The Elder Scrolls 4: Oblivion - First Facts, Rollenspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


The Elder Scrolls 4: Oblivion (Rollenspiel) von 2K Games (PC & 360) / Ubisoft (PS3)
The Elder Scrolls 4: Oblivion
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Release:
01.11.2007
15.09.2010
15.09.2009
Spielinfo Bilder Videos
Die Elder Scrolls-Saga soll Ende des Jahres mit Oblivion in ihre nächste Episode gehen. Nach dem Ausflug zu den Dunkelelfen bei Morrowind verschlägt es euch dieses Mal mitten ins Herz des Kontinents Tamriel - an den Sitz des Kaisers im waldreichen Cyrodiil. Dort seht ihr euch einer dämonischen Bedrohung aus der Unterwelt gegenüber. Was hat das Rollenspiel also zu bieten?

Im Auftrag seiner Majestät

Bereits bei der Hauptquest von Morrowind wart ihr im Geheimauftrag des Kaisers unterwegs. Dieses Mal macht ihr euch sogar auf die Suche nach seinem Nachfolger, da er einem Attentat zum Opfer fiel. Für Fantasy ziemlich typisch muss außerdem irgendwer die Pforten zur Unterwelt wieder schließen, damit aus Oblivion kein Unheil mehr entweicht. Ob euer Held die gewaltige Herausforderung annimmt, entscheidet aber allein ihr.

Rollenspiel mit Charakter

Oblivion soll deutlich dynamischer als sein Vorgänger werden, der vielen als schön aber wenig atmosphärisch in Erinnerung bleiben dürfte. An die 1000 NPCs sollen Tamriel bevölkern, die auch über eigene Mimik und Stimme verfügen. Ziellos durch die Stadt irrende Personen braucht ihr also nicht mehr zu fürchten, denn die Radiant-KI-Engine soll diese sogar wie bei Gothic  ihr eigenes Leben führen lassen.

Ausblick

Morrowind war toll gemacht, aber leider weitgehend blutleer: Der riesigen Welt fehlte es einfach an Leben, so dass viele Rollenspieler auf eine vollständige Erkundung verzichteten. Genau an diesem Schwachpunkt will Oblivion ansetzen. Durch die neu belebten NPCs soll eine überzeugende Stimmung erzeugt werden. Dass sich die Kämpfe hauptsächlich am Können des Spielers orientieren sollen, ist sicherlich auch zu begrüßen. Aber auch das Design der Quests sollte nicht vernachlässig werden und wie bei den beiden Add-Ons mehr Abwechslung bieten. Optisch wird Oblivion ohnehin alles in den Schatten stellen, was es bislang im Genre gab, wie erste Screenshots zeigen. Bleibt also zu hoffen, dass Bethesdas neues Rollenspiel trotz seiner Größe und der enormen Freiheit auch genug Lebendigkeit verströmt.
Gameplay:

- gewohnt freies Spielprinzip
- sehr große Welt
- zehn spielbare Fantasy-Rassen
- fünf Gilden
- ungefähr 1000 NPCs mit eigenem Leben
- an die 100 Quests
- Schwierigkeit der Quests soll mitwachsen
- verbesserte Kämpfe
- Magie jederzeit im Kampf einsetzen
- Diebstahl wird härter bestraft
- verbesserte Orientierung per Kompass
- Lasttiere und Wächter mieten
- vereinfachtes Reisesystem
- Reittiere verwenden
- neues Elder Scrolls Construction Set
- kein Multiplayer

Grafik/Sound:

- Havoc-Engine
- Licht- und Schatteneffekte
- lebensechte Gesichter
- komplett mit Sprachausgabe

Kommentare

pennywiser schrieb am
Verdammich noch mal es ist Elder Scrolls VI und nicht Morrowind 2!! MORROWIND ist Elder Scrolls III weil es auf der Insel Morrowind spielt. Oblivion spielt auf dem Festland.
Es ist auch nicht Elder Scrolls VI, sondern Elder Scrolls IV ;)
Nekras schrieb am
ch hoffe mal, dass es auf meinem erst kürzlich aufgerüsteten pc mit 1024mb ram und der x850pro auf 1024*768 und middle details gut läuft.
Solange du nicht alle Einstellungen bis zum Anschlag hochdrehst sollte es kein Problem sein.
Immerhin sollen ja selbst älteste ATI9000 Modele unterstützt werden und die haben schon einige Jahre auf dem Buckel. Selbst eine 9800 als quasi weit verbreitetste ATI Karte gibt es genau genommen seit 2003, und wenn Oblivion damit läuft dann mit einer 850pro allemal.
Und selbst wenn nicht, wenn ich mir Morrowind und andere RPG anschaue dann ist Oblivion so oder so eine Revolution in Sachen Rollenspiel Grafik.
Hauptsache es wird spielerisch das was ich erwarte.
Nanatzaya schrieb am
also in irgendnem printmagazin stand das es mit ner gf7800,1gb ddr-ram und nen a64 3500+ bei ner 1280er auflösung un maximalen details fast völlig ruckelfrei läuft!
außer im wald geht die framerat ab und zu in die knie^^
aber egal oblivion sieht auf bei 1024x768 und medium details besser aus als alles was bis jetz war...
vll kommt da gothic3 irgendwann dieses mal noch ran!
sonst is das grafisch echt der jahreszenit ;)
aber was ich auch toll finde ist das endlich das kampfsystem besser wurde!
wirkt auf mich bis jetz wie ne mischung aus gothic und dem morrowind kampfsystem allerdings deutlich in richtung gothic!
sehr positiv.
die story wird sowieso wieder reichlich genial und das jetz auch die welt ne ganze ecke lebendiger geworden is (wieder nehm ich gothic als beispiel.siehe die radiant AI)dürfte oblivion wohl das rollenspiel des jahres werden!
vll wird im 4ten teil der es-serie mal geklärt warum es in ganz tamriel nur noch einen einzigen zwerg gab ;)das die ganz mysteriös alle plötzlich weg waren is ja klar...aber wohin?warum?und so weiter
mfg der phil
MacScissor schrieb am
ich hoffe mal, dass es auf meinem erst kürzlich aufgerüsteten pc mit 1024mb ram und der x850pro auf 1024*768 und middle details gut läuft.
nun nochmal zum thema multiplayer: ich bin der meinung, dass die entwickler sich auf das spiel als singleplayer konzentieren sollen. ich wäre sehr enttäuscht, wenn es zwar nen multiplayer gäbe, aber dafür multi- und singleplayer beide nur mittelmäßig wären. dann sollen sie sich lieber voll und ganz dem singleplayer widmen und dafür ein gutes spiel abliefern^^
johndoe-freename-90666 schrieb am
ich finde morrowind als single player top. trotz währe es spannender in einer oblivion welt zu spielen wo meine freunde mitspieler, auch sich in der welt ergend wo herumtreiben würden. gibt es eingentlich ein spiel, das so ehnlich ist wie morrowind, und zusäzlich multiplayer funktion ermöglicht. ich meine wo man eigenen server für bestimmte leute aufsetzen könnte.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+