The Westerner 2: Fenimore Fillmore's Revenge - First Facts, Adventure, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Fenimore Fillmore gehört wie Sam & Max oder Guybrush Threepwood zu den witzigen Adventure-Helden, die eigentlich schon lange im Geschäft sind. Im September soll endlich sein inzwischen dritter Ritt bei Nobilis erscheinen, der Fenimore Fillmore's Revenge heißen wird. Dieses Mal dürft ihr erstmals auch eine weibliche Hauptrolle spielen. Was wird sonst noch geboten?

Sexy Cowgirl

Auch wenn es die wenigsten noch wissen dürften:  Der Schießeisenschwinger Fenimore Fillmore streift bereits seit 1996 durch die Welt des wilden Westens. Damals waren es noch die "Three Skulls Of The Toltecs", die er suchte. 2004 hatte er seinen zweiten humorigen Auftritt in The Westerner und jetzt folgt der dritte Streich, der auf Rache gepolt ist. An wem will der Cowboy wohl ein Exempel statuieren? Sicher nicht an seiner ebenfalls spielbaren Partnerin Rhiannon, deren Äußerem es zu Gute kommt, dass sich die Macher dieses Mal doch für eine deutlich realistischere Darstellung entschieden. Der kindische Westernreiter ist also passé - freut euch auf einen Helden wie aus dem Spaghettiwestern.

Geheimnisse en masse

Bereits im ersten Teil fand der Protagonist einen Sterbenden, der ihm kurz vor dem Abgang sagte, wo es lang geht. Das wird scheinbar zur Gewohnheit, denn auch dieses Mal werdet ihr einen Verletzten finden, um den ihr euch kümmern müsst. Der Held versucht Wasser aufzutreiben, während Rhiannon die Wunden versorgt, was ihr mehr oder minder fachmännisch machen müsst. Kurz vor seinem Ritt in die ewigen Jagdgründe kommt er zu sich und verrät euch noch etwas über einen versteckten Schatz auf einem Friedhof. Nachdem er tot ist, tauchen plötzlich drei Bewaffnete auf, die Fenimore und Rhiannon das Geheimnis entlocken wollen - notfalls mit Gewalt.

Ausblick

Wird auch Zeit, dass Fenimore Fillmore mal wieder einen Abstecher auf den heimischen Rechner macht, denn der dritte Teil ließ vier Jahre lang auf sich warten. Anders als beim Westerner soll es eine Story geben, die die Bezeichnung auch wirklich verdient hat. Der Spannung der typischen Wildwestgeschichte kommt es hoffentlich zu Gute, dass sie auf eine realistischere Art und Weise erzählt werden soll. So werden nicht mehr von vornherein all die Leute vergrault, die nicht unbedingt auf quietschbunte Comicgrafik stehen. Die zweite Heldin, die ihr auch durch die Einöde scheuchen könnt, bringt hoffentlich den nötigen Schwung in die Schatzsuche. Die Rätsel klingen ein Stück weit konventioneller als beim letzen Mal, was glatt ein Fortschritt wäre, wenn die Macher gleich alles weglassen, was den Nervfaktor beim Westerner in die Höhe trieb. Dann nämlich freuen wir uns auf jene unnachahmliche Mischung aus Italo- und klassischem Western, die Fenimore einst bekannt machte.

Fakten:

- witziges Western-Adventure
- Story wie aus Italowestern
- zweite Heldin spielbar
- Rätsel werden innerhalb der Story gelöst
- 50 kombinierbare Objekte
- nicht ganz so bunte 3D-Grafik
- Akteure sehen nicht mehr kindisch aus

 


 

Kindgerechte Grafik war mal. Jetzt ist ein mehr realistischer Look angesagt, der cooler aussieht. Die zweite Heldin sieht dadurch auch gleich besser aus.

 

 

Kommentare

DinoHunter565 schrieb am
ArthurDentist
BeitragVerfasst am: 31.07.2008, 21:15 Titel: Western-Shooter
was soll ich mit einem Wildwest-Adventure?
Ich will einen Western-Shooter! Mit dickem Multiplayer, Wildwestkaff inklusive Saloon und jeder Menge Whisky und Dynamit! Könnte biite jemand einen netten Brief an Valve schreiben? Man stelle sich die Gaudi vor!
Wo sind die Spiele ala Outlaws? (vernünftig designed natürlich...)

Hallo Arthur!
Es ist zwar Offtopic, aber was solls :wink:
Inzwischen ist eine geniale Western Mod unter Steam erschienen die sich Fistful of Frags nennt.
Sie spielt sich einfach hervorragend + schlägt auch meinen vorherigen Favoriten ( Lawdogs, eine UT2K4 Mod ) um längen.
Außerdem habe ich noch einen uralten liebling als Western shooter, nämlich Badlands, eine Unreal Mod ( ja vom sehr alten Unreal, wirklich :roll: )
Aber wenn mich nicht alles täuscht habe ich schonmal jemanden mit genau deinem Nick in FoF gesehen, wenn Du das mal nicht warst, menschenskinder ! :lol:
johndoe731183 schrieb am
Adventures sind alles andere als tot, besonders in Deutschland nicht. The Westerner ist trotzdem Schrott, hoffe doch, dass da der dritte besser wird. Wär' eigentlich cool, wenn es nicht so comicartig wäre, denn ein ernstes Adventure im Wildweststil gibt es bisher noch nicht. Soweit ich weiß.
Xris schrieb am
Das sich heutzutage noch Publisher trauen ein Adventure zu publishen wo doch dieses Genre eigentlich eher Tod ist, wundert mich. Und dann auch noch eins wo der Vorgänger ein reinfall war, das sich heute noch viele an den guten ersten Teil erinnern glaube ich kaum. Habe mich lange nicht mehr so gelangweilt in einem Spiel wie in The Westerner, vor 15 jahren fand ich Adventure noch toll, heute langeweile ich mich bei den meisten eher als das ich ihnen noch was abgewinnen könnte.
PhantomCoder schrieb am
A/W hat geschrieben:
ArthurDentist hat geschrieben:was soll ich mit einem Wildwest-Adventure?
Ich will einen Western-Shooter! Mit dickem Multiplayer, Wildwestkaff inklusive Saloon und jeder Menge Whisky und Dynamit! Könnte biite jemand einen netten Brief an Valve schreiben? Man stelle sich die Gaudi vor!
Wo sind die Spiele ala Outlaws? (vernünftig designed natürlich...)

Falls du Call of Juarez noch nicht hast würde ich das auf jeden fall nachholen.
Hat alle dinge die du aufgezählt hast und sieht auch heute noch sehr gut aus.(von 2007)

Allerdings sind die Schleichpassagen, meiner Meinung nach, langweilig gestaltet. Aber ansonsten kann ich Call of Juarez, Western-Fans auch empfehlen. Oder aber Gun von Neversoft, hat genau die Elemente die "ArthurDentist" aufgezählt hat und dazu eine super Story.
A/W schrieb am
ArthurDentist hat geschrieben:was soll ich mit einem Wildwest-Adventure?
Ich will einen Western-Shooter! Mit dickem Multiplayer, Wildwestkaff inklusive Saloon und jeder Menge Whisky und Dynamit! Könnte biite jemand einen netten Brief an Valve schreiben? Man stelle sich die Gaudi vor!
Wo sind die Spiele ala Outlaws? (vernünftig designed natürlich...)

Falls du Call of Juarez noch nicht hast würde ich das auf jeden fall nachholen.
Hat alle dinge die du aufgezählt hast und sieht auch heute noch sehr gut aus.(von 2007)
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+