The Whispered World - First Facts - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


The Whispered World (Adventure) von Daedalic Entertainment
The Whispered World
Adventure
Release:
25.11.2015
kein Termin
28.08.2009
Spielinfo Bilder Videos
Knorrige Bäume, blubbernde Zauberkessel und ein Harlekin: Das 2D-Adventure von Marco Hüllen führt euch in eine Fantasy-Welt, die mit ihrem detailverliebten, verschnörkelten Zeichenstil und vielen Parallax-Ebenen spontan an Henk Nieborg und Spiele wie Lionheart erinnert. Ihr schlüpft in die Rolle des jungen Wanderzirkus-Clowns Sadwick. Der bekommt eines Nachts im Traum geflüstert, er solle die Welt vor dem schleichenden Zerfall retten.

Zauberhaft

Welche düstere Macht die Idylle bedroht, wird dem Helden zwar nicht mitgeteilt, dafür aber, wo des Rätsels Lösung versteckt liegt. Also machen sich Sadwick und die kleine Raupe Spot auf eine abenteuerliche Reise zu einer prophezeiten Figur namens Shana, die im dunklen Zauberwald lebt. Sadwicks Sidekick erweist sich im Laufe des Abenteuers als äußerst nützlich. »In meinen Augen ist Spot der heimliche Star des Spiels« erklärt Dialog-Autor Sebastian Schmidt bei einem Treffen im Daedalic-Studio.

Die grüne grinsende Raupe kann zwar lediglich das Wörtchen »möpp« von sich geben, ist aber im Gegensatz zu seinem Besitzer äußerst lernfähig und verwandelt sich in unterschiedliche Formen. Hat er Durst, saugt er sich z.B. bis zum Anschlag mit Wasser voll und rollt danach als fette grüne Kugel hinter euch her. Das sieht nicht nur albern aus - dank seiner Masse kann er außerdem diverse Gegenstände zerbrechen, die euch an der Lösung eines Rätsels hindern. Oder aber er verwandelt sich in Feuer-Spot und brennt lästige Hindernisse aus dem Weg.

Magische Reise in die Hansestadt

Begonnen hatte Hüllen das Projekt als Grafikdesign-Diplomarbeit, die später mit der Hilfe des Leverkusener Entwicklers Bad Brain Entertainment fertiggestellt werden sollte. Mittlerweile wurde das Spiel an Daedalic verkauft. Hüllen arbeitet in Hamburg mit sieben Personen zusammen, die zum Teil parallel mit anderen Titeln des Studios wie das Umwelt-Adventure A New Beginning beschäftigt sind. Seit der Games Convention 2007 hat sich einiges verändert: Das Spiel ist deutlich größer und der Stil der Charaktere erwachsener geworden. Vorbild sind trotzdem nach wie vor die märchenhaften Studio Ghibli-Animes wie Chihiros Reise ins Zauberland.

Ausblick

Marco Hüllen kennt einen guten Grund, aus dem er bei seinem Fantasy-Adventure zum Stift greift, statt sich an 3D-Grafik zu wagen wie beim hauseigenen Konkurrenztitel Experience 112: »Dreidimensionale Grafik wirkt in Räumen ganz toll. Doch sobald die Geschichte im Wald spielt und organische Dinge dazukommen, geht man entweder zu Crytek und investiert 20 Mio. Dollar, damit es ordentlich aussieht oder man erschafft lieber gleich eine hübsche gezeichnete Welt.« Damit hat er nicht ganz Unrecht, denn seine detailverliebten Fantasykulissen machen wirklich Lust auf mehr. Auch die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der Raupe Spot wirken interessant. Ich freue mich schon jetzt darauf, das grinsende Biest bei einem Testspiel in die absonderlichsten Formen zu verwandeln. Auf potentielle Käufer wird das Duo aus Harlekin und Raupe im 4. Quartal dieses Jahres losgelassen.

Fakten/Features

- Fantasy-Story um eine zerfallende Welt
- Detailverliebt gezeichnete Kulissen
- über 20 Parallax-Ebenen für Räumlichkeit

Details auch im Vorder- und Hintergrund: Marco Hüllen legt Wert darauf, dass die Umgebung nicht zur bloßen Bühne für das Geschehen verkommt.



















- zuerst idyllisches, dann düsteres Setting
- Sidekick Spot verwandelt sich in acht Formen
- Ein paar harte Kopfnüsse und viele kleine Rätsel

Auf dem Weg in den Zauberwald (v.l.n.r.): Sebastian Schmidt, Marco Hüllen und PR Manager Claas Paletta.



Kommentare

Mind.in.a.box schrieb am
Oh man das wird bestimmt total Super. Ich freu mich schon drauf :D
Sabrehawk schrieb am
prinzipiell immer toll schön gezeichnete sachen zu sehen, aber die Spielfigur
wirkt auf den 2 Screenshots schon arg reingeschnitten, vor allem auf dem
Ersten....
Nummer2 schrieb am
gigsen hat geschrieben:SCHEISSE ist auf dem PC die adventure krankheit ausgebrochen??! GEIL!!!! wenn ich mir die gemalten screens anschau bekomm ich richtig lust auf mehr!!! super diese detail liebe! auf sowas hab ich lange gewartet.. :verliebt:
Kann ich nur zustimmen. Bin richtig froh das es weg vom 3d geht. Werd ich auf jedenfall im Auge behalten. Sieht wundervoll aus.
gigsen schrieb am
SCHEISSE ist auf dem PC die adventure krankheit ausgebrochen??! GEIL!!!! wenn ich mir die gemalten screens anschau bekomm ich richtig lust auf mehr!!! super diese detail liebe! auf sowas hab ich lange gewartet.. :verliebt:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+