CCP Games - Special, Unternehmen, Virtual Reality - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


CCP Games (Unternehmen) von
Spiele mit virtuellen Welten
Virtual Reality – das Hineinversetzen in eine künstliche Umgebung, anstatt die Spielwelt nur als bewegtes Bild zu sehen. Als der isländische Entwickler CCP vor zwei Jahren den kruden Prototypen eines Actionspiels präsentierte, das Spieler ins Cockpit eines Raumjägers versetzte, war das Echo überwältigend: Eve: Valkyrie wurde zum Vorzeigeprojekt der neuen Technologie. Kein Wunder, dass CCP weitere Möglichkeiten im Bereich der virtuellen Realität erforscht: Die Studios in Atlanta und Shanghai durften ohne Vorgaben mit 3D-Headsets von Oculus VR und Samsung experimentieren. Auf dem diesjährigen Fanfest stellten sie ihre Ergebnisse vor.

Mit und ohne Kabel

Vier Projekte waren auf dem Fanfest spielbar: Project Nemesis, The Workshop, Disc Arena und Ship Spinner. Die letzten drei entstanden in Atlanta, Nemesis wurde in Shanghai entwickelt.

Das Projekt aus dem Dust-514-Studio ist das bisher vielleicht vollständigste Spiel, weil es nicht nur spielerisch, sondern auch grafisch recht ausgereift wirkt. Das ist allerdings nicht verwunderlich, denn Nemesis ist nicht mehr als ein Rail-Shooter, in dem man auf Gegner zielt, indem man sie ansieht, und schießt, indem man auf die VR-Brille tippt. Richtig: auf die Brille. Denn während alle anderen bisher enthüllten CCP-Titel für Oculus Rift entwickelt wurden, nutzt Nemesis das Samsung Gear VR, ein Headset für das Galaxy Note 4. Kein Gamepad, keine Kabel: Das Gear VR ist mobile Virtual Reality.

Tippen, Drücken, Schieben

Das einige Minuten lange Project Nemesis versetzte mich in den Geschützturm einer Bergbauplattform. Dort musste ich in Wellen angreifende Gegner abwehren. Das einfache Tippen auf das Touchfeld löst dabei einen einzelnen Schuss aus, dauerhaftes Drücken einen Laser und nach dem Streichen vom Kopf weg fliegen Raketen auf die Feinde zu. Nach der Abwehr einiger Wellen sprang schließlich ein Großraumschiff vor die Plattform – ich musste dessen Lasertürme zerstören und konnte durch Drücken der Touchfläche mit einem Traktorstrahl Trümmerteile als Schild vor das Geschütz ziehen.

Und das hat richtig Spaß gemacht. Weniger aufgrund der unterhaltsamen, inhaltlich aber überschaubaren Action, sondern durch das kabellose, in sich erstaunlich komplette VR-Erlebnis. Die Reaktionszeit des Gear VR reichte zum Umsehen mehr als aus, das gut erreichbare Touchfeld an der rechten Seite reagiert zuverlässig, der Raumklang
Der Rail-Shooter mit dem Arbeitstitel Project Nemesis versetzt den Spieler in den Geschützturm einer Bergbauplattform.
Der Rail-Shooter mit dem Arbeitstitel Project Nemesis versetzt den Spieler in den Geschützturm einer Bergbauplattform.
unterstützt die Immersion und das Bild ist nicht glasklar, aber scharf genug.

John Carmack, Chief Technology Officer bei Oculus, sagte während der Game Developers Conference, das Gear VR sei nicht perfekt, würde aber einen überraschend guten Eindruck hinterlassen. Nemesis bestätigt genau das.

Geister, die ich rief

Die Projekte aus Atlanta sind hingegen auf das Oculus Rift zurechtgeschnitten – und auf eine Kinect-Kamera, welche ein Geisterbild des eigenen Körpers und anderer Personen in ihrem Blickfeld abbildetet. Die Entwickler haben mich deshalb angewiesen, nach dem Aufsetzen eines Headsets zunächst an mir herunter zu schauen. So sehe ich mich selbst im Spiel, einschließlich meiner Hände. Ein High-Five mit den andersfarbigen "Geistern" der Entwickler verdeutlicht schließlich, dass man auf diese Weise noch tiefer in die virtuelle Welt einsteigt. Dabei fällt auf, dass das Abbild des Körpers und der Kleidung noch mit einer leichten Verzögerung dargestellt wird.

Kommentare

Shackal schrieb am
casanoffi hat geschrieben:
Shackal hat geschrieben:Welche leier hatte ich nicht beschrieben das ich auf andere CCP Aktivitäten bezug nahm warum fühlst du dich dann sofort Angegriffen ?

Du sprachst von vielen Fehlern seitens CCP, bezüglich derer viele Spieler gegangen sind :wink:
Wir fühlen uns nicht angegriffen - aber wie Exedus schon schrieb, Deine andauernden Parolen, wie enttäuscht Du bist, können wir halt einfach nicht verstehen. Wenn Du mit EVE abgeschlossen hast, dann würdest Du nicht bei jeder News sofort mit einem Schild in der Hand vor der Haustür CCPs demonstrieren, wie schlecht der Laden und kurzlebig seine neue Kundschaft doch sei :D
Nix für ungut *an der Friedenspfeife zieht*

Wer ist Wir ? oder meinst duch mit Wir nur dich ? :lol:
Wenn dir EVE und gescheiterte Produkt Dust/ihr Horror MMO Spaß machen dann ist es doch dein Problem oder ?
Mein Problem ist nun mal das ich der Meinung bin CCP ist den falschen Weg gegangen und habe Konsequenz gezogen.
Shoter Faszinieren einen nur Kurzfristig und Bundle mit VR Brille ist doch gut oder ein Big Hit kaum anzunehmen.
Mir gefällt das EVE von Heute nicht mehr und dir gefällt es wohl noch sehe dort kein Problem.
casanoffi schrieb am
Shackal hat geschrieben:Welche leier hatte ich nicht beschrieben das ich auf andere CCP Aktivitäten bezug nahm warum fühlst du dich dann sofort Angegriffen ?

Du sprachst von vielen Fehlern seitens CCP, bezüglich derer viele Spieler gegangen sind :wink:
Wir fühlen uns nicht angegriffen - aber wie Exedus schon schrieb, Deine andauernden Parolen, wie enttäuscht Du bist, können wir halt einfach nicht verstehen. Wenn Du mit EVE abgeschlossen hast, dann würdest Du nicht bei jeder News sofort mit einem Schild in der Hand vor der Haustür CCPs demonstrieren, wie schlecht der Laden und kurzlebig seine neue Kundschaft doch sei :D
Nix für ungut *an der Friedenspfeife zieht*
Shackal schrieb am
Exedus hat geschrieben:
Shackal hat geschrieben:
Denn EVE Online ist für mich abgeschlossen.

Anscheinend ja nicht sonst würdest du nicht in jedem thread die selbe Leier von dir geben die nur noch nervt.

Welche leier hatte ich nicht beschrieben das ich auf andere CCP Aktivitäten bezug nahm warum fühlst du dich dann sofort Angegriffen ?
Exedus schrieb am
Shackal hat geschrieben:
Denn EVE Online ist für mich abgeschlossen.

Anscheinend ja nicht sonst würdest du nicht in jedem thread die selbe Leier von dir geben die nur noch nervt.
Shackal schrieb am
Shoter halten Spieler nur Kurzfristig
Ich habe kein Problem damit das andere EVE gut finden wollte aber auf etwas anderes hinaus gehen und nicht auf EVE Online sonder ihre Finanz Desaster wie zb Dust und ihren Horror MMO uä.
Wenn du EVE Online gut Findest ist das doch schön für dich aber ich darf doch eine andere Meinung haben oder ? und wie schon erwähnt habe ich nicht an EVE Online Entscheidungen gedacht.
Denn EVE Online ist für mich abgeschlossen.
schrieb am

Facebook

Google+