Race Injection - Special, Rennspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Race Injection: Das Beste zum Schluss?
Race Injection
Simulation
Entwickler: Simbin
Publisher: -
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Während die Rennspielwelt auf GTR 3 wartet, dreht SimBin lieber ein letztes Mal mit einem Oldtimer seine Runden: Mit Race Injection wollen sich die Schweden gebührend von der langjährigen Serie verabschieden und haben deshalb ein starkes Paket mit einer ganzen Menge PS geschnürt. Kommt das Beste zum Schluss?

Tolles Gesamtpaket

Vier Jahre ist es mittlerweile her, als SimBin mit Race 07 Tourenwagen-Fans und Simulations-Fetischisten erfreute. Seitdem spendierte man der Reihe mit RacePro nicht nur einen Xbox 360-Ableger (siehe Test), sondern baute sie kontinuierlich durch
 Die hochgezüchteten Tourenwagen sind die Stars der Sammlung.
Die hochgezüchteten Tourenwagen sind die Stars der Sammlung.
diverse Erweiterungen aus. Mittlerweile kämpft man nicht mehr nur in WTCC-Karossen um Positionen und Meisterschaftspunkte, sondern nimmt u.a. hinter dem Steuer von Caterhams, Formel-Flitzer und Klassikern Platz, um mit ihnen über lizenzierte Pisten wie Hockenheim, Macau oder Brands Hatch zu jagen.

Für Race Injection hat SimBin laut eigener Angaben die begehrtesten Inhalte aller bisher erschienenen Add-ons genommen und sie zum Abschluss der Serie mit ein paar Neuheiten zu einem schmackhaften PS-Cocktail zusammen gemischt. Mit 23 frischen Wagenmodellen beinhaltet das Gesamtpaket jetzt 85 Boliden aus 43 Fahrzeugklassen, die man mit 450 Skins optisch anpassen kann. Auch die Streckenauswahl wurde erweitert: Mit neun zusätzlichen Kursen wächst die Zahl auf 40 Rennpisten, wobei über 60 verschiedene Layouts bzw. Anbindungen möglich sind.

Die Strecken:

- Hockenheim

- Hillclimb Stage
- Poznan

- Jyllandsringen
- Ring Knutstorp
- Karlskoga
- Goteborg Arena
- Falkenberg
- Mantorp

- Chayka
- Mid-Ohio

- Marrakech
- Zolder
- Portimao
- Oschersleben
- Curitiba
- Macau
- Monza
- Brands hatch
- Brno
- Valencia
- Okayama
An Meisterschaften hat man lediglich die Wahl zwischen der STCC 2010 oder der WTCC 2007. Unabhängig davon lassen sich auch eigene Saisons aufsetzen, in denen man selbst den Rennkalender zusammenstellt und das Regelwerk sowie Fahrzeugklassen den eigenen Wünschen anpasst.

Keine Evolution

Trotz dieses umfangreichen Pakets mit seinen vielen Strecken, Klassen und Fahrzeugen vermisst man eines allerdings schmerzlich: Die Inhalte der Erweiterung GTR Evolution, die für Race Injection offenbar keine Rolle spielten. Wie ist es sonst zu erklären, dass ausgerechnet die beliebte Nordschleife nicht mit injiziert wurde? Ich kann diese Entscheidung einfach nicht nachvollziehen - vor allem, weil im Intro sogar noch in einer kurze Sequenz das Karussell des Eifel-Kurses in bewegten Bildern eingefangen wird. So wird die an sich gelungene Zusammenstellung immer von diesem Wermutstropfen begleitet.

Alleine durch die Meisterschaften oder Einzelrennen inklusive Trainings- und Qualifikations-Sessions zu rasen, bereitet schon eine ganze Menge Spaß - vor allem auch deshalb, weil man sich mit der anpassbaren KI packende Positionskämpfe liefern kann. Die echte Herausforderung wartet aber erst auf den Online-Pisten, auf denen sich bis zu 25 Kontrahenten miteinander messen können.

Kommentare

neteye schrieb am
Ich denke, dass 4P hier etwas falsch verstanden hat.
Race Injection ist eigentlich nur Race07 (welches man halt als Basisspiel für alles braucht) und die vorher nur online vertriebenen DLCs (WTCC2010, STCC2, Retro + GT). Das, damit auch die, die kein Paypal, Kreditkarte oder Paysafe Card haben, in den Genuss von davon kommen.
Es fehlt ja nicht nur GTR Evolution, sondern auch Race On und STCC1, welche alle so schon im Regal standen.
Gruß,
Neteye
DiRTyDRiVER schrieb am
Multiplayer?
Wenn man z.B. auf den Servern von 100mbit geht ist da immer totales Chaos.
Empfehle die Server von der Weissbierbude. (http://www.weissbierbude.de/). Da fahren meistens vernünftige Leute. Unfälle gibs zwar auch, aber können meist als normale Rennunfälle gelten.
Dienstag gibs immer ein Event, macht echt Laune. Und auf Ihrer Homepage gibs auch nette Statistiken zu den Rennen.
Die Server haben kein Passwort, aber um da drauf zu kommen muss man sich bei denen registriert haben und die Mod VW GTi installieren. Zu empfehlen ist eh alle Mods von da zu installieren (gibs nen Tool dafür).
Mach manchmal auch ein dezi. Server auf meinem Rechner auf, sucht einfach nach meinem Nick.
gargaros schrieb am
Das ist im allgemeinen das problem bei rennspielen. Abhilfe schafft da nur eine liga.
Amyspeed schrieb am
Was ist mit dem Multiplayer ist der immer noch gleich ? Sprich 30 min Trainig, 20 min Qali um dann in der ersten Kurve von nem Volspako abgeschossen zu werden mit dem Ergebniss das ales umsonst war und du das Rennen aufgeben kannst weil du dadurch sowas von keiner change mehr hast auch nur ne mitelmässige Plazierung rauszufahren ? Das pasiert bei mindestens 80% der Multiplayer Rennen, genau darum spiele ich die SimBin Spiele nicht mehr.
Die Spiele Race 07 und GTR Evolution sind wirklich astreine und geile Spiele, scheiss auf Optik, das Fahrgefühl zählt und da trumfen sie wirklich auf, aber im multiplayer kannste die Games echt vergessen aus besagtem grund. Da geht die Simulation zu weit. Ist auch klar wenn du nicht wirklich in nem Rennwagen für 150.000 Euros sitzt kannste auch einfach draufhalten tust dir ja nicht weh und kostet auch nichts. Schade drumm weil der rest ist echt erste Sahne vorallem mit nem Force Feedback Wheel.
Amyspeed schrieb am
Was ist mit dem Multiplayer ?
schrieb am

Facebook

Google+