ANNO 1404 - Special, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Strategie
Entwickler: Related Designs
Publisher: Ubisoft
Release:
25.11.2010
Spielinfo Bilder Videos
Ubisoft nutzt die Games Convention, um den Nachfolger zu einem der erfolgreichsten deutschen Spiele anzukündigen: Anno 1404. Neben ersten Informationen zum Orient und der Monumentalität in den First Facts konnten wir mit Produzent Christopher Schmitz über den mittlerweile vierten Teil sprechen.

4Players: Anno und Die Siedler - die großen deutschen Aufbauspiele - sind jetzt beide bei Ubisoft. Ich hoffe, ihr wollt die beiden Marken nicht zusammenlegen...

Christopher Schmitz (CS): Auf gar keinen Fall! Anno bleibt Anno und Siedler bleibt Siedler. Bei den Siedlern stehen eher die kleinen, niedlichen Siedler im Vordergrund, denen man gerne bei der Arbeit zuschaut und Anno steht für die Besiedlung im Makrokosmos  (im größeren Stil) und umfangreiche Wirtschaftselemente.

4Players: Der Orient als neue Fraktion ist ja nicht

Obwohl Anno 1404 nicht so stark auf den Wusefaktor setzt, sieht es auch aus der Nähe klasse aus.
separat spielbar. Warum nicht, schließlich hättet man da den Spieß umdrehen können, so dass die Spieler des Orients auf die Waren des Westens angewiesen wären?

CS: Diese Idee hatten wir auch zuerst verfolgt, aber es überstieg unsere Entwicklungs-Kapazitäten. Es wäre einfach zu viel geworden und deswegen haben wir uns entschieden, dass die Spieler immer mit dem Okzident spielen werden und den Orient als einzigartigen Handelspartner haben.

4Players: Was ist mit den Klimazonen aus Anno 1701 passiert?

CS: Wir sehen den Orient als Weiterentwicklung der Klimazonen an. Vorher konnten manche Rohstoffe nur auf nord- oder südländischen Inseln angebaut werden, jetzt müsst ihr mit dem Orient interagieren, um an die nötigen Rohstoffe und Technologien zu kommen. Und mit der Noria (Bewässerungsgebäude vom Orient) lassen sich unfruchtbare Gebiete nutzbar machen.

4Players: Wird die Karte wieder aus diversen vorgestalteten Inselmodellen zusammengebaut wie bei Anno 1701?

CS: Ja, genau! Unsere Designer bauen die verschiedensten Arten von Inseln, die dann per Zufallsgenerator auf der Karte verteilt werden. Diesmal sehen die Inseln organischer aus. Bei Anno 1701 waren die meisten Inseln quadratisch. Das haben wir jetzt geändert. Diesmal gibt es allerlei Formen, die nicht so gleichmäßig sind. Wir haben gebogene Inseln im Halbkreis, andere in Bananenform, etc. und mit dem Design der Inseln können wir u.a. den Schwierigkeitsgrad festlegen.

4Players: Was habt ihr euch für die Achievements überlegt bzw. wie wollt ihr das umsetzen?

CS: Also wir haben eine sehr starke Community mit Spielern die sich gerne
Ungewöhnlich: Städtebau mit 360-ähnlichen Erfolgen.
untereinander vergleichen möchten. Ich erinnere mich da an diverse Vergleich-Threads mit Screenshots in diversen Foren, welche Städte größer/schöner,  etc. sind und dafür haben wir uns so ein "Achievement-System" ausgedacht, die dann mit dem Ubi.com-Account verknüpft werden. So können sich die Spieler untereinander vergleichen oder wetteifern.

4Players: Da man neuerdings von einem Heimathafen aus in See sticht, wird man sich von der "Heimat" lossagen, also die Unabhängigkeit erklären können?

CS: Nein, dies wird nicht möglich sein. Aber dafür könnt ihr den Kaiser in eure Stadt locken, sofern ihr ihm einen riesigen Palast baut.

4Players: Habt ihr euch schon entschieden, ob ihr den Karten-Editor veröffentlichen werdet?

CS: Nein, noch nicht. Bisher ist der Insel-Editor nur ein Entwicklungs-Tool und viel zu komplex in der Bedienung für Endnutzer. Ob wir den Editor mit dem Spiel veröffentlichen werden, steht bisher in den Sternen.

4Players: Herzlichen Dank für das Interview!

Zu folgenden Themen wollten sich die Entwickler (noch) nicht konkret äußern: Wirtschaftssystem (Stufen der Einwohner, etc.), Militär, Forschungs-/Upgradesystem, Mehrspieler-Modus, Piraten, Story der Kampagne und Diplomatie.

 

Kommentare

TNT.ungut schrieb am
ich wünschte sie würden mal das wirtschaftssystem überarbeiten. es ist doch immer noch dasselbe wie bei 1602 und genau deswegen langweilt es mich auch so.
shangtsung schrieb am
Teusch ich mich oder hatt sich Grafisch da nur wenige geändert ausser die ganzen Feinheiten und Details?
Von dem neuen setting bin ich erlich gsagt no net so überzeugt, aber abwarten :wink:
ShaneRR schrieb am
Und wieder "Achievements"... das breitet sich grad in der Spieleindustrie aus wie früher die Pest...
Früher hat man gespielt um Spaß zu haben... jetzt muß man teils pervers stupide Dinge abarbeiten (!) um dann so ein Achievement zu bekommen.
Wobei man fairerweise sagen muß, die Konsolenspiele schon lange solch beknackte System hatten.
Wieviel Langeweile muß man haben um sowas toll zu finden?
San Andreas schrieb am
Na, das ist doch schön. Da fällt mir doch gleich die Werbung vom letzten Teil ein.
"Das neue Manno, Anno an!"
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+