Pride of Nations - First Facts, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Runden-Strategie
Entwickler: AGEOD
Release:
10.06.2011
Spielinfo Bilder Videos
Pride of Nations wird das erste große Strategiespiel von AGEOD, seit die Franzosen zu Paradox Interactive gehören. Wie schon Victoria 2 wird es die Epoche der Industrialisierung, des Nationalismus und der Kolonisierung zum Thema haben. Was hat das rundenbasierte Spiel drauf, das im zweiten Quartal 2011 erscheinen soll?

Rise of AGEOD?

AGEOD hat viel Erfahrung mit rundenbasierten Strategiespielen wie Birth of America, War in America oder Rise of Prussia, die allerdings meist ebenso komplex wie unzugänglich waren. Dieses Mal will Chefentwickler Philippe Thibaut vieles besser machen, freilich ohne den Anspruch aus dem Auge zu verlieren. Statt wie bisher nur Teilgebiete wie Nordamerika oder Mitteleuropa zu beackern, ist es bald die ganze Welt. Das Zeitalter des Imperialismus macht nicht an irgendeiner Grenze halt, da die acht vorkommenden Mächte global agieren. Deutschland kann man da ebenso zum Sieg führen wie Frankreich, Großbritannien, Japan, Russland, Österreich-Ungarn oder die USA.

Schlachten wie gehabt

Victoria 2 kümmerte sich hauptsächlich um Innenpolitik, bei Pride of Nations wird auch heftig erobert. Zunächst muss man durch den Welthandel mit zeitgenössischen Waren Geld einnehmen, das man dann in die Ausrüstung steckt. Insbesondere beim Militär waren die Spiele von AGEOD ebenso detailreich wie kompliziert - man musste seine Armee schon fix und fertig haben, bis es zum ersten Feindkontakt kam. Das Ausheben der Truppen soll dieses Mal leichter gehen, aber sonst setzt man weiter auf die automatisch ablaufenden Schlachten, bei denen Organisation und Moral entscheidend sind. Da man 70 Jahre spielt, wird es viel mehr auf den technischen Fortschritt ankommen als bei Rise of Prussia. Die richtige Technologie kann entscheidend sein.

Ausblick

Für alle, die die komplexen Strategiespiele von AGEOD immer schon mochten, wird Pride of Nations sicher ein Festschmaus. Denn so viel dürfte sich nicht ändern, auch wenn vielleicht neue Dinge wie Welthandel, Technologien oder Diplomatie hinzu kommen. Militärisch bleibt sich Thibaut vermutlich treu, auch wenn die Armeen etwas leichter aufgestellt werden können und nicht mehr jeder einzelne Soldat umständlich zur Großeinheit verbunden werden muss. Fraglich bleibt daher, ob das rundenbasierte Spiel viel neues Publikum anlocken kann, oder ob es ein nur leicht modifiziertes Spiel für Fans wird. Das wird sich auch daran entscheiden, ob der Multiplayer mit den möglichst ausgeglichenen Nationen ein bloßes Zuckerl wird oder echte Spielfreude aufkommen lässt.
Fakten:

- historische Runden-Strategie
- Zeit von 1850 - 1920
- acht Großmächte spielbar
- Fokus für jede Nation
- Aufrüstung betreiben
- Armeen und Flotten kommandieren
- automatische Schlachten
- detaillierter Welthandel
- zeitgenössische Technologien erforschen
- Multiplayer mit simultanem Zügen
Obwohl die spielbaren Mächte etwa gleich stark sein werden, hat jedes Land auch seine speziellen Vorlieben.

Kommentare

Nordwesen schrieb am
Paradox Spiele gefallen mir sehr gut.. Ich mag auch die fein- und einzelheiten.. Jau und die ganzen Tabellen.
Lediglich ein Kritikpunkt hätte ich da für Paradox parad... Ich würd ganz gerne mal eine Komplette Timeline ohne No-Time-Limit Cheat spielen..
Warum nicht mal von 1300 oder was weiß ich nicht, bis heute eine Kampagne entwickeln? Klar wird das ahistorisch aber ist doch egal..
Mir würde ein V2, Hoi3. Eur3 usw alles in einem Spiel viel besser gefallen :D
jaervson schrieb am
Im Ausblick ist von "Rise of Nations" die rede, das is nen anderes spiel =)
timtom007 schrieb am
Im Fazit wird im ersten Satz "Rise Of Nations" gelobt...
Das Spiel heißt doch "Pride Of Nations" :D
Cyb3rguerrillo schrieb am
Seit Kaisers Zeiten (was für ein Spruch) auf dem C64 fesselt mich diese Art von Spielen. Statistiken, Tabellen, Karten, Werte, Entscheidungen, Regulierungen, ach ja. ;)
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+