Dragon Age: Origins - First Facts, Rollenspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Rollenspiel
Entwickler: Bioware
Publisher: Electronic Arts
Release:
05.11.2009
10.11.2009
19.11.2009
Spielinfo Bilder Videos
Wenn BioWare in die Rollenspielhände spuckt, dann steigt theoretisch das Vorfreudesozialprodukt - praktisch haben die Kanadier mit ihrer nichtssagenden Teaserseite sowie einem unspektakulären E3-Trailer erstmal ernüchtert. Trotzdem freuen wir uns auf die Rückkehr zur Fantasy, die diesmal besonders düster ausfallen soll: Bevor wir in LA unsere Präsentation haben und diesen Text ergänzen, hier noch mal alle bisherigen Fakten. 

Begeisterung anno 2000

Welches Spiel gilt bis heute als eine der besten Rollenspiele überhaupt? Baldur's Gate 2 . Mit diesem Abenteuer erreichte die klassische 2D-Fantasy im Herbst 2000 ihren Höhepunkt - unsere Wertung: 92%, mein damaliges Fazit: 

"Dieses Spiel ist eine kleine Kostbarkeit und ein absoluter Pflichtkauf für alle AD&D- und sonstige Rollenpieler. Mit diesem grandiosen Epos hat BioWare endgültig Fantasy-Geschichte geschrieben und dürfte - trotz wenig spieltechnischer Innovation - zum zweiten Mal die Auszeichnung für das Rollenspiel des Jahres einheimsen. Die Story ist einfach so packend, die Charaktere so lebendig, dass man ernsthaft an eine Verfilmung denken sollte."

Begeisterung anno 2009?

Ins Kino kam bisher nichts, aber dafür steht eine Fortsetzung im Geiste in den Startlöchern, die die alten Tugenden wiederbeleben soll: Lebendige Party-Interaktion mit bis zu vier Leuten inkl. Gezicke und Romanzen, taktisch anspruchsvolle pausierbare Kämpfe, erzählerisch gehaltvolle Story. Hört sich an, wie das, was Drakensang schon im August versuchen will? Richtig.

Die Story beginnt übrigens  je nach Wahl eures Archetyps ganz unterschiedlich:  Als Adliger startet man in anderer Umgebung, mit anderen Feinden und Zielen als als Bauer; angeblich reagieren Bewohner je nach sozialem Rang ganz anders auf euch. Weil BioWare die kreativen Impulse der Fantasyliteratur sehr gut verfolgt hat, wollen sie auch politische Intrigen à la G.R.R. Martins Winterfellsaga integrieren. Ob das in einem Szenario mit Elfen und Zwergen aufgeht? Immerhin soll es um einen tief verwurzelten Völkerkonflikt von großem Ausmaß gehen, inklusive Rassenhass & Co. Die Drastigkeit dieser eher erwachsen anmutenden Fantasywelt soll sich auch in den Kämpfen ausdrücken, die eure Mitstreiter nach einem Gefecht blutig dastehen lässt.  Nach aktuellem Stand der Dinge soll auch die Entscheidungsfreiheit nicht zu kurz kommen, denn eure Taten bestimmen evtl. über das Überleben von Königreichen oder Völkern - ein wenig Mass Effect lässt grüßen.

Ausblick

Ich hab noch keine Sekunde gespielt. Ich hab noch viel zu wenig gesehen. Und sowohl die groß angekündigte Teaserseite als auch der erste E3-Trailer haben mich ernüchtert - diese uninspirierte Herr der Ringe-Persiflage hatte ich von BioWare nicht erwartet. Aber ich freue mich trotzdem auf dieses Abenteuer, das diesmal besonders "düster und emotional" ausfallen soll. Ich bin zuversichtlich, dass das Team mit all seiner Erfahrung und seiner stilistischen Klasse ein ganz besonderes Rollenspiel erschaffen kann. Mal abgesehen davon, dass all die Open World-Fantasy bisher nicht restlos begeistern konnte, dass immer irgendwo das gewisse Etwas hinsichtlich Atmosphäre oder Dialogkultur fehlte: Wenn die Kanadier an die gute alte Party-Stimmung von Baldur's Gate 2 anknüpfen, wenn sie die Kämpfe trotz der fehlenden D&D-Werte taktisch anspruchsvoll gestalten und wenn sie als Sahnehäubchen tatsächlich ein wenig politische Brisanz und Charakterkonflikte à la George R.R. Martins Winterfellsaga einbauen, dann kann gar nichts schiefgehen, oder? Kann doch nicht? Wird doch nicht? Ich bin gespannt, was die Jungs nach der ausführlichen E3-Präsentation in LA sagen - ihr bekommt umgehend einen zweiten Ausblick!

E3-Eindruck vom 18. Juli 2008:

Aller anfänglichen Skepsis zum Trotz scheint Bioware auf einem guten Weg zu sein. Der erste Trailer war alles andere als repräsentativ, erst diese E3-Spielszenen haben das wahre Gesicht von Dragon Age gezeigt. Die Kanadier haben sich ihre eigene Rollenspiel-Vergangenheit angefangen von Baldur's Gate über Neverwinter Nights bis hin zu Mass Effect sehr genau angeschaut und dann die besten Elemente unter dem Dach "Dark Fantasy" vereint. Doch es bleiben immer noch viele Fragen offen. Diese betreffen zwar nicht die Kulisse, die nach anfänglicher Ernüchterung irgendwann Vollgas gibt und einen stimmigen Hintergrund für die ebenso blutigen wie taktischen Schlachten bietet. Doch was hat es in Dragon Age mit den die Geschichte beeinflussenden Entscheidungen auf sich? Wird die Levelstruktur eine frei erforschbare Welt bieten oder verlässt man sich auf weitestgehend lineare Pfade? Wie verläuft die Charakterentwicklung? Es gibt nicht viele Teams, bei denen ich auf diese Fragen positive Antworten erwarte. CD Project Red gehört in diese Gruppe. Und definitiv Bioware. Das Fundament ist gelegt. Und auf dieser Basis kann ein Rollenspiel-Palast entstehen, den es in dieser Form noch nicht gab. Doch es gibt auch immer noch viele Stolperfallen. Ich hoffe, dass die Kanadier alle Probleme sicher umschiffen...


Fakten:

- "spiritueller Nachfolger" von Baldur's Gate 2
- keine D&D-Lizenz, eigens kreierte Welt

Da fühlt man sich fast wieder heimisch: Die komplette Gruppe seht ihr im Kampf in der klassischen schrägen Draufsicht.














- keine komplett offene Welt à la Oblivion
(schnelle Reise zwischen Orten über Kartenklick)
- keine Schwarz-Weiß-Moral à la KotOR
(mehr ethische Grauzonen & Konsequenzen)
- Abenteuer spielt im Königreich "Ferelden"
- Party-Bildung & -Interaktion (Vierergruppe)
- Archetypen bilden Spielervergangenheit &
sozialen Status in der Welt
- drei Hauptklassen: Kämpfer, Magier, Dieb
- politische Intrigen & dämonische Kreaturen
- Entscheidungen beeinflussen Spielwelt, Taten sprechen sich rum
- pausierbare Gruppengefechte zeigen
choreografierte Kampfszenen
- interaktive Umgebung mit physikalischen Spielereien
(Stühle verrücken, Brände entfachen etc.)
- grafische Kulisse über die Eclipse-Engine

Die komplette Party ist nur im Kampf sichtbar, die Kamera ist frei dreh- und zoombar.

Kommentare

56er schrieb am
RElease ist genau mein Geburttag. Das ist wohl das beste Geschenk ever...
johndoe869725 schrieb am
Ich fand das Video nicht so toll, vor allem, weil ich so langsam echte Infos erwarte und nicht nur so ein paar Appetitanreger, die ihre Funktion nicht so ganz erfüllen.
Linden schrieb am
Funfab hat geschrieben:das video (12.5.09) ist geil

Fand das Video auch top, auch wenn die MM Musik nicht passte für meinen Geschmack.
Langsam darf das Spiel erscheinen, sonst verliere ich wieder mein interesse daran. :(
Ah Mist ich muss weg, wie die Zeit vergeht, wenn man sich im 4P Forum tummelt.
Funfab schrieb am
das video (12.5.09) ist geil
gozd13583 schrieb am
wieder ein spiel was nicht erscheinen wird weils zu brutal ist.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+