Black Mirror - Der dunkle Spiegel der Seele - Special, Adventure, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Adventure
Entwickler: Unknown identify/Future Games
Publisher: dtp
Release:
04.2004
Spielinfo Bilder Videos
Eine gruselige Spieleperle aus Tschechien hat erst kürzlich mitten ins Adventure-Herz getroffen: Black Mirror. Eine klasse Story, logische Rätsel und morbides Flair bescherten dem Titel satte 84%. Und das Team von Unknown identify legt nach: "Nibiru - The Messenger of the Gods" heißt das aktuelle Projekt. Was steckt dahinter?

4Players: Black Mirror begeistert derzeit ganz Point&Click-Deutschland und hat gute Chancen, bei uns zum Adventure des Jahres gekürt zu werden. Habt ihr mit dem Erfolg gerechnet?

Carsten Fichtelmann: Insgeheim wussten wir natürlich schon, dass Black Mirror eine Perle des Genres ist. Die US-Version war wegen der Lokalisation nur mäßig bewertet worden. Für die deutsche Version hatten wir die Möglichkeit außer einer gelungenen Loka auch noch ein paar unschöne Spieldetails zu verbessern. In Adventurekreisen war der Titel heißbegehrt. Wir hatten immer gehofft, dass es so kommt.

4Players: Wie seid ihr auf das Team von Unknown identity gestoßen? Könnt ihr uns etwas über die Jungs erzählen?

Carsten Fichtelmann: Die Jungs von Unknown Identity haben im Auftrag von Future Games das Spiel entwickelt. Natürlich sind die Jungs große Geschichtenerzähler und besessen in die Detailverliebtheit. Aber davon lebt das Spiel ja. Auch die Atmosphäre ist bestens in Szene gesetzt. Ebenso wie wir haben sie einen Hang zum Adventure-Genre und natürlich die LA-Spiele oder The Longest Journey etc. gespielt. Dass sie etwas von Adventuren verstehen, sieht man an der hohen Qualität des Spiels.

4Players: Erst kürzlich habt ihr mit Nibiru - The Messenger of the Gods ein weiteres Spiel der tschechischen Entwickler angekündigt. Ist es der Nachfolger zu Black Mirror?

Carsten Fichtelmann: Nein, Nibiru ist kein Nachfolger von Black Mirror, sondern nur das neue Spiel von Future Games. Im Wesentlichen ist es ein technisch modernisiertes Remake des 1998 veröffentlichten Posel Bohu, das allerdings nur in tschechischer Sprache erschienen ist.

4Players: Wie lange tüftelt das Team schon am neuen Spielkonzept?

Carsten Fichtelmann: So gesehen seit acht Jahren, denn da begann man ja mit dem dann 1998 veröffentlichten Posel Bohu. Alles was damals technisch nicht ging oder was aus Budgetgründen gestrichen werden musste, wird jetzt realisiert. Das ist quasi wie bei Robert Rodriguez der mit Desperado ja seinen El Mariachi mit richtig Geld nochmal realisiert hat.

4Players: Nibiru der Götterbote? Der Titel verspricht einen Ausflug in die Welt der unorthodoxen Archäologie und sumerischen Mythen - quasi von der düsteren Welt des E.A. Poe zu den astrologischen Thesen des Zechariah Sitchin. Was könnt ihr zur Story sagen?

Carsten Fichtelmann: Der Spieler schlüpft darin in die Rolle des Tschechen Martin Holan, der in Frankreich Archäologie und Sprachwissenschaft studiert. Auf die Bitte von Professor Wild, seinem Onkel, macht er sich auf den Weg in sein Heimatland, um dort einen Tunnel zu untersuchen, der während des Baus einer Autobahn entdeckt wurde. Als Martin seine Kontaktperson, eine Freundin seines Onkels, ermordet in ihrem Prager Apartment findet, geht das Abenteuer los. Mehr wird erst mal nicht verraten. Fans von Abenteuern à la Indiana Jones werden auf Ihre Kosten kommen. Aber das Spiel hat eine sehr spannende Story und besticht auch technisch.

4Players: Bleibt es bei einer linearen Erzählung mit tödlichen Zwischenfällen?

Carsten Fichtelmann: Dazu kann ich derzeit noch nichts sagen. Es steht aber auch noch nicht final fest. Wir diskutieren diesen Punkt sehr kontrovers. 

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+