4Players Liga - Special, Unternehmen, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


4Players Liga (Unternehmen) von 4Players
4Players Liga
Das Motto der 4Players-Liga lautet: "Faire Spiele, echte Sieger!" Um diesem Ziel gerecht zu werden, haben wir eine eigene Anti-Cheat-Software entwickelt, damit schlechte Verlierer und Betrüger erst gar keine Chance haben. In diesem Special wollen wir unsere Beweggründe und 4Players-Insight! näher vorstellen.

Null Toleranz gegenüber Schummlern

Ein Beispiel für Betrug: Hier cheatet sich jemand die komplette Durchsicht - der Modell- & Wallhack zeigt alle Feinde auch über weite Entfernungen durch Wände an.
Warum haben wir ein eigenes Anti-Cheat-Tool für die 4Players-Liga entwickelt? In Zusammenarbeit mit der Community, die in den letzten Wochen und Monaten maßgeblich an der Entwicklung der Liga teilnahm, wurde die Entscheidung hin zu einer Null-Toleranz-Linie gegenüber Cheatern gefällt. Es geht nicht um den cleveren Trick in einem Fußballspiel oder das Ausnutzen von Bugs in einem Shooter, sondern um das gezielte Betrügen zum eigenen Vorteil. Die von der Anti-Cheat-Software enttarnten Betrüger werden bei uns permanent aus dem kompletten Spielbetrieb der 4Players-Liga ausgeschlossen. 

Gerade in Online-Spielen mit hohem Wettbewerbscharakter stellen nicht erlaubte Drittprogramme, die dem Benutzer unfaire Vorteile bringen, ein großes Problem dar. Denn der Computer unterstützt den Spieler beim Zielen (Aimbot), blendet die Positionen der Gegner auf dem Monitor ein (Wallhack) oder blendet die Wirkung gegnerischer Blend- und Rauchgranaten (Flash-/Smokehack) für den Nutzer aus. In der onlinebasierten Spielerszene gab es in den letzten Jahren zahllose Vorfälle, bei denen sich einzelne Spieler oder sogar ganze Teams einen Sieg mit illegalen Mitteln erschlichen haben.

Gegen Wallhacks & Fake-Accounts

Daneben gibt es immer wieder den Fall, dass einmal ausgeschlossene Schummler sich einfach einen neuen Account unter der Angabe falscher Daten erstellen, um wieder unerkannt an der Liga teilzunehmen. Um nicht entdeckt zu werden, verwenden sie z.B. die Personalien eines nicht spielenden Bekannten oder nehmen verschiedene technische Modifikationen am eigenen Computer vor, mit denen sie ihre nicht erlaubte Neuanmeldung verschleiern.

4PL-Insight! ist komplett unsichtbar für den Spieler: Es läuft im Hintergrund, sobald man die Software startet. Jeder Spieler muss sie manuell aktivieren - wer das nicht tut, kann am Match nicht teilnehmen.
Aufgrund dieser Probleme wollten wir für die 4Players-Liga ein System entwickeln, welches nicht erlaubte Drittprogrammen erkennt und bekämpft. Denn nur so ist es möglich, eine Bestrafung der erkannten Betrüger vorzunehmen oder gesperrte Spieler zu enttarnen, die sich mit falschen Daten neu angemeldet haben. Eigens dafür wurde ein komplettes Entwicklerteam unter Vertrag genommen, welches innerhalb von mehr als 24 Monaten eine Software entwickelte: 4PL-Insight! Dieses Team wird ebenfalls die erforderliche Überwachung und Nachbetreuung im Ligabetrieb übernehmen. Die Anti-Cheat-Software hat bisher zahlreiche interne und externe Testphasen mit Erfolg durchlaufen.

4PL-Insight! - Das Anti-Cheat-Tool

4PL-Insight! ist ein speziell für den Liga-Alltag entwickeltes Anti-Cheat-System auf Client-Basis. Es arbeitet auf mehreren Ebenen und verfügt über eine solide Basiserkennung, um einen optimalen Schutz vor Betrügern zu bieten. Zusätzlich verfügt es über zeitgemäße Schutzmaßnahmen, die ein Reverse-Engineering verhindern bzw. erschweren und somit zusätzlich dazu beitragen, einer Umgehung vorzubeugen. Neben Ingame-Screenshots, welche in unterschiedlichen Zeitabständen angefertigt und direkt auf die 4Players-Liga-Server hochgeladen werden, werden Betrugsversuch anhand interner Filtermechanismen erkannt. Im Laufe der Entwicklung wurde des Weiteren viel Wert auf eine hohe Lauffreudigkeit auf allen Systemen und auch bei schwachen Internetanbindungen gelegt. Daher ist es zum Beispiel DSL-light-Nutzern möglich, 4PL-Insight! im vollen Funktionsumfang und ohne schwerwiegende Bandbreiteneinschränkungen zu nutzen.

Schlussendlich ist es das Ziel, allen Spielern einen Neuanfang zu ermöglichen und mit Hilfe von 4PL-Insight! das bei vielen Anbietern und Veranstaltern geschwundene Vertrauen in die Community zurückzubringen. Die Spieler sollen wieder lernen, verlieren zu können, ohne gleich an einen Sieg durch unfaire Mittel zu denken. Dafür steht das Motto der 4Players-Liga: "Faire Spiele, echte Sieger!"   

Kommentare

johndoe749751 schrieb am
4players lebt von Usern, sollte es hier irgendeinen Datenskandal geben, dann wäre das extrem schädlich, allein deswegen wäre es sehr dumm, wenn ausgerechnet ein Onlinemagazin Daten weitergibt. ;)
Ach ja und an alle Datenschützer: Investiert doch die Hälfte der Zeit in der Ihr meckert mal darin Eure SchülerVZ-, StudiVZ-, Wer-kennt-wen-, Facebook-, Youtube-, MySpace- & weiß-Gott-noch-was-Accounts nach Daten zu durchforsten, die Ihr an anderer Stelle um jeden Preis schützen wollt aber dort bereitwillig der ganzen Welt offenbart.^^
(=
manu! schrieb am
ich spiel seit knapp 11 jahren cs, 9 jahre seit letzter woche in der esl... habe schon so viele versprechen gehört..... ich hoffe dass es diesmal klappt mit einer cheatfreien liga.freuen würde es mich wie die sau!bins leid auf lans zu fahren um gediegen zocken zu können.allerdings is die übersicht von der 4pl liga page meiner meinung nach bestenfalls unübersichtlich.allerdings denke ich dass sich da noch bissl was tut.greetz
dcc schrieb am
Wenn das tool serverseitig arbeitet und nicht in publik wird, dann stehen die Chancen gut dass es nicht umgangen wird.
Doc Angelo schrieb am
Der Datenschutzwahn schlägt halt manchmal über die Stränge. Es ist ja gut sich darüber Gedanken zu machen, aber man sollte da schon auf dem Boden der Tatsachen bleiben. 99% der Windows-Nutzer haben neben den bekannten Programmen wie Teamspeak, Skype oder sonstige Chat-Programmen auch diverse sonstige Tools installiert. Da sind auch oft unbekannte oder seltene Programme dabei. Da kräht doch aum ein Hahn nach, wie und wohin solche Programme ihre Daten schicken. Ich glaube kaum, das es Sinn macht, ein solches Anti-Cheat-Tool mit solchen Vorwürfen zu beschmeißen.
Um die Paranoia komplett zu machen: All das installieren sich 100% der Windows-Nutzer auf dem größten Programm aller Zeiten, das Daten durch die Gegend schickt und auch nicht Rückentwickelt werden darf - Windows selbst. ;)
Gruß
Fabian
GodD schrieb am
N-Dee hat geschrieben:Tja, hauptsache Steam erkennt das Programm nicht auch als Cheat...
4pl-Insight! greift so tief in das Spiel ein, das VAC & VAC2 auf dem Server deaktiviert sein MÜSSEN.
Also musst du dir keine Gedanken machen ob du einen VAC-ban ka$$ierst oder nicht ;)
Wenn du mehr über 4pl-Insight! erfahren willst, lies dir den Blog durch.
mfg
GodD
schrieb am

Facebook

Google+