Counter-Strike - Special, Shooter, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Shooter
Entwickler: VALVe
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Bei uns gibt es schon viele Versionen von Counter-Strike, doch in Asien kam man, ausser per Spielautomat mit Counter-Strike: NEO, noch nicht in den Genuss von Counter-Strike. Dies sollte sich mit einer neuen speziell für Asien entwickelten Online-Version ändern.



Das Spiel Counter-Strike: Online wurde bereits Mitte 2007 von den Spiele-Entwicklern VALVe und dem Onlinespiele-Anbieter Nexon angekündigt. Counter-Strike: Online sollte eine neue Version von Counter-Strike sein, die man speziell für die Bedürfnisse und Vorlieben des asiatischen Marktes entwickelte. Schon im Februar 2007 wurde ein 3D-Trailer von Counter-Strike: Online veröffentlicht, der in China und Süd-Korea für Werbezwecke verwendet wurde.

 

 

Das Spiel war nach dem Spielautomaten Counter-Strike: NEO in Japan der zweite Counter-Strike-Titel auf dem asiatischen Markt. In Grafik und Aufbau ähnelte das neue Counter-Strike: Online sehr dem Quais-Vorgänger  Counter-Strike: Condition Zero und war damit in Sachen Grafik nicht unbedingt auf dem neuesten Stand. Damit hatte man aber auch den Vorteil, dass das Spiel auch auf den vor allem in China noch weitverbreiteten leistungsschwächeren PC-Modellen problemlos lief. Dem Vorgänger hatte das Spiel trotzdem einige optische Raffinessen voraus. Die grundlegende "Spielmechanik" blieb dabei gleich, aber es wurden unter anderem kleine Änderungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen. Des Weiteren benötigt Counter-Strike: Online keinen im Hintergrund laufenden Steam Clienten.

 


Der Serverbrowser


Die Einstellungen


Das Kaufmenü


Der Warteraum


Die Teamauswahl


Die Modelauswahl

 

Das Konzept wurde in Asien gut aufgenommen und Ende 2007 startete der erste Beta-Test. Rund 170.000 Spieler beteiligten sich an der Beta-Version und testeten drei Tage lang die Beta von Counter-Strike: Online. Durch diesen Beta-Test entstanden einige Demos, in denen man Einblicke in die Grafik sowie das Spielverhalten und Menü-Führung erhält. Die Waffen aus Counter-Strike sind noch vorhanden, doch es wurden neue Waffen hinzugefügt, wie die K1A, die QBB-95. Des Weiteren gab es auch neue Spieler Modelle und Spiel-Modi. Im Fall des Zombie-Mode 2 erscheinen zum Beispiel auch neue erfundene oder umgebaute Waffen wie eine doppelte MP7A1, eine doppelte Night Hawk (Desert Eagle) und CV47 (AK-47)-r60, die sich in auf der Karte platzierten Versorgungskisten finden. Dazu mehr auf Seite 2 unseres Berichts.

 

In dem Spiel Counter-Strike: Online sind folgende verschiedenen Modifikationen eingebaut: Normal (Standard Counter-Strike), Death Match, Team Death Match, Zombie Mode und Zombie Mode 2. Neben den neuen Spieler-Modelle, den Waffen und Mods, gibt es auch neue Maps wie AE (Another Episode), Sienna, Rex, Camouflage und Tunnels, die zum Teil nur im Death Match mode spielbar sind.

 

Neue Maps

dm_tunnels

Diese Map ist rein für den Deathmatch-Modus gedacht. Es gibt eine große und kleine Version mit diversen Hindernissen.


de_rex

Die Terroristen müssen versuchen die Laboratorien zu sprengen. Die Counter-Terroristen müssen versuchen über zwei Etagen den Angriff abzuwehren.

cs_camouflage

Diese Geisel-Rettungs-Karte ist sehr klein und es gibt gerade einmal zwei Gebäude. Die CTs müssen sich eine geschickte Strategie überlegen, um die Geiseln zu retten.

 

de_sienna

Diese Map sollte Vielen schon aus dem Vorgänger Condition Zero bekannt sein. Die Map ist schön gestaltet und es gibt zwei Bombenplätze, die von den CTs bewacht und beschützt werden müssen, während die Ts versuchen diese zu sprengen.

dm_AE (Another Episode)

Auch diese Map wurde Speziell für den Deathmatch-Modus von CS: Online entwickelt. Vom Aufbau her erinnert sie stark an die hierzulande oft gespielten fy-Maps.



 
 
 
 Die Spielermodels und Waffen von Counter-Strike: Online
 Abschluss, Videos und Wallpaper
 
 
                   

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+