Counter-Strike - Special, Shooter, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Shooter
Entwickler: VALVe
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Florian "eaN" Beltz, ehemaliges Mitglied des CS:S - Squads von CMAX.gg erklärt, warum er zunächst zu poet hielt und redet über die Vorgänge im Team rund um den Cheating-Vorfall.




Anlässig des am Wochenende bekannt gegebenen Cheatvorfalls von "Xektor" in 1.6, hat sich der ehemalige EPS-Spieler  Florian "eaN" Beltz an uns gewandt. Er hat nicht nur jede Menge Gegenwehr erlebt, er hat vor allem gemerkt, dass viele Leute sich abwenden oder gar die jenigen welchen, die im Zweifel für den Angeklagten plädieren, wie den Cheater selbst behandeln. Das ist nicht nur unfair sondern auch sehr schlecht für den weiteren Werdegang eines jeden Spielers. Jedes Team steht hinter seinen Spielern, so lange ein Zweifel am Betrug besteht. Und jedes Team ist genug gestraft, indem es aus einer Liga ausgeschlossen wird, die Lizenz entzogen bekommt und mit dem Image-Schaden leben muss, den ein Einzelner anrichtet, indem er sein Hirn ausschaltet.

Wir von counterstrike.de wollen eaN die Möglichkeit geben, einmal seine Sicht der Dinge zu schildern. Mitzuteilen, was damals im Team und in ihm vorging und was dieser Vorfall angerichtet hat. Seht es als eine Art Abschluss und Rehabilitation eines Spielers, der ans Gute geglaubt hat und am Ende böse beschissen wurde. Wir hoffen darüber hinaus, dass sich alle Spieler einmal Gedanken darüber machen, was solch ein Cheat anrichten kann und wer die wahren 'Bösen' sind. Jeder ehrliche Spieler hat es verdient, eine Chance zu bekommen, sich zu bewähren. Wir wünschen eaN auf seinem weiteren Weg alles Gute und hoffen, dass er bald ein neues Team findet, in dem Ehrlichkeit oben an steht und er sein Können einsetzen kann.
 

 Florian "eaN" Beltz
(ehemals Spieler CMAX.gg)

 

ESL-Profil

 

Statement:

Zunächst möchte ich klarstellen, dass dem kompletten TEAM zu keinem Zeitpunkt seit poet's Beitritt nur annähernd klar war, dass er bereit sei durch sein fahrlässiges Handeln die kommende Zeit und das Erscheinungsbild einzelner seiner Mitspieler so zu gefährden und aufs Spiel zu setzen. Nun sind einige Wochen seit der Sperre des Spielers 'poet' vergangen und ich möchte und will das Thema für mich so nicht abschliessen, indem es "einfach so" stehen bleibt. Ich wurde immer wieder gefragt ob es mir bzw. uns nicht aufgefallen sei, dass er nicht mit fairen Mitteln spiele und sich somit schlussfolgernd der Nutzung von Cheats verantwortlich mache. Ich wurde zudem gefragt, wieso ich mich so intensiv 'vor einen Cheater' stelle und versuche einen für die Source-Kommune doch offensichtlichen Cheater zu schützen und mein eigenes  Spielerimage so langfristig zu schaden. Diese Fragen und noch mehr eines Spielers, welcher die EPS mit einem geständigen oder auch nicht geständigen Cheater verbringen musste will ich gerne beantworten.

CS:Source ist für mich schon seit dem ersten Tag seines Release das Spiel, in das ich hauptsächlich Zeit investiert habe, wenn es darum ging ein Spiel wirklich aktiv gut zu spielen. Als es darum ging noch einen weiteren Spieler für unser doch motiviertes Team zu finden wurde der Spieler 'poet' genannt, welcher für mich und für viele andere bis dato absolut 'KEIN NAME' war. Ich hatte mich mit den Teams in denen ich vor CMAX.gg gespielt habe auch für vorhergehenden EPS Seasons von CS:Source qualifiziert und es gab nicht eine Begegnung, in welcher mir poet begegnet oder nur einmal sein Name gefallen ist. Ich kannte ihn nicht und damit war ich, so glaube ich, nicht der einzige in unserem Team. Bezugsperson zu poet war 'Chefarzt', welcher poet noch von früher kannte und nur positiv von ihm erzählte. *Einzig für poet seinen kurzfristigen Teambeitritt verantwortlich war der Zeitdruck sowie die positiven Erfahrungen von Chefarzt, welcher poet von früher kannte.* Nicht etwa eine lange Kennenlernzeit oder etwas anderes derartiges, was eine 100% sichere Auswahl eines neuen Spielers eigtl. voraussetzt.

Im Laufe seines Aufenthaltes bei uns im Team, haben Themen wie 'Nutzung von Cheats' oder 'Cheatvorfälle' oder andere damit verbindliche Themen nicht ein einziges mal Platz bei uns gefunden. Wir haben uns wie jedes andere teilnehmende Team der ersten 'richtigen EPS' in CS:Source immer konzentriert und vor allem selbstbewusst auf unsere kommenden Spiele vorbereitet und trainiert. Ich habe einige Matches mit poet bestritten. Zu Trainingszwecken sowie in Offical's der EPS Season XI. Es ist uns, sowie mir, nichts als offensichtlich erkenntlich aufgefallen, so dass wir poet hätten fragen müssen, ob er uns nicht etwas verheimliche oder gar direkt mit unfairen Mitteln gespielt hat oder spielt. poet war in den Statistiken immer sehr gut oben mit dabei und hat definitv einige Runden durch 'sein Spiel' für uns entscheiden können. Doch, und dies ist ein Punkt auf den ich beharre.. hat auch der Rest des Teams nicht selten und aktiv mit zu den gewonnenen aber auch verlorenen Matches des Team CMAX.gg beigetragen. Es war auch ein goose, ein eaN, ein bad2day oder ein Chefarzt, welche im Laufe eines EPS Matches schon verloren gegoltene Runden für sich entscheiden konnten. Aktiv und konzentriert Ihre Positionen gehalten haben und so durch ihren nicht unbegründeten Aufenthalt in der ESL Pro Series Leistung gezeigt haben.

CMAX.gg spielte schon zwei EPS Seasons bevor es mit dem Beitritt des Spielers poet zum Skandal, und somit zu einer herben Enttäuschung jener Spieler kam, welche stets ihr Bestes gegeben haben und eine Menge Zeit ins Training investiert haben. Ich habe poet sehr häufig in Schutz genommen und sein Spielverhalten und somit unser Team verteidigt. Es war für mich nicht ersichtlich wo derartige Auffälligkeiten zu sehen sein sollen, wie man sie sonst von einem Spieler kennt, welcher Cheats benutzt. Aussagen einiger Spieler, ich könne es so auch nicht nachvollziehen, sondern müsse mir die Demos selbst mit einem Wallhack einmal anschauen liesen mich sichtlich darüber nachdenken ob ich nicht jemanden in Schutz nehme, der vielleicht doch Cheats verwendet, da ich selbst in den letzten Jahren nie gezwungen war oder selbst das Interesse hatte Demos irgendwelcher Spieler mit Cheats oder über extra Befehle zu analysieren und anzusehen.

Zudem ist ein gewisser Teamgeist da, welchen jeder einzelne Spieler kennt, da man seine Spieler automatisch in keiner Hinsicht etwas negativem verdächtigt und vor allem eine solche Fahrlässigkeit zutraut. Es waren einfach eine Menge Punkte, welche mich so naiv haben werden lassen. Nicht zuletzt Cheatproteste gegen mich, weil es einige doch nicht vertragen zu verlieren und somit versuchen, der Scham eines verlorenen Matches zu entgehen... und wenn es nur kurzzeitig ist. Ich finde es wichtig sich auch für begangene Fehlentscheidungen die man getroffen hat zu entschuldigen. Ich habe mir selbst nichts gutes damit getan, indem ich poet in Schutz genommen habe. Er war einfach nicht der Mensch für den ich Ihn gehalten habe und zum Ende hin, macht er alles durch sein Verhalten nur noch schlimmer oder einfach nur lächerlicher.

Somit möchte ich mich bei all denen entschuldigen, denen ich mit meiner Naivität gegenüber dieser Situation nicht geglaubt habe und entgegengetreten bin. Letztendlich sind es die verbleibenden Spieler des TEAM CMAX.gg, welche Schaden genommen haben ... schliesslich haben alle anderen Teams einen Sieg, Matchgeld und ihren weiteren Bestand. Für mich bedeutet es einen Neuanfang. Ursprünglich hieß es, das Team spielt auch ohne poet weiter. Da ich in den Tagen seiner Sperre aber nicht zu Hause war, wurden diesbezüglich nun wohl doch andere Pläne geschmiedet. Ich bekam nach meiner Ankunft lediglich Interviews zugesteckt, in welchen es hieß, dass wir inaktiv gehen und das Team sich auflöse.

Ich werde mich nun vorerst damit abfinden müssen leider die kommende Season nicht an der EPS teilzunehmen und mich mit einem neuen Team durch die EAS für einen Direktaufstieg zu qualifizieren.

Florian "eaN" Beltz

 
News: Neuer Cheatvorfall in der EPS
News: Ja ich habe gecheatet
News: Gab Poet ein Fake-Interview?
News über Cheat-Sperre ESL.eu
 
 
 
    

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+