Live for Speed - Special, Rennspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Die Teamliga steht kurz vor dem Ende der ersten Saison. 18 von 19 Rennen wurden bereits absolviert. Auch wenn das Ergebnis ein klein wenig zu erwarten war, lieferten sich die Fahrer packende Rennen, denen es nie an Brisanz und Würze fehlte. Es ist an der Zeit, ein erstes Resümee zu ziehen.



Wie entstand die Teamliga?

Im Januar hatte ich die Idee, den  Teams von Live For Speed erstmals einen Wettbewerb zu bieten, in dem nicht nur die einzelnen Fahrer, sondern auch das Team glänzen kann.

Die Idee, im Forum bekannt gegeben, fand großen Anklang bei Fahrern und Teams. Diese Begeisterung brachte mich dazu, binnen weniger Tage ein Konzept zu erarbeiten, eine Saison zu planen und letzten Endes ins kalte Wasser zu springen, um den Start meiner ersten Liga zu wagen.

Ohne Übertreibung kann ich sagen, dass der neue Wettbewerb einschlug wie eine Bombe: Erfolgte der Start noch mit 15 Rennteams, die aus je drei Fahrern bestanden, wurde die Nachfrage nach den ersten Läufen so groß, dasss mir nichts anderes übrig blieb, als eine weitere Division einzuführen. Ab dem vierten Rennen starteten dann vier Divisionen an zwei Renntagen mit je 48 Fahrern. Es hätte sich sogar gelohnt, noch eine fünfte Division einzuführen, aber die Veranstaltung der Rennen ist sehr zeitintensiv, weshalb ich darauf bisher verzichtet habe. Dank des Erfolges der Teamliga bildete sich auch ein Team von Organisatoren um mich herum, denen ich an dieser Stelle noch mal ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit danken möchte!

Das war Saison 1!

Die Sieger der Divisionen werden in 19 Rennen ermittelt - das ist eine der längsten Saisons, die es derzeit in einer Live For Speed-Liga gibt. In der Teamliga starteten neben den großen Teams, wie n!Faculty, Coca Racing Team und Zockertempel je drei Rennteams. Auch kleinere Teams wie Pedal to the Metal, The Wags oder Street Racers Germany und Newcomerteams wie Speed Bees Racing, German Race Club oder die Storm Raiders sind dabei.

In einer Qualifikation vor der Saison wurden die einzelnen Leistungsklassen, auch Divisionen genannt, erfahren.
n!Faculty startete mit dem Ausnahmefahrer Nylin und stellte ihm Majestic zur Seite. Schnell wurde klar, dass der  Dominator der ESL Pro Series auch in der Teamliga seine Stärken ausspielen würde und so beherrschte er zusammen mit Majestic auch die erste Teamliga.

Aber auch Zockertempel zeigten mit ihrem Fahrer Der Keule und anfangs auch mit Kraniwani, dass man den Thron nicht kampflos Nylin überlassen würde. Aber auch die Konkurrenz, das N!Faculty Team #2 aus eigenem Hause, war die ganze Saison über ein nicht zu unterschätzender Gegner.

In Division 2 wurde deutlich, dass man mit einer ausgewogenen Aufstellung des Rennteams auch zum Erfolg kommen kann. Denn trotz eines dominierenden Coca Biernot steht das Pedal to the Metal-Team One auf dem ersten Platz.

Die Divisionen 3 und 4 waren die Spielwiesen der Newcomer. Eine Besonderheit war, dass beide Divisionen die gleichen Punkte erhielten und somit in direkter Konkurrenz standen: Hier kämpfen gleich vier Teams um den Sieg der Division ¾. Das Pedal to the Metal Team Two, das Speed Bees Racing Team, die Storm Raiders und last but not least Coca Racing Team #3.


Wie geht es weiter?

Der Erfolg der Teamliga kam unerwartet und parallel zum Erfolg zeigten sich auch gnadenlos die Mängel im Konzept. Und natürlich brachte auch die Einführung einer weiteren Division neue Probleme, die nun im Teamliga-Gremium ausgemerzt werden sollen, damit die zweite Saison noch besser läuft.

Die Ideen der Gremiumsmitglieder waren sehr vielseitig. Also haben wir uns entschieden, an wichtigen Stellen Feintuning anzusetzen, um die Liga sowohl spannender als auch lukrativer zu gestalten.

Allerdings gibt es eine Komponente X, welche die Planung mehr als schwierig macht: Live For Speed Stage 2. Einige Informationen sind bereits im Forum veröffentlicht worden, allerdings ist auch das Gremium noch mit den Änderungen für die zweite Saison beschäftigt. Einess ist sicher: Es wird eine zweite Saison geben und abhängig vom Erfolg auch eine dritte oder vierte.

Bis dahin: Keep on Racing!
Alexander Fischbock

     

  

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+