Counter-Strike - Special, Shooter, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Shooter
Entwickler: VALVe
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Einmal muss man sich Luft machen und sei es in einer äusserst subjektiven und mit Gemaule überladenen Kolumne...

 

Einigkeit und Recht und Freiheit...

So besingt Hoffmann von Fallersleben im Lied der Deutschen das was ihm und jedem der in diesem Land lebt, lieb und teuer sein sollte.

Geht es nach einigen Politikern so kann man inzwischen "und Freiheit" ersatzlos streichen. Vom mündigen Bürger dessen Privatsphäre der Staat schützen sollte wird man zum gläsernen Lakaien, zum bevormundeten Steuerloch-Stopfer degradiert.
Das Grundgesetz, nach dem sich eigentlich jedes noch so kleine Gesetz richten sollte wird gedehnt, strapaziert und wenn es überhaupt nicht funktioniert kurzerhand geändert. Wie sieht die Realität aus? Die Bundeswehr, gegründet als reine Verteidigungsarmee "verteidigt" uns am Hindukusch und im Mittelmeer, dem deutschen Computerspieler wird vorgeschrieben was er spielen darf und was nicht, den Inhalt seiner Festplatte soll man am besten monatlich zur Überprüfung ans BKA senden...

Als Rechtfertigung dienen blutrünstige Terroristen die ganz Deutschland mit ihren Schandtaten überziehen, ich frage mich nur wieso ich nichts davon merke. Was kommt denn als nächstes lieber Herr Überwachungsminister? Die Terroristen können sich ja auch unterhalten, werden jetzt in ganz Deutschland Richtmikrofone aufgestellt?

Oder natürlich schwachsinnige Computer-Zombies die neben ihrem Schreibtisch Kettensäge und Schrotflinte bereitliegen haben.

Es leben die einfachen Lösungen. Alles verbieten, Verantwortung weiterschieben und am besten noch wissen welche Klo-Lektüre Jeder von uns hat.
Obwohl es nicht umsonst für Spiele Altersfreigaben gibt, kommt ein süddeutscher Bürgerrechts-Schreck daher und will Spiele für Jeden verbieten. Hallo? Den Knall nicht gehört? Ich bin Erwachsen. Ich will selbst für mich entscheiden was ich spiele, sehe oder höre. Ja es gibt Spiele die gehören nicht in Kinderhände. Aber das müssen die Eltern der Kinder oder die Verkäufer der Spiele kontrollieren, oder ist vielleicht schon ein BKA-3DShooter-Trojaner in Planung den Sie auf alle Computer der Republik aufspielen wollen?

Könnten wir Computerspieler missliebige Zeitgenossen mit unseren Festplatten erschlagen? Immer wieder gerne vergessen wird: Diese Amokläufer hatten echte Waffen! Woher? Auch wenn ich mir jetzt den Zorn aller Sportschützen zwischen Alpenrand und Nordsee zuziehe. Eine Pumpgun oder eine 44er sind keine Sportwaffen. Sie gehören nicht in private Hände und jeder der mit solchen Waffen "Sport" betreibt, hat es für mich an der Klatsche.

Über Kimme und Korn zielen kann man nicht am Computer lernen. Wie man die Menschenwürde mit Füßen tritt lernt man eher von den Vorgängen in Guantanamo Bay, live und in Farbe, in jedem beliebigen Nachrichtensender. Wie soll man vor den vorgebrachten moralischen Argumenten der Politiker Respekt haben, wenn sie solche Vorgänge schlichtweg ignorieren?

 


Shooter-Verkäufer der
Zukunft?

Wenn man Probleme nicht lösen kann oder will gibt es in der Politik immer den guten alten Weg, dem besorgten Bürgertum einen Sündenbock für das Elend der Welt vorzuwerfen. Willfährige offentlich rechtliche Meinungsgehilfen tun ein Übriges um den Sündenbock auch schön böse aussehen zu lassen. Aufgeregte Psychologen älteren Semesters kreischen "Weg mit dem Virtuellen", Politiker die ihren Stern am sinken sehen stimmen freudig mit ein. Gegensätzliche Meinungen werden als dumm, unsinnig oder sogar gefährlich dargestellt. Vernünftige Stimmen verhallen im perfide hervorgerufenen Volkszorn.

Ein Herr Beckstein will sich als moralische Instanz profilieren? Entschuldigung aber für mich ist das so als würde König Herodes in Betlehem einen Kindergartenverband gründen.

Sie wollen alternative Lösungen liebe Politiker? Investieren sie ihre Energie, die sie im Moment für Hetzkampagnen, Verbots- und Abhörorgien verschwenden in Folgende Punkte. Geben sie jedem Jugendlichen eine Perspektive für sein späteres Leben. Eine vernünftige Bildungspolitik wäre auch nicht verkehrt. Ermöglichen sie es Eltern sich wieder um ihre Kinder zu kümmern, greifen sie da ein wo Eltern dies trotzdem nicht tun. Aber lassen sie um Gotteswillen die Spieler ihre Spiele spielen und nebenbei meine Dateien gehören mir, also pfeifen sie ihre Datensammler mal ganz schnell zurück.

Ihr
Heuermeuer

    

Kommentare

Cardinals schrieb am
Zum Glück komme ich aus der Schweiz lalalala ---
Euer Gamemarkt ist sowieso total überreguliert, wegen euch sind die deutschen Fassungen vieler Spiele Blut leer und voll von Zombies. Naja, aber es gibt zum Glück auch noch die Englische Fassung.
MKGamer24 schrieb am
Ich glaube du hast die Situation nich so ganz gecheckt! Der Herr obermoralischer Becksteion will nämlich ein komplettes Herstellungs- und Verbreitungsverbot von Shootern durchsetzen. Totalk bescheuert. Als ob des irgendwelche Probleme lösen würde!
sinsur schrieb am
was regen sich alle so auf das die politiker durchsetzen wollen das nurnoch 18 jährige tatsächlich spiele für volljährige kaufen dürfen? sind hier alle unter 18 oder was soll dieser ganze wind? ....ganz klares ja für an kids keine gewalt/porno was weiss ich schiesse rausgeben....
find das gesetz garnichtmal so uninteressant...könnte nämlich dazu führen das es keine geschnittenen grünblutigen (sich hinsetzende tote) spiele mehr in deutschland erscheinen....
und bevor alle heulen kommt shcon auch ihr kids kommt an die 18er fassung komtmer ja auch jetze ne? hm? ...pssst....aber nich weitersagen
Gu1lty schrieb am
Das sollte man mal als offenen Brief an so einige Personen in Berlin und Bayern verteilen !!
schrieb am

Facebook

Google+