Die Sims Mittelalter - First Facts, Simulation, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Lebenssimulation
Entwickler: EA (Sims Studio)
Publisher: Electronic Arts
Release:
24.03.2011
Spielinfo Bilder Videos
Was würde eigentlich geschehen, wenn Die Sims nicht heute, sondern vor vielen hundert Jahren spielen würde? Dies war die Frage, der die Entwickler von EAs Erfolgsgeschichte nachgehen wollten. Die Antworte führte sie ins Mittelalter - zu einer Mischung aus Rollenspiel und Lebenssimulation. Denn vor ein paar hundert Jahren sah die Welt der Sims ganz anders aus...

Des Königs neue Gesinnung

Liegt dir das Wohl der Untertanen am Herzen? Oder lechzt du nach dem Blut deiner Nachbarn - nach Eroberung, Reichtum und Ruhm? Entsprechend der anfangs gewählten Gesinnung des Königs baut man das Königreich aus, z.B. als militärisch mächtigstes, finanziell stärkstes oder das Land mit den glücklichsten Einwohnern. Neue Sims kommen mit neuen Gebäuden in die Stadt: Wer Priester einstellen will, muss ein Kloster bauen. Wer Magier braucht, errichtet einen Zauberturm. Als Währung für den Hausbau dienen Königreich-Punkte und die werden ausgeschüttet, wenn ein Held einen Auftrag erfüllt. Richtig: Im Mittelalter sind die Sims Helden, sobald sie einen der neuen Aufträge annehmen. Und weil man nicht nur einen Haushalt steuert, sondern alle Helden dirigieren darf, wählt man nach dem Annehmen einer Mission den Sim, der sie ausführen soll. Ist der König krank, könnte ihn ein Arzt z.B. ebenso heilen wie ein Magier. Der eine müsste dafür einen Heiltrank erstellen, der andere den richtigen Zauberspruch lernen. Ritter lernen hingegen verschiedene Angriffe, während sich Spione in hinterlistigen Taktiken üben. Man könnte den König ja auch einfach umbringen...

Die Blutegel-Therapie

Alltägliche Pflichten sollte man dabei nie vergessen - immerhin spielen sie auch beim Erfüllen der Quest eine wichtige Rolle. Den Heiltrank erstellt der Heilpraktiker etwa nur, indem er Patienten betreut, Untersuchungen an ihnen anstellt, mithilfe von Blutegeln Blut abnimmt und schließlich das hoffentlich richtige Rezept zum König bringt. Knifflig ist: Jeder Held hat einen Makel. Schon beim Erstellen eines neuen Sims muss man zwei positive und eine negative Eigenschaft wählen. Durch das Erfüllen spezieller Aufgaben können solche Makel später überwunden werden. Die Platzierung der Gebäude erfolgt übrigens wie gehabt auf vorgegebenen Grundstücken, nur die Reihenfolge der Platzierung bleibt jedem König selbst überlassen. Weil das Spiel diesmal vorüber ist, sobald der König sein Lebensziel erfüllt hat, bleibt somit allerdings die Frage: Wie unterschiedlich kann man ein und dasselbe Königreich immer wieder neu entwickeln, damit sich eine weitere Reichsgründung überhaupt lohnt?

Ausblick

Die Sims Mittelalter scheint das Kurzweiligste der Sims mit dem Bewährtesten der Fantasy zu mischen. Denn auch wenn das Bewältigen des umfangreichen Alltags weiterhin eine zentrale Rolle spielt, steht das Erfüllen von Aufträgen diesmal im Vordergrund. Wie in einem Rollenspiel lernen die Helden dadurch neue Fähigkeiten, während ihr Königreich Haus um Haus wächst. Interessant ist der Wettlauf gegen Nachbarstaaten: Handels- oder diplomatische Beziehungen sowie Kriege könnten dieses Sims sogar für Strategen interessant machen. Auf jeden Fall dürfte es eine Freude sein, den Helden bei Ritterkämpfen, beim Tränke-Brauen und beim Zaubern zuzusehen, denn der verklärte Schauplatz bietet jede Menge Freiraum für witzige Ideen!



Video
Die Entwickler erklären, worum sich das Mittelalter dreht.












Besonderheiten

- Aufbau des Königreichs steht im Vordergrund
- Gebäude werden in beliebiger Folge errichtet
- Diplomatie, Krieg und  Handel mit anderen Völkern
- »Lebensziel« des Königs gibt Entwicklung vor
- Missionen auswählen und einem Untertanen zuteilen
- Missionen können verschieden gelöst werden
- pro Sims zwei gute und eine schlechte Fähigkeit
- jeder neue Held kann selbst erstellt werden
- Magier lernen Zaubersprüche, Schmiede bauen Waffen
- Sims sterben nicht natürlich...
- ... aber können gefeuert werden
- Designs auf andere Gegenstände übertragen
Eine neue Welt wartet - zwischen Realität und Fantasy.

Kommentare

PunkZERO schrieb am
mr archer hat geschrieben:Was hat denn das im Artikel geschilderte bitte mit Mittelalter zu tun? Das ist doch Mainstream-Fantasy allerunterster Kajüte. Heldischer König, Magie wtf?
Ich vermisse da unter anderem:
- Hexenverbrennung und Inquisition
- Religionskriege
- Söldnerunwesen
- Erb-Unfreiheit abhängiger Bauern
- Bauernkriege
- Kaufmannsstädte
- Raubritterunwesen
- Zwangsrekrutierungen
- Epidemien
- usw. usf.
Da fällt mir echt nur eins dazu ein: Amis. Pf.

Das sind doch ernste Themen, die will doch niemand in einem Mittelalterspiel haben [Ironie=off]
Das wird ein "Die Sims" für alle, die sich für so alternativ halten, weil sie einmal in ihrem Leben auf nem Mittelaltermarkt waren.
gL1x schrieb am
Wie können hier einige behaupten das wäre Abzocke? Sowas wie Sims 3 ist Abzocke! Eine nur minimal bessere Grafik als in Teil 2, weniger Gegenstände und keine Möglichkeit neue Möbel zu downloaden.. Außerdem wisst ihr doch noch garnicht wirklich wie sich das Ganze so spielen wird..
Hier scheinen sie sich zuminderst mal die Mühe zu machen eine komplette Veränderung des Spiels zu erschaffen und trotzdem dem grundlegenden Spielprinzip treu zu bleiben.
Ich war nie der riesen Fan von Sims, fands immer schon ein bisschen langweilig, auch wenns mal ganz nett für zwischendurch war. Das könnte dieses Sims ändern! Die Sache mit den Quests und Kriege/Diplomatie mit anderen Königreichen hört sich schon interessant an, weil man dann endlich mal richtige Ziele haben könnte.
Hab mir auch schon öfter mal davor vorgestellt wie ein Sims im Mittelalter wäre und fand die Idee eigentlich immer schon ganz gut..
Ich hab blos irgendwie so das Gefühl dass das Ganze nicht besonders gut umgesetzt wird..
Aber das kann man jetzt noch nicht sagen, ich hoffe sie verkackens net! ;)
Bin gespannt..
Saveus_Jericho schrieb am
Würd mich wahrscheinlich mehr reizen als bisherige Sim Teile, mal abwarten.
TaLLa schrieb am
Ist nicht jedes Sims kurzweilig bis das letzte der 300 Add Ons raus ist? xD
Naja wie jedes andere Sims ein Wayne für mich.
XenolinkAlpha schrieb am
Naja wie EA bereits sagt, wirds auch Fantasy-Elemente erhalten, von daher ist es eigentlich egal um die historische Genauigkeit!
Mein letztes Sim war eigentlich der erste Teil, aber irgendwie ist mir da die Gegenwart oder besser Sci-Fi lieber.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+