Diablo 3 - Vorschau, Rollenspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Diablo 3 (Rollenspiel) von Activision Blizzard
Diablo 3
Action-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Release:
03.09.2013
15.05.2012
03.09.2013
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Obwohl am Mittwoch nur Presse- und Fachbesucher auf das gamescom-Messegelände losgelassen wurden, bildete sich binnen weniger Minuten am Blizzard-Stand erst eine übersichtliche und dann eine sehr lange Schlange. Was lockte denn dort? StarCraft 2 oder "Cataclysm"? Diesmal nicht! Es konnte Diablo III erstmals (öffentlich) angespielt werden...

Mit dem Barbar in der Wüste...

Der Wüstenwind heult. In Böen bahnt sich der Sand einen Weg durch die zerklüfteten und scharfkantigen Felsen und weht meinem Barbaren der Stufe 12 um die Nase. Vor ihm stehen einige Personen, die scheinbar aus der nahe liegenden Stadt geflohen sind und bitten meinem Muskelprotz darum, die Wüste zu durchqueren, was sie sich schon seit Ewigkeiten nicht mehr trauen. Kein Problem denk ich mir und auf geht's...

Video: Hack&Slay in der Wüste...


Mit dem gewohnten Mausklick läuft der Barbar gleich in die erste Sackgasse. Doch zumindest ein verrottender Kadaver lässt sich anklicken und spendiert eine Ladung Gold. Sofort tauchen Gegner aus dem Wüstensand auf und attackieren. Ich halte die Maustaste gedrückt und mit zwei Hieben sind beide Gegner äußerst blutig außer Gefecht gesetzt - kreuz und quer in der Umgebung klebt das Blut. Etwas Beute wird aufgesammelt und weiter! In den umgebenden Felsstacheln der Wüste huschen immer wieder Wesen vorbei, die dann auf den Barbar niederstürzen, doch gegen seine Schlagkraft ist kein Kraut gewachsen.

Mehr Tempo

-Klasse "Mönch" enthüllt
-Weitere Screenshots
-Mehr Videos
Während der Raufbold mit der linken Maustaste den Standard-Nahkampf-Angriff vollführt, wird mit der rechten Maustaste die Spalten-Attacke ausgelöst, die mehrere Ziele trifft, aber nur dann einsatzbereit ist, wenn der Barbar durch den normalen Angriff mindestens einen von drei "Fury Orbs" im Kampf aufgebaut hat. Zusätzlich kann er seine Angriffkraft durch einen Schlachtruf für eine Minute erhöhen und alle Gegner in seinem Umfeld um sich herum kurzzeitig "betäuben". Wozu das gut ist, finde ich zwei Dünen weiter heraus: Dort lauert eine größere Ansammlung von Gegnern so ungefähr ein Dutzend und in der Mitte scheint ihr Anführer zu sein. Also schnappe ich ihn mir als erstes. Kaum lasse ich meine Attacken auf ihn niederprasseln, umzingeln mich seine Lakaien und nur mit dem Betäubungsangriff und dem Spalten radiere ich die Gruppe aus. Als Belohnung für diese Serie an Kills, erhalte ich Bonus-XP und je mehr Feinde ich in einer Reihe ausschalte, desto höher fällt dieser Bonus aus. Sonderlich schwer war die Attacke auf die Gruppe nicht und die verlorene Lebensenergie bekommt mein Barbar 
Der Barbar produziert Hackfleisch...
durch Health-Orbs wieder, welche einige (längst nicht alle) Schergen hinterlassen und das Leben langsam wiederauffüllen.

Fertigkeiten und Co

Bisher gab es kein Hindernis für die barbarische Schlagkraft. Doch es tauchen langsam interessantere Feinde auftauchen: So gibt es Gestalten, die sich einbuddeln und erst in der Nähe auftauchen und angreifen, dann Fernkampf-Feinde, Wesen mit Beschwörungspotenzial und fiese Geisterwesen, die einen Wirbelwindangriff loslassen, der sie für Nahkämpfer gelegentlich unangreifbar macht. Vor allem größere Mischungen dieser Typen können gefährlich werden und wenn unter Umständen noch rare Gegner (blau gekennzeichnet) auftauchen, kann es heikel werden. Diese starken und resistenteren Exemplare haben Spezialfähigkeiten und teilen gut aus. Ohne Griff zum Heiltrank, der danach eine Abklingzeit hat, wäre mein Barbar doch glatt gestorben. Mit exzessivem Spalten und etwas heroischem Weglaufen sind die besonderen Gegner letztendlich erledigt und spendieren reiche Beute: Eine rare Zweihandaxt mit zusätzlichem Elektroschaden, viel Gold, mehrere Schriftrollen mit kurzzeitigen Verstärkungszaubern, Schriftrollen zur Identifikation von unbekannten Items (klassisch Diablo) und irgendein Stoffstück mit Werten, die für den Barbar völlig uninteressant sind. Apropos Werte: Wie bei Diablo gibt es wieder die Hauptattribute Stärke (physische Angriffskraft), Beweglichkeit (Ausweichen, kritische Trefferchance), Vitalität (Lebensenergie und Regeneration) und Willenskraft (Zauberschaden), ergänzt durch Rüstung sowie gewisse Resistenzen. Neben dem Schaden pro Sekunde werden auch die tatsächlichen Angriffe pro Sekunde im Charakterfenster aufgeführt.

Kommentare

senseman16 schrieb am
versteh es net ich mag so art von spielen überhaupt net aber die videos haben mich so geil auf das spiel gemacht das ich es unbedingt mal spielen muss xD
sieht schon richtig geil aus und spaßig für lange zeiten!!
Bloody Sn0w schrieb am
Ich hab meine Kopie schon vor einer Weile bestellt, um von der Tiefpreisgarantie zu profitieren.
Gibt zwar zu deinen Fragen noch keine echten Informationen und festen Releasetermin, aber man geht auch kein Risiko ein. Abgebucht wird erst bei Versand und davor kann man jederzeit stornieren.
Konkrete Informationen kommen schon noch vor Release, aber ich sehe keinen Grund warum es nicht ungefähr so wie bei Starcraft II und allen anderen Spielen von Blizzard davor ablaufen sollte.
johndoe761738 schrieb am
Da das Spiel im Moment für 35 Euro bei Amazon erhältlich ist, wie wird das Bezahlsystem aussehen?
Reicht die einmalige Anschaffung? Auch für den Multiplayer? Oder muss ich mit DLC's oder sogar monatlichen Kosten rechnen?
Ich gehöre ja noch zu der Sorte Spieler, die gerne einen Betrag für ein Spiel entrichten, solange dieser aber bekannt ist und nicht, um mithalten zu können im Spielgeschehen, diverse weitere Inhalte hinzugekauft werden müssen...
Im Grunde hat mich schon bei Guild Wars geärgert, das man, sobald die Erweiterungen dazu kamen, man mit einem Spiel allein nur noch recht wenig reißen konnte...
leifman@work schrieb am
*g
habs soeben für 30,- euro bei amazon.uk.co vorbstellt!
greetingz
Blanks schrieb am
Horus Harachte hat geschrieben:warum dauert es eigentlich noch so ewig lange bis das rauskommt ? die sind doch schon seit ewigkeiten dran am bauen
1. Es ist Blizzard. Die brauchen immer etwas länger und das ist auch gut so. Sie bringen das Spiel erst raus, wenn es auch wirklich fertig ist. Die stehen halt nicht unter so einem großem Druck vom Publisher.
Wobei ich das seit der Fusion von Vivendi mit Activision nicht mehr sicher weiß, aber laut Statements von Blizzard-Entwicklern fuscht Activision nicht in deren Arbeit rein.
und 2. meine ich irgendwo gelesen zu haben, dass sie aus Marketing technischen Gründen dieses Jahr noch nicht rausbringen. Zuerst kommt Starcraft 2. Und mit Cataclysm wären das dann ja drei große Spiele die sie in einem Jahr rausbringen. Wenn sie Diablo im nächsten Jahr veröffentlichen haben sie noch mehr als genug Zeit und höchstwahrscheinlich auch mehr Verkäufe.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Facebook

Google+