Counter-Strike - Special, Shooter, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Shooter
Entwickler: VALVe
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Wie hat alles begonnen. Wer erstellte die bekannteste Half-Life Modifikation. Welche Versionen gab es? Hier versuchen wir eure Fragen zu beantworten...

Die Geschichte von Counter-Strike
©2006 4P-M|Heuermeuer
www.counterstrike.de

1. Counter Strike: Die Legende beginnt

1998 Erschien das Spiel  Half-Life von Sierra (ehemaliger Publisher, gehört jetzt zu Vivendi Universal). Aufgrund der erstmals bei einem 3D-Action-Game durchgehenden Story-Line und der für damalige Verhältnisse erstklassigen Grafik, entwickelte es sich zu einem Riesenerfolg. Da es hier sehr große gestalterische Freiräume und auch die Möglichkeit der Erstellung eigener Modifikationen (ugs. Mod) gab, stürzten sich ambitionierte HL-Enthusiasten darauf und es gab bald eine Fülle von verschiedenen Modifikationen.

 

Auch Minh 'Gooseman' Le und Jeff 'cliffe' Cliffe entwickelten wie viele Andere eine Modifikation. Hierbei gingen sie jedoch von dem bisher zu 90% üblichen Deathmatch-Modus ab und entwickelten statt dessen eine Teambasierte Multiplayer Modifikation. Als Name wählten sie Counter-Strike (zu deutsch Gegenschlag).
 

(Jeff Cliffe)
(Minh Le)
 
 

Die Counterstrike Beta 1.0 erschien am 19.06.1999 als kostenloser Zusatzdownload für Half-Life. Angelehnt an das Spielprinzip von ‚Tom Clancy`s Rainbow Six’, was 1998 für Furore sorgte, wurde eine eigene Modifikation auf der Half-Life Engine, was bis dahin die beste Game-Engine hatte, programmiert. Von Beta zu Beta vergrößerte sich die Community. A Legend was born… 

 
 
Als Maps wurden uns in der Beta 1 ausnahmslos Hostage-Rescue Szenarien (Geiseln befreien) geliefert. Die ersten Maps waren:
 
 

cs_Siege, für viele auch heute noch eine gern gespielte Map, musste sich in der langen Zeit der Betas, immer wieder neuen Veränderungen hingeben. In der ersten Version, gab es noch keinen Abwasserkanal und somit nur einen einzigen Weg in die Garage, was ohne Teamplay der Counter-Terroristen nur schwer möglich war. Das eingängige Layout der Karte, machte cs_siege schnell zur beliebtesten Map in Counter-Strike.

 

cs_mansion, war die erste Karte des typischen Szenario "befreie die Geiseln aus dem Haus der Terrors", was später mit cs_estate um einiges besser umgesetzt wurde. Mansion krankte an vielen Stellen, war mehr oder weniger nicht schön anzusehen und nervte durch zu viele Lichtschalter, mit denen man die Beleuchtung in wirklich jedem Raum, an- und ausschalten konnte.

 

cs_wpndepot, dürfte nur noch den wirklichen CS-Urgesteinen (umgangssprachlich für Opas) ein Begriff sein. Aufmachung der Map: eine große Lagerhalle, die es zu erstürmen galt. In der Halle selber, eine Vielzahl an Versteckmöglichkeiten durch Kisten und Container, was schnell zum Hinterhalt werden konnte. Die Runden dauerten in der Regel nie sehr lange, da die Counter-Terroristen Runde für Runde nach Schema F vorgingen. Rein in die Bude und schauen wer am Ende noch steht.

 

cs_prison, würde für heutige Verhältnisse (ohne Geiseln) eher in die Rubrik Funmap (fy_Map) fallen. Spielerisch schon damals ein wahrer Flop, konnte sich die Karte nie behaupten, was auch der Grund war, dass sie wenig später komplett verschwand. Absolut sinnlos die Einzelschussgewehre an den Türmen und das ewige kriechen in den unterirdischen Gängen, machten die Map zum Aussenseiter, obwohl sie grafisch gesehen, zum damaligen Zeitpunkt, nicht die schlechteste war.

 
 

Die Entwicklung ging stetig weiter, neue Maps und Waffen wurden hinzugefügt oder verändert. So zum Beispiel der Burst-Mod für die Glock (Beta 1.1), die Buytime (Beta 1.2) oder der Schalldämpfer für die USP und M4A1 (Beta 2.0). Veränderungen bis zur endgültigen Beta 7.1.  VALVe war schon seit längerer Zeit auf die Modifikation und die Erfolgswelle um Counter-Strike von Gooseman und Cliffe aufmerksam geworden und warb kurzerhand das komplette Team ab. Counter-Strike schlüpfte nun aus den Beta-Schuhen und wurde erstmals als Final-Version 1.0 am 08.11.2000, als eigenständiges Spiel über Sierra Entertainment vertrieben . Als Plattform für das Spielen im Internet diente das World Opponent Network, kurzgenannt WON.

 
 

Versionsgeschichte

Condition Zero: Der verunglückte Thronfolger

Counter Strike:Source - Ein neues Zeitalter

Das Spielziel

Die Waffen

 
 

          

Kommentare

IEEKS@IEEKS-FAN schrieb am
amayr hat geschrieben:Was genau sind die \"Querschläger\" (seit 1.5)?
Sollen da die Geschosse von Wänden oder vom Boden abprallen? Ist mir bisher entgangen dass es das in CS/CSS gibt. ^^

Ja so in etwa,und ja sie gibt es.. Clan Member bekam dadurch gestern am Server nen Head0r :lol:
Clint schrieb am
Was genau sind die \\\"Querschläger\\\" (seit 1.5)?
Sollen da die Geschosse von Wänden oder vom Boden abprallen? Ist mir bisher entgangen dass es das in CS/CSS gibt. ^^
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Wie hat alles begonnen. Wer erstellte die bekannteste Half-Life Modifikation. Welche Versionen gab es? Hier versuchen wir eure Fragen zu beantworten...<br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?LAYOUT=dispbericht&BERICHTID=4261" target="_blank">Counter-Strike</a>
schrieb am

Facebook

Google+