Edna bricht aus - First Facts, Adventure, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Edna bricht aus (Adventure) von Xider/Daedalic
Edna bricht aus
2D-Adventure
Publisher: Xider/Daedalic
Release:
09.08.2012
kein Termin
13.11.2008
Spielinfo Bilder Videos
Es gibt ein Leben nach der zweiten Sam & Max-Staffel. Fans skurriler Adventure-Kost werden am 5. Juni in die Geschlossene eingewiesen - allerdings nur, sofern sie sich auf das Comic-Abenteuer "Edna bricht aus" von Daedalic einlassen. In der Hommage an Klassiker wie Maniac Mansion und Day of the Tentacle schlüpft ihr in die Rolle einer liebenswerten Psychopathin im weißen Gewand nebst bessewisserischem Stoffhasen und versucht - wer hätte es gedacht - auszubrechen.

Ein Mann - ein Spiel

Es gibt ihn noch, den idealistischen Ein-Mann-Entwickler, der alle Fäden in der Hand behält, der von der eigens gezeichneten Comic-Grafik bis hin zur letzten Zeile Code alles mit den eigenen, von Schweiß und Blut verkrusteten Fingerkuppen in den Rechner hackt und sämtliche Dialogzeilen seines Adventures auf Wunsch rückwärts im Schlaf aufsagt - sofern er überhaupt einmal ins Bett kommt. Jan Müller-Michaelis ist das personifizierte Computerspiel. Seit drei Jahren arbeitet der Allrounder aus Hamburg an seinem Projekt, dass als Diplomarbeit begann. »Computerspiele als nicht-lineare Erzählform« lautete der Titel und das Ergebnis lautete »Ja, es macht Sinn.« Zumindest, wenn man Müller-Michaelis Glauben schenkt, denn seinen Erzählungen nach funktioniert Edna bricht aus prima. Wirklich alles in diesem Spiel soll sich miteinander kombinieren lassen.

 

Findet ihr z.B. eine Zackenschere, sollt ihr die komplette Umgebung damit umdekorieren können, vom schnöden Blatt Papier bis hin zum Fikus könnt ihr alles zackig gestalten, so der Entwickler. Auch das Kaugummi aus dem Automaten lässt sich immer und immer wieder mit den anderen, bis zu 40 Gegenständen aus dem Inventar zu neuen Objekten verbinden, während ihr in bis zu 60 Räumen gleichzeitig herumstromert. Damit trotzdem keine Sackgasse entsteht, könnt ihr euch das Kaugummi immer wieder aufs Neue aus dem Automaten holen. Leider konnten wir noch nicht selbst ausprobieren, ob man bei der Fülle der Kombinationsmöglichkeiten nicht doch häufiger stecken bleibt als in ein Diskworld-Spieler, der noch nie einen Terry Pratchett-Roman gelesen hat.

Zum Schreien

Worauf wir dagegen bereits ein Auge bzw. ein Ohr werfen konnten, sind die herrlich albernen Dialoge und Schreie, die mit norddeutschen Theaterschauspielern aufgenommen wurden. Ein Großteil von ihnen arbeiten im Horrorkabinett »Hamburg Dungeon«. All das passt prima zu den durchgeknallten Charakteren wie dem Alu-Mann, den siamesischen Zwillingen Hoti und Moti, deren verschollenem Drilling Broti, der in Paris Kunstgeschichte studiert und dem hinterlistigen Dr. Marcel, der Edna und ihren sprechenden Stoffhasen natürlich zu Unrecht in der Anstalt festhält. Allein Ednas Versuch, den Wächter »Blase« von seinem Blasendruck zu überzeugen, klang äußerst unterhaltsam: »Die Wellen wogten hin und her... Wusch... Wusch... Hast du eigentlich den Film Waterworld gesehen?«.

Ausblick

Meine Freundin möge mir verzeihen, aber ich glaube, ich habe mich verliebt. Der schräge Comicstil und die albernen Dialoge aus Jan Müller-Michaelis' Hirn sind aber mal sowas von mein Fall, dass ich es gar nicht erwarten kann, mich in die Irrenhausflucht im klassischen Point & Klick-Gewand zu stürzen. Bleibt eigentlich nur noch die Frage, ob die abertausend Kombinationsmöglichkeiten der Gegenstände mich nicht wie ein Irrer durch die Gegend laufen lassen. Die Antwort darauf kann ich euch erst dann geben, wenn ich eine spielbare Fassung in den Händen halte. Aber das wird schon - der Mann hat das Thema schließlich studiert.

Fakten/Features

- klassisches Adventure »vom Point bis zum Klick«
- durchgeknallte Dialoge
- Verben-Interface
- 120 Hintergründe
- Edna erinnert sich an Fähigkeiten wie z.B. »Schrauben mit abgekauten Fußnägeln drehen«.

Ob sich Wachmann "Blase" nach euren Geschichten vom plätschernden Wasser verflüssigt?

 

 

 

 








- bis zu 40 Gegenstände gleichzeitig im Inventar
- alles lässt sich mit allem kombinieren
- dadurch 60.500 Zeilen Programmcode
- ihr könnt pro Spielabschnitt in bis zu 60 Räumen herumlaufen.


Gibt alles für Edna: Jan Müller-Michaelis.

Kommentare

Hardwarekiller schrieb am
Den Grafikstil nenn ich mal schräg... und mutig weil sowas hab ich das letzte mal bei DOTT gesehen und das ist Lichtjahre her. Ich wünsche dem Adventure in jedem Fall viel Erfolg, werd mir den Test bei Erscheinen mal genau zu Gemüte führen und dann entscheiden ob ich Edna ne Chance gebe auszubrechen :wink:
gigsen schrieb am
Genkis hat geschrieben:jooooo (2d adventures!) am besten wieder in Pixelgrafik, dem Charme zuliebe!!
(das wär geil)
...du sprichst mir aus der seele!!! :anbet: :Applaus:
gigsen schrieb am
JJJJJEEEEAAAAHHHH!!!!! GEEIILL!!!! ENDLICH mal wieder n anständigen durchgeknalltes gezeichnetes adventure!!
ich kann garnich beschreiben wie ich mich freu!!! ^^
:banane: :cheer: :danke: :RR:
Genkis schrieb am
jooooo (2d adventures!) am besten wieder in Pixelgrafik, dem Charme zuliebe!!
(das wär geil)
Pennywise schrieb am
Herrlich ich freue mich drauf es wird mal wieder Zeit für etwas durchgeknalltes.
Die letze Generation von Adventures war dort einfach zu Brav.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+