Call of Juarez - First Facts, Shooter, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Ego-Shooter
Entwickler: Techland
Publisher: Ubisoft
Release:
28.06.2007
15.08.2010
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Western-Shooter sind bereits seit langer Zeit so selten wie Mau-Mau im Saloon – auf dem PC erst recht, gab es doch seit Lucas Arts' seligem Outlaws kaum Revolverhelden-Auftritt mehr. Ausgerechnet der polnische Entwickler Techland, der bislang eher im Sci-Fi- bzw. Rennspiel-Genre (Chrome resp. VW GTI Racing) zuhause war, nimmt sich der exotischen Thematik an. Wir haben viele Kugeln in Call of Juarez verbraten.

Zwei wie Pech und Schwefel

Der arme Billy: Sein Stiefvater Thomas hat ihn schon immer gehasst, vor zwei Jahren ist er deswegen von zuhause geflohen. Jetzt kehrt er in das nicht sehr malerische Wildwest-Städtchen Hope zurück, um seine Mutter zu besuchen – doch als er sich der heimatlichen Farm nähert, hört er Schüsse. Schnitt in die lokale Kirche: Reverend Ray hält gerade mürrisch eine Messe ab, als ihm berichtet wird, dass auf der Farm seines Bruders Schüsse gehört wurden. Ray nimmt Bibel und Beine in die Hand, rennt zum Anwesen und sieht seinen Bruder samt Frau hingerichtet, die Worte »Call of Juarez« mit Blut an die Wand geschrieben. Und Billy? Der hält eine blutige Peitsche in der Hand und flüchtet sofort. Hat er die Leute umgebracht? Das Spiel dreht sich um die beiden ungleichen Charaktere, die Story wird aus beiden Blickwinkeln gespielt, so dass der Protagonist von Mission zu Mission wechselt.

Duelle in der Mittagsglut

Kein Wilder Westen ohne ausufernde Schießereien: Hier könnt ihr mit zwei Colts, Gatling-MG oder Gewehr euren Gegnern, z.B. aufständischen Revolverhelden oder mexikanischen Verbrechern, ordentlich einheizen – im »Concentration Mode« sogar in Zeitlupe, während ihr mehrere Feinde gleichzeitig ins Visier nehmt. Das Missionsdesign ist abwechslungsreich, ihr müsst auch mal schleichen oder hoppelt auf dem Rücken eines Gauls durch die Prärie. Die auf weiterentwickelter Chrome-Technologie basierende Grafik ist gegenwärtig zwar noch ziemlich langsam, besticht aber mit detailverliebten Steppen, Flusstälern und Städtchen, toller Weitsicht und schön abgewrackten, plastisch wirkenden Figuren.

Ausblick

Howdy, Partners! In der Welt von Call of Juarez gibt es keine gewienerten Lederjäckchen, keine blitzenden Sporen und keine Happy-End-Ritte in den Sonnenuntergang – die Welt ist dreckig, die Ganoven noch dreckiger, die Argumentationsmethoden am dreckigsten. Ein pessimistischer Blick in eine der düstersten Perioden der amerikanischen Geschichte, ummantelt von cooler Action und toller Kulisse. An der Geschwindigkeit gibt es noch viel zu feilen, aber auch so verspricht das Spiel viel Gutes. Vor allem die zwei Blickwinkel der Story könnten frisch gesiebtes Gold wert sein.

Fakten:

- Story aus zwei Perspektiven
- 14 Episoden
- Zeitlupen-Schießereien
- gibt auch berittene Missionen

Auch vom Gaul aus erwarten euch viele Duelle.

 

 

 

 

 

 

 



- nutzt weiterentwickelte Chrome-Engine
- Action- und Schleich-Aufträge
- mechanische Puzzles
- viele Gegenstände als Waffen benutzbar
- detailliert simulierte Waffen
- Ragdoll-Physikengine

Die aufgemotzte Chrome-Engine zaubert eine tolle Western-Kulisse auf den Monitor.

Kommentare

gloomy schrieb am
"keine gewienerten Lederjäckchen, keine blitzenden Sporen und keine Happy-End-Ritte in den Sonnenuntergang ? die Welt ist dreckig, die Ganoven noch dreckiger"
Klingt genau wie Deadwood. Kennst du das, Paul? Wenn nicht bitte dringend nachholen, beim Test will ich Vergleiche sehen :)
Afrikula schrieb am
Also entweder bin ich grad Bekifft und irr irgendwo im Urwald rum oder das Spiel sieht wirklich so Grauenhaft aus?!?
Also Grafisch sieht das irgendwie nach der PSP aus...
Hab scho geguckt ob die Posts vielleicht 4 Jahre alt sind aber naja... Hmmmmm vielleicht hab ich ja auch nur ne Zeitreise gemacht, hmmmmmmmmmmmmmmmm *gleich nochmal lotto spiel* hmmmmmmmmmmmmmmmm eigenartig...
Mate57 schrieb am
hiroschiwaga hat geschrieben:naja, aber wer crome 1&2 gespielt hat, weis das alles hier mit vorsicht zu genießen ist.

so schlecht war Chrome nicht. Halt ein durchschnittlicher Ego Shooter. Und wenn man nix für bezahlt (war ja mal in der Gamestar als Vollversion) :lol: .
Chrome 2 gibt es noch gar nicht, das ist gearde erst in Entwicklung. Du meinst bestimmt Chrome Specforce. Das war ein billiger Abklatsch, der nicht vom Chrome Team stammte und deswegen darf man das nicht als Chrome 2 ansehen.
Call of Juarez wird aber bestimmt gut. Schon allein die Gameplay Videos versprechen 1a Unterhaltung!
*habenwill*
Arkune schrieb am
Klingt an sich gut.
Aber nur wenn es wirklich gut wird. Ich hab nicht so viel Lust auf einen eher durchwachsenden Shooter.
Chrome fand ich damals die Grafik nicht schlecht, wobei sie mich aber nicht umhauen könnte.
Das Spiel hat mich in der Demo nicht überzeugt und so habe ich es nie gekauft.
hiroschiwaga schrieb am
naja, aber wer crome 1&2 gespielt hat, weis das alles hier mit vorsicht zu genießen ist.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+