Counter-Strike - Special, Shooter, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Shooter
Entwickler: VALVe
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

In unserer Serie der Steam-Spiele präsentieren wir Euch heute den neuen First-Person-Shooter "The Ship". The Ship ist kein gewöhnlicher First-Person-Shooter. Das Spiel hat viel mehr Ähnlichkeit mit der beliebten "Hitman"-Reihe. Man muss sich seine Waffen selbstständig suchen, alles was man aufheben kann, kann man auch als Waffe benutzen.



 

Einführung:

 

The Ship wurde vom shottischen Hersteller Outerlight entwickelt und am 11 Juli 2006 released. Vertrieben wird das Spiel entweder über  Steam oder im Handel durch Mindscape. Im Original startete es als  HalfLife-Mod, wurde aber dann von Outerlight zu einem vollwertigen PC-Online Multiplayer Game gemacht. Die Entwicklung startete im Jahre 2003, was insofern verwunderlich ist, als dass erst im Jahre 2004 die  HalfLife-Mod veröffentlicht wurde.  Das Outerlight-Team bekam Probleme mit der Weiterentwicklung der Mod, da es ein sehr kleines Team war und auch noch andere Projekte zu bewältigen hatte. In erster Linie bestanden diese Projekte aus der Fertigstellung der Vollversion von "the Ship". Was daraus geworden ist, ist ein First- and Third-Person Action-Adventure Titel.

 

 
 

Über das Spiel:

 

Ihr schlüpft in dem Spiel in die Rolle eines Mannes, welcher eine Kreuzfahrt auf dem 30-iger Jahre Kreuzfahrtschiff "The Northern Star" der mysteriösen "Mister X" gewonnen hat. Die Freude über den Gewinn hält jedoch nicht sehr lange an, denn auf dem Schiff geht übles vor sich. Es wird auf Anweisung von Mister X versucht, sich gegenseitig zu meucheln, denn das ist zum Überleben nötig, nur wer den Anderen umbringt wird selbst verschont und so werden aus Jägern, Gejagte. Ihr könnt auf ein breites Spektrum an "Waffen" zurückgreifen,  müsst euch diese aber erst auf dem Schiff zusammen suchen. Mit welchen Gegenständen ihr eure Opfer niederstreckt, hängt ganz von eurer Phantasie ab. Ihr könnt so ziemlich alles benutzen, was es auf dem Schiff gibt. So lassen sich, z.B. Tennisschläger oder auch Schaufensterpuppen ganz hervorragend als Schlaginstrumente benutzen. Dazu kommen noch Feueräxte, Messer und Langschwerter, sowie etwas versteckter auch Schusswaffen. Es kann aber auch ganz anders gemeuchelt werden. So steht es einem auch frei, die Apotheke des Schiffsarztes zu plündern oder die Sauna umzufunktionieren, und solltet ihr etwas besonderes suchen, ein Rettungsboot kann ganz schön große Beulen verursachen.... Bei eurem Treiben müsst ihr allerdings immer aufpassen, dass ihr nicht von einem anderen Passagier, einer Wache oder einer, der auf dem Schiff versteckten, Kameras beobachtet werdet, denn anderenfalls werdet ihr euch schneller als es euch lieb ist, in einer der schiffseigenen Zellen wiederfinden.

 

Ihr müsst aber auch auf eure Bedürfnisse achten, sonst kann es schon mal passieren, dass ihr nicht durch die Hand eurer Gegner sterbt, sondern an Hunger und Durst. Ihr könnt euch auch auf die Krankenstation begeben, um eure Wunden heilen zu lassen oder ein Trauma vom Psychiater behandeln zu lassen. Diese Behandlungen kosten natürlich Geld, was ihr mit entsprechend vielen Kills wieder auffüllen könnt. Das Geld benötig ihr außerdem für Essen, Getränke, Kleidung (zur Tarnung) und Dinge, die ihr in Läden kaufen könnt (als Waffen). Ihr könnt ebenso Geld von Personen, die ihr gemeuchelt habt aufheben, aber Vorsicht: es gibt "Waffen" auf dem Schiff, die wie Geldbörsen aussehen, und die wenn ihr versucht reinzugreifen eine böse Überraschung für Euch bereithält. Ihr startet mit einem Betrag von $2500 auf eurem Konto sowie $250 in Bar. Das Geld auf der Bank ist sicher, auch wenn ihr von einem anderen Spieler getötet werdet. Tritt der Fall ein, dass ihr getötet werdet, verliert ihr alles Bargeld, welches ihr bei euch habt.

 

 
 

Ailsa Bates, Operations Director bei Outerlight, über "The Ship"

Ailsa Bates, Operations Director Outerlight: "The Ship Half-Life mod built up a strong fan base within the PC community."[..] [..]" Were confident that the full version will be just as successful."

 

Das Spiel zeichnet sich durch die abstrahiert gezeichneten Personen aus, was nicht jedem gefallen dürfte, aber dennoch etwas für sich hat. So werden sich bestimmt auch für dieses Game einige Liebhaber finden. Der Multiplayer-Modus ist auf 16 Spieler (in größeren Maps bis zu 32 Spieler) ausgelegt. Er umfasst den Huntmodus, Elimination, Duell und Deathmatch.

 
So sah die  HalfLife-Mod aus:
 

 
 
The Ship - Die Spielmodi
 
 

                  

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+