ansich ist so ein cyber krimi ne nette sache. aber die präsentation passt irgendwie nicht, den bildschirmfotos nach zu urteilen. diese art cell shading technik ist zu glatt, die grafik zu minimal und sauber. der damalige stil von bladerunner (pc) wäre ansprechender gewesen...dreckiger eben.
schade. hoffe die story und das spiel an sich geben mehr her.
Bevor es jetzt überall "schade heißt": Wartets doch erstmal ab, SO viel ist von dem Spiel doch noch gar nicht bekannt. Vielleicht stellt sich bei Release ja heraus, dass der Look gut zum Rest des Spiels passt. Wenn nicht, kann man immer noch "schade" sagen. :wink: Ich schau jedenfalls interessierter auf das Spiel als auf die letzten Adventures, weil schon allein das Thema für SciFi-Fans interessant klingt. Wenn der Entwickler jetzt noch ein Maximum aus den vorhandenen Möglichkeiten herausholt (und das Spiel vernünftig läuft), ist hier vielleicht ein Geheimtipp - oder mehr - in der Mache. Also einfach abwarten und 4p lesen. :D
papperlapapp schrieb am
schade. ansich ist so ein cyber krimi ne nette sache. aber die präsentation passt irgendwie nicht, den bildschirmfotos nach zu urteilen. diese art cell shading technik ist zu glatt, die grafik zu minimal und sauber. der damalige stil von bladerunner (pc) wäre ansprechender gewesen...dreckiger eben.
schade. hoffe die story und das spiel an sich geben mehr her.
Elric von Melnibonê schrieb am
Vor den Kämpfen braucht ihr keine Angst zu haben, da sie als bloße Wortgefechte im Stil von Monkey Island ablaufen werden
"Ich bin Gummi, du bist Stahl"
:lol:
Gute alte Zeiten.
Mist, and die von Monkey Island 1&2 erinnere Ich mich gar nicht.
4P|Bodo schrieb am
gloomy hat geschrieben:Warum bringt ihr die First Facts erst jetzt? So kurz vor Release wäre es doch sinnvoller die paar Tage bis zum Test zu warten.
Hi gloomy,
die Antwort steht eigentlich im Fazit: Wir haben die Preview-Version trotz größter Anstrengungen nicht zum Laufen gebracht. Die Online-Registierung wollte einfach nicht funktionieren, obwohl wir Rücksprache mit TGC hielten. Die Macher haben versprochen, dass das zum Release kein Problem mehr sein soll. Und da wir ohne zu spielen nur FF machen, eben jetzt die. Besser als gar nichts.
Gruß,
4P|Bodo
San Andreas schrieb am
Wenn die Version für den Test dann auch spielbar ist. ^^
Aber mal im Ernst, hört sich verdammt interessant an. Dieser 3D-Simulator erinnert mich zwar arg und die Erinnerungsrückreisen aus Overclocked, aber hey, die waren echt gut!
Ich hoffe vielmehr, dass der Protagonist nicht zu flach wird. Die Gefahr besteht da immer sehr schnell, wenn der Hauptcharakter zum Mittel zum Zweck verkümmert.
Das Szenario ist auf jeden Fall äußerst vielversprechend.
Jaja, der PC, das letzte Adventure-Eiland.
Bin auf jeden Fall sehr gespannt.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+