Rise of Nations: Rise of Legends - First Facts, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Big Huge Games haben sich mit ihrem historischen Echtzeit-Strategiespiel Rise of Nations einen Namen gemacht, das auch eine gehörige Portion Civilization beinhaltete. Bei Rise of Legends, das im Frühjahr 2006 bei Microsoft erscheinen soll, versuchen sie sich nun an etwas Neuem: Das Strategiespiel wird euch in eine fantasievolle Welt versetzen, in der Technik und Magie um die Herrschaft streiten. Ob das nur noch ein seelenloses Fantasy-Strategiespiel wird?

Ohne Tolkien-Wesen

Dass Rise of Legends der x-te WarCraft 3-Klon wird, braucht ihr indes nicht zu fürchten. Auch Hobbits, Elfen oder Zwerge werdet ihr darin vergebens suchen. Das erwachsene Szenario erinnert eher an den Kampf der Kirche im Mittelalter gegen die aufkeimende Renaissance, die sich der Wissenschaft bediente. Aus diesem Grund heißt ein Volk auch die Vinci, die die genialen Maschinen von Leonardo zum Leben erwecken. Die arabisch anmutenden Alim rufen hingegen lieber einen Dschinn herbei, der Feuerzauber wirkt.

Kein zweiter Teil von RoN

Obwohl Rise of Legends viele Elemente von Rise of Nations wie etwa die Ländergrenzen, die Forschung oder die Abnutzung aufgreift, wird es doch keine Fortsetzung. Rise of Nations hatte einen geschichtlichen Hintergrund, Rise of Legends wird in einer neuen Fantasy-Umgebung spielen. Jedes Volk besitzt seine Spezialeigenschaft: Die Vinci können ihre Minen extrem ausbeuten, was auch den Gegner behindert. Die Macher sprechen bereits davon, dass Rise of Legends auch gut eine ganz eigene Reihe werden könnte.

Ausblick

Fantasy General war sicher einer der interessantesten Ableger der Panzer General-Reihe, gerade weil das Strategiespiel Märchenhaftes mit ganz Handfestem verband. Wir können uns also wohl darauf freuen, dass Rise of Legends in diesen großartigen Fußstapfen wandelt. Hoffentlich gelingt es den Machern um Brian Reynolds, die Mischung aus Forschung, Taktik und Kampf um Rohstoffquellen in ein möglichst glaubwürdiges Fantasy-Szenario zu übertragen. Der erste Eindruck stimmt da recht zuversichtlich. Die wichtigste Frage bleibt aber: Wieviel Rise of Nations wird wirklich in Rise of Legends stecken?
Gameplay:

- Fantasy-Strategiespiel
- Kampf Technik gegen Magie
- vier spielbare Völker (zwei technikgläubige und zwei zaubernde)
- Vinci, die mit mittelalterlichen Maschinen hantieren, und Alim, die orientalische Geister beschwören
- Völker sollen sich unterschiedlich spielen
- Spezialeigenschaften erforschen
- wachsende Städte bilden das Rückgrat
- Viertel (Militär, Händler, Gilden, Palast) in Städten errichten
- neutrale Orte einnehmen
- Vorherrschaft bei Eroberung, Taktik, Rohstoffe oder Forschung erringen
- Ländergrenzen
- Abnutzung im feindlichen Gebiet
- zentrale Forschung
- kein zeitraubender Aufbau wie bei RoN
- verschiedene Multiplayer-Modi

Grafik:

- moderne 3D-Engine

Kommentare

Niki123 schrieb am
hoffe es wird ein würdiger Nachfolger.- HAbe RoN geeliebt. Spiele immer noch an einsamen Tagen..^^
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Big Huge Games haben sich mit ihrem historischen Echtzeit-Strategiespiel Rise of Nations einen Namen gemacht, das auch eine gehörige Portion Civilization beinhaltete. Bei Rise of Legends, das im Frühjahr 2006 bei Microsoft erscheinen soll, versuchen sie sich nun an etwas Neuem: Das Strategiespiel wird euch in eine fantasievolle Welt versetzen, in der Technik und Magie um die Herrschaft streiten. Ob das nur noch ein seelenloses Fantasy-Strategiespiel wird?<br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?LAYOUT=dispbericht&BERICHTID=3786" target="_blank">Rise of Nations: Rise of Legends</a>
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+