Empire Earth 3 - First Facts, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Mad Doc Software setzt erneut zur Eroberung der Erde an - was etliche Jahrhunderte dauern kann. Schließlich entwickelt ihr eure Nation auch im dritten Teil vom einfachen Naturvolk zur mächtigen Science-Fiction-Großmacht. Doch es hat sich einiges geändert. Vielen Spielern waren die beiden Vorgänger zu komplex. Und genau das soll sich in Empire Earth III ändern...

Total Earth?

Dabei wirkt Teil drei auf den ersten Blick sogar umfangreicher als die bisherigen Geschichtslektionen, denn ihr werdet nicht mehr nur als Feldherr in Echtzeit tätig sein, sondern müsst euer Reich auf einer Weltkarte im Rundentakt verwalten, verbessern und verstärken. Ähnlich wie in der Medieval-Serie kümmert ihr euch dort um technologische sowie wirtschaftliche Entwicklungen, bevor es an die Eroberung von Gebieten geht: Zieht ihr eine Armee aus dem Kontingent der vorhandenen Truppen auf feindlichen oder neutralen Boden, seid ihr im Echtzeitkampf. Und auch hier haben die Entwickler umgedacht: Ein Zeitlimit soll z.B. verhindern, dass eure Einheiten übermächtig werden, bevor sie den Gegner attackieren. Dafür sind die Truppen diesmal besser voneinander zu unterscheiden - der überzeichnete Comicstil, welcher übrigens in Ereignisberichten sogar für Humor sorgen soll - macht's möglich.

Prinzessinnen?

Falls ihr über Schätze stolpert, habt ihr Glück; schließlich erhaltet ihr so Verstärkung, weitere Gebäude oder Rohstoffe. Laufen euch hingegen Eingeborene über den Weg, könnt ihr entweder überheblich über sie hinweg rollen oder sie zu euren Verbündeten machen. Um das zu erreichen, müsst ihr Aufträge für sie erfüllen - während einer Präsentation zeigten die Entwickler z.B., wie ihre Einheiten eine Prinzessin befreien. Sie hätten aber auch für die Gegenseite arbeiten können und die Prinzessin gefangen nehmen können... Um zu erreichen, dass nicht nur Geschichts- oder Strategie-Cracks Gefallen an der Reise in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft finden, gibt es nur noch fünf Epochen, die sich optisch und spielerisch deutlicher voneinander unterscheiden sollen. Auch die drei Parteien, mit denen ihr eure Eroberung beginnt, haben die Entwickler klar getrennt: Besonders in der Zukunft werden die Unterschiede deutlich, wenn riesige Roboter auf Maschinen treffen, die organische Materie und moderne Technik vereinen.

Ausblick

Empire Earth 3 könnte es schwer haben: Auf der einen Seite gibt es eingesessene Fans, welche die umfangreiche Welteroberung der bisherigen zwei Teile schätzen und auf der anderen Seite stehen unbedarfte Strategie-Freunde, denen die Reduzierung aufs Wesentliche das Spiel schmackhaft machen soll. Können sich erfahrene Herrscher mit Comic-Stil und Humor anfreunden? Findet Mad Doc einen Mittelweg zwischen Überschaubarkeit und Tiefgang, ohne im Schatten des bild- und tongewaltigen Total-War-Konkurrenten unterzugehen? Den imitieren die Entwickler nämlich mit dem neuen Mix aus Runden- und Echtzeitstrategie. Sollten sie es schaffen, trotz überschauberer Oberfläche eine vielschichtige Welt aufzubauen, könnte die Generalüberholung allerdings fruchten.

Besonderheiten

- schnellerer Zugang zum Spiel
- Zeitlimit in Schlachten
- Gebäude & Einheiten bleiben erhalten
- einfaches Ressourcen-Management
- keine geradlinige Handlung mehr
- Epochen deutlicher zu unterscheiden
- ansässige Stämme können als Verbündete gewonnen werden
- Schätze bringen Einheiten, Gebäude oder Rohstoffe
- acht Spieler im Skirmish-Modus
- Provinzen werden auf eine von drei Kategorien festgelegt
- frei bewegliche Fenster im Menü

Wichtige Änderungen zu Teil 2

- nur noch drei Parteien
- nur noch fünf Epochen
- Rundenstrategie zwischen Echtzeitkämpfen

Kommentare

cheaterkiller119 schrieb am
das spiel ist jawohl nur schrott! die vielen epochen und völker gefielen mir bei ee2 am besten, und die sind jetzt auf 3 völker und 5 epochen beschränkt. die 3 sehr unterschiedlichen völker erinnern mich an starcraft, die grafik an AoE3, die kampagne an DoW.
thenym schrieb am
Der erste Teil (+Expansion) hat mich auch umgehauen, vom zweiten war ich anfangs etwas enttäuscht. Habs dann letztens wieder rausgezogen, und nun rate ich jedem EE2 nicht so zu sehen wie EE! man darf EE2 nicht als neuauflage vom einser sehn, und im nachhinein finde ich das zweier sogar besser (va. mit Taktischen möglichkeiten, etc).
Naja, bin vorgestern auf EE3 gestoßen, und als ich den Screen mit der Erdkugel die in Territorien aufgeteilt ist gesehen hab, ist mir erst mal die Kinnlade runtergeklappt^^. Hab dann weiter recherchiert, und heute das gefunden:
Wichtige Änderungen zu Teil 2
- nur noch drei Parteien
- nur noch fünf Epochen
- Rundenstrategie zwischen Echtzeitkämpfen

Die drei Parteien, gut, das schränkt das ganze schon etwas ein, aber es wird ja verkündet, dass die Einheiten von Weltabschnitt zu Weltabschnitt variirern.
Die Fünf Techstufen sind allerdings finde ich vorhersehbar:
Steinzeit (oder vergleichbares)
Mittelalter
Industrialisierung
Moderne
Zukunft
Allerdings bi ich da auf die Forschungen gespannt, wie man die koordiniert, im Zeier hat man die ja "häppchenweise" in 15 Häppchen gekriegt^^
Wie man die Forschung auf 5 Zeiten quetschen will, OHNE dass eine gewisse Auswahl, oder der Zwang zum Verzicht (EE2 auf hoher Stufe, forsch ich nie alles, weil ich sonst zu lahm bin^^)- was ich recht genial fand - verlohren geht, weiß ich nicht.
Naja, die dritte Änderung brauch ich ja nicht groß ansprechen, das find ich einfach genial.
Zu dem oft zitierten Comicstil:
meiner Meinung nach ist das geschmackssache, und hey, wenn ich schon in der Zukunft eine Horde von wild ballernden Robotern befehlige, dann darfs doch auch etwas unrealistisch wirken, oder?^^ (Vermutlich will man auch die vielen WoW Fans anlocken, die diesen Stil gewohnt sind; ich bin keiner ;))
Was mich allerdings mittelschwer erschüttert hat,...
johndoe-freename-109396 schrieb am
ich fand den ersten teil echt hamma....aber wie es aussieht wird nach der enttäuschng von 2 jetz auch bei 3 es wieder losgehen zu heulen...naja schade....
Paddyo schrieb am
Ich bin der gleichen meinung wie Yueka. Denn der erste teil hat mir auch besser gefallen. Beim zweiten hatte ich irgendwie nicht mehr das Empire Earth flare. Aber naja, ansichtssache
Yueka schrieb am
Ich fand Empire Earth II nicht so den Hammer.
Ich hoffe, dass Empire Earth III mehr an Empire Earth I anlehnt(ich war süchtig dannach :o)
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+