Counter-Strike: Cheaten war gestern... neues AC-Tool - Special

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Shooter
Entwickler: VALVe
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Was haben wir uns in den letzten Wochen und Monaten ärgern müssen. Cheater so weit das Auge reicht. Auf jedem Public-Server, bei fast jedem Fun-War. Selbst Liga-Wars sind kaum cheatfrei zu absolvieren. Das alles wird bald ein Ende haben, denn es leuchtet am Ende vom Tunnel sehr - das Licht ist ganz deutlich zu sehen.



Ein neues Anti-Cheat-Tool, welches für den Public- als auch für den Ligabetrieb gemacht wurde, hat die ersten internen Beta-Tests absolviert und steht kurz vor dem Release.

 

Klasse, werden die einen jubeln. Wayne werden die anderen jammern. Nur ein weiteres Tool, neben unzähligen anderen AC-Tools, welches nach wenigen Wochen umgangen sein wird. FALSCH! Was ist an dem AC-Tool, dessen Name aus rechtlichen Gründen noch nicht genannt sein will, anders als bei Vorgängern wie PunkBuster, Paladin, Cheating-Death und und und..., die immer wieder mit neueren Versionen von Cheats zu kämpfen hatten?

 

Es ist die Tatsache, dass Tim Schneider, Hauptcoder des AC-Tools, alle gängigen Cheats und Anti-Cheat-Tools, deren Funktionen und Aufbau, in- und auswendig kennt, da er selber nicht immer auf der 'guten Seite' sein Wissen und Können zum Einsatz gebracht hatte. Aber gerade dieses Wissen vergangener Tage, ist nun der Vorteil der jetzt zum Einsatz kommt und alle guten Eigenschaften von Cheating-Death und VAC vereinen soll.

 

Tim S., Ex-Cheatcoder und Entwickler von diversen Programmen, unter anderem VAC1&2 Multi-Hacks, Mosquito Patches über 3-4 Versionen (C-D secure), hat sich zum Ziel gesetzt, dem cheaten entgegenzuwirken und kommt somit dem Ruf der Community nach, die Seiten zu wechseln und ein AC-Tool zu programmieren. Ein AC-Tool, wie es so in seiner Art noch nie gegeben hat. Aber der Reihe nach.

 

Der Kontakt mit Tim ist im Feb.2006, bei der Recherche zum Bericht spielst du noch oder cheatest du schon, entstanden. Etwa zeitgleich hatte Counterstrike.de die Idee, einen gewieften Cheat-Coder davon zu überzeugen, sein Können in eine cheatfreie Community zu investieren. Eine Überzeugungsarbeit (wenn man sie so nennen will) musste erst gar nicht geleistet werden, da sich Tim schon selber mit dem Gedanken befasst hatte, ein AC-Tool zu entwickeln. Zu diesem Zeitpunkt (Feb.2006) sind erste Konzepte zu einem wirksamen AC-Tool entstanden, welches zum einen Cheats wie Cheating-Death blocken soll, als auch wie VAC Cheats erkennt, logt und in einer weiteren Ausbaustufe des Tools, Cheater bzw. deren SteamIDs einer globalen Bannliste hinzugefügt werden kann.

 

Ein weiterer großer Vorteil von Tim`s Anti-Cheat Tool ist, dass sich auch weitere Größen der Szene an den Beta-Tests beteiligen, auf Schwachstellen aufmerksam machen und somit beratend zur Seite stehen. Counterstrike.de ist von Anfang an involviert, begleitet alle Fortschritte und nimmt an den Beta-Tests teil, welche nach bisherigem Entwicklungsstand hervorragend verlaufen sind.

 
  • Phase 1 der Beta-Test`s liegt somit hinter uns.
     
  • Phase 2 wird ein etwas größerer Test mit ausgewählten Testern verschiedener Hard- und Software-Pakete sein, um dort die letzten möglichen Fehlerquellen (Bugs)  zu analysieren und zu beheben.
     
  • Phase 3 der Testreihe, stellt ein erster Public-Test dar, gefolgt von...
     
  • Phase 4 - dem Release des AC-Tools.
 

Auf den weiterführenden Seiten haben wir einige Statements eingefangen und natürlich auch den AC-Coder selbst zum Interviewtermin gebeten.

 
 
Interview mit AC-Coder Tim S.
Weitere Meinungen zur Entwicklung des AC-Tools
 
 

                               

Kommentare

sinsur schrieb am
ähm...internetverbindung herstellen counterstrike starten (natuerlich vorher installieren) server suchen anklicken dann in der liste einen server auswählen hierbei auf ping spieleranzahl und das kein schloss links neben dem server ist (pass geschützt) ...viel spass.....
schrieb am

Facebook

Google+