Grotesque Tactics: Evil Heroes - First Facts, Rollenspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Rollenspiel
Entwickler: Silent Dreams
Publisher: Headup Games
Release:
2010
11.06.2010
2010
2010
Spielinfo Bilder Videos
Die deutsche Software-Schmiede Silent Dreams hat die Nase voll von uninspirierten Fantasyspielen und wird diese mit Grotesque ordentlich durch den Kakao ziehen -  der Name ist dabei Programm. Mit parodistischen Einlagen und diversen Seitenhieben auf bekannte Genre-Größen oder Filme sollen insbesondere die Lachmuskeln angeregt werden - mehr dazu in den First Facts.

Fantasy-Kakao

Spätestens seit der Herr der Ringe-Verfilmung grassiert eine weltweite Fantasy-Welle. Es wird Zeit für eine Parodie, denkt sich das Team von Silent Dreams und bastelt an einer mutigen Mischung aus traditioneller Fantasy, schwarzem Humor und Adventure-Elementen à la Monkey Island. Neben diesen Bausteinen darf der Spieler eine umfangreiche und zugleich sarkastische Story mit köstlichen Seitenhieben erwarten: Spiele wie Gothic, Herr der Ringe, Ultima, World of Warcraft, Diablo oder Final Fantasy bekommen ihr Fett ab.

Ich hasse Sammel-Quests!

Held Roger Sun wird vom Vampir-Pärchen Dawnclaude und Solithaire sowie der sadistischen Göttin Shamara mit ihren Chippondale-Gladiatoren gejagt. Außerdem trefft ihr auf Lego-Lars mit seinem Elfenbogen "+3 mit Semiautomatik" und Metal Merlin, der gegen den von Ork-Schamanen erfundenen Hip Hop ankämpft. Für zahlreiche Lacher sollen auch die Quests sorgen, denn die beliebten Sammel- oder Tötungsaufgaben der Marke "Erledige 15 "Name des Monsters einfügen"" oder "Finde 100 Wildhasen-Schnurrbarthaare" werden sich in Grenzen halten und sogar parodiert. Roger beschwert sich z.B. lautstark beim Auftraggeber über deren monotonen Aufbau.

Ausblick

Fantasy gepaart mit Humor? Dass diese Mischung durchaus Früchte tragen kann, zeigte vor einiger Zeit The Bard’s Tale. Aber Grotesque versucht mehr und verleugnet dabei keinesfalls seine Wurzeln: Im Kern ist das deutsche Stück Software ein Rollenspiel verknüpft mit einigen Adventure-Elementen. In der Welt trefft ihr auf allerlei Kuriositäten, z.B. die mächtigen Statuen aus dem ersten Herr der Ringe-Teil mit einer etwas anderen Handbewegung und diverse parodierte Charaktere. Gespannt bin ich allerdings, ob die Entwickler die Gratwanderung zwischen humoristischer Story und ernsten Elementen hinbekommen.

Features

- Anspielungen auf Fantasy-Filme und Spiele
- taktisch angehauchtes Kampfsystem mit vielen Spezialmanövern
- eingebettete Rätsel, die mehr bieten als Schalter- oder Schlüssel-Suche
- nicht alle Monster wollen kämpfen, manche fliehen oder verbünden sich mit dem Spieler
- charismatische NPCs mit eigenem Tagesablauf
- abwechslungsreiche Quests und Aufgaben
- einfache Bedienung (an WoW angelehnt)
- typische Berufe wie Kellner, Türsteher, Bauer, Stadtwache oder Metal Magier
- der Held kann Liebschaften eingehen und diversen Frauen den Hof machen
- 3D-Engine mit einem Stil der Welt
- fließender Tag- und Nacht-Wechsel
- aufwändige Sprachausgabe

Roger im Kampf vor typischer Fantasy-Kulisse.

Kommentare

Balmung schrieb am
Southpark und Simpsons Parodieren aber meist reale Themen und dann aber auch auf hohem Niveau. Kann man nicht unbedingt mit einem Spiel vergleichen, das ist da etwas anders, da man in einem Spiel nicht nur Zuschauer ist.
Die Entwickler sagen aber das die Webseite etwas Misslungen ist und den Humor im Spiel total falsch rüber bringt und sie wollen demnächst eine neue Webseite launchen, die es besser rüber bringt. Meine Zweifel beseitigt das aber trotzdem nicht. ;)
johndoe-freename-90809 schrieb am
Mal davon abgesehen, dass ich die groteske Feature Liste als ungewöhnlich ansehe und somit auch ideenreich, würde ich gerne wissen, was an Parodien so unkreativ ist?
Ich lache gerne über Southpark oder Simpsons, auch wenn sie Personen verarschen.
Aber darin stecken so viele Ideen, als wahrscheinlich in allen 5 Millionen Krimi Serien dieser Welt?
Cinergie schrieb am
Ich weiss nicht was ich davon halten soll, klingt mir eher nach fehlenden Ideen einer Spieleschmiede. Also greift man nach einem gängigen Rezepte wie es auch die Filmindustrie schon macht: Parodie, was für mich in gewissen Fällen nichts anderes ist als einen Film aus Einzelteilen anderer Filme zusammenschustern und es eben unter dem Markenzeichen einer \\\"Parodie\\\" verkaufen. So kann man fehlende Kreativität auch kaschieren. Ich hoffe nicht, dass das hier auch der Fall sein wird! Ich bin auf jeden Fall sehr skeptisch!!
johndoe-freename-90809 schrieb am
Mutige Spielidee, klingt doch sehr interessant.
Ein Rollenspiel mit Tiefgang und Humor gab es in dieser Form noch nie.
haldolium schrieb am
4P|Mo-2 hat geschrieben:Metal-Merlin? Das erinnert stark an den Gabba-Gandalf von Lord of the Weed. Naja, warum ned von den besten klauen?

das ist kein zufall. Von klauen kann keine rede sein, das ist kreativität.
schrieb am

Facebook

Google+