Special: World of WarCraft

02.07.2009, Autor: Marcel Kleffmann

Online-Rollenspiel für PC






Video: World of WarCraft, BlizzCon 2017: Classic



4Players: Mit dem nächsten Patch auf Version 3.2 kann das neue Schlachtzug-Dungeon "Crusaders' Coliseum" () erstmals auf vier verschiedenen Schwierigkeitsgraden gespielt werden (zehn Spieler normal und heroisch sowie 25 Spieler normal und heroisch). Ist diese Ausdifferenzierung das Resultat der "Hard Modes" aus Ulduar?

Tom Chilton: Ja, es ist tatsächlich eine Konsequenz der "Hard Modes". Wir versuchen mit dem "Crusaders' Coliseum" einige Veränderungen hinsichtlich des Schlachtzugdesigns. Die "Hard Modes" in Ulduar waren bzw. sind eine wirklich tolle und herausfordernde Sache, aber sie waren kaum selbsterklärend. Für viele war es unklar, wie sie die "Hard Modes" aktivieren konnten und nicht jemand aus der Gruppe zufällig den schweren Modus auslöst. Nicht jeder Bosskampf hatte halt einen "großen roten Knopf" wie Mimiron. Es fehlte an Erklärungen...

Außerdem gab es bei den "Hard Modes" Schwierigkeiten mit der Balance. Oftmals wollten wir den normalen Kampf leichter und den "Hard Mode" härter machen, jedoch ging es bei vielen Bossdesigns nicht. Es ließ sich nicht immer eine ideale Mischung finden, um "normale" Kämpfe und "Hard Modes" unter einen Hut zu bekommen. Bei manchen Kämpfen war es gar nicht möglich Hard Modes zu realisieren.

Obwohl viele der "Hard Modes" ganz gut funktioniert haben, sind wir nicht zufrieden damit und deswegen gibt es im "Crusaders' Coliseum" vier Schwierigkeitsgrade. Alle mit einem eigenen Raid-Lockout-Timer, so dass ein Schlachtzug sowohl normale als auch heroische Kämpfe angehen kann, was bei den "Hard Modes" nicht möglich war.

4P: Glauben Sie Ulduar war zu schwierig? Ich denke da an Mimiron und Yogg'Saron, die selbst ohne "Hard Mode" kniffelig sind bzw. deren Intensität ja bereits verringert wurde.

Tom Chilton: Letztendlich waren wir auch ein bisschen enttäuscht wie schwer Ulduar auf dem normalen Schwierigkeitsgrad war als es veröffentlicht wurde. Die "Hard Modus" gefielen uns, schließlich sollten sie richtig hart sein, aber der normale Schwierigkeitsgrad war zu hoch und deswegen wurde in den ersten Tagen/Wochen nach der Veröffentlichung der Schwierigkeitsgrad mit Hotfixes gesenkt.

4P: Also soll die Regelung mit den vier Schwierigkeitsgraden dafür Sorge tragen, dass sowohl Gelegenheitsspieler (Casuals) sowie "Hardcore Raider" in angemessener Weise bedient werden?

Tom Chilton: Ja, genau! Das ist die Idee dahinter.


ArrayArray



  Seite 2  

World of WarCraft
ab 12,95€ bei