Counter-Strike - Special, Shooter, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Shooter
Entwickler: VALVe
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Vorgestern fand in Köln das IFNG statt, bei denen Team Alternate, n!faculty und mTw angetreten sind. Es war ein spannender Abend in den Disziplinen Counter-Strike: Source, WarCraft III und Counter-Strike 1.6.



 

Der Abend hat mit der Disziplin  Counter-Strike: Source um 20:00 Uhr angefangen. In der Disziplin CS:S sind die Teams  Team ALTERNATE und  n!faculty aufeinander gestoßen. Das Heimteam n!faculty konnte sich auf der Map de_inferno gegen Team ALTERNATE nicht durchsetzen und konnten für sich keine Runde sichern. Somit ging die erste Disziplin mit einem 16:00 für Team ALTERNATE aus. Bei dem Seitenwechsel hoffen n!faculty ein paar Runden für sich zu beanspruchen, doch Julian 'JLN' Stempel konnte die erste Runde und somit auch den Sieg für Team Alternate bei einem 1on3 für holen.

 

Danach fing die Disziplin  WarCraft III, bei dem der amtierende Meister  XlorD auf  Eric stieß, an. Mit einem eindeutigen Sieg  auf der Map "Turtle Rock" und "Death Trap", konnte XlorD mit einem 2:0 gewinnen und bleibt somit weiterhin ungeschlagen.

 

Pünktlich fing dann die dritte und letzte Disziplin  Counter-Strike 1.6 um 22:30 Uhr an.  Team ALTERNATE traf auf  n!faculty. Auf der Map de_train musste sich Team ALTERNATE geschlagen geben. Das Team n!faculty holte die erste Runde als CT mit 12:3. Nach dem Seitenwechsel, konnte sich Team ALTERNATE gerade 4 Runden holen, als n!faculty sich schlagartig die letzten 4 Punkte für den Sieg erkämpften. Somit hat n!faculty mit 16:7 gegen Team ALTERNATE gewonnen.

Im Rückblick ein rundum gelungener Spieleabend, bei dem wir einfach mal sagen: "ESL bitte mehr davon".

 




(Bilder: esl.eu)

 
 
 
 
 
   

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+