Strategie-Special Teil 1 - Special, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Strategie
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Imperien bauen, Reiche erobern, Schlachten gewinnen - Strategiespiele wecken den Feldherren in uns und werden nicht nur immer komplexer, sondern auch immer beliebter. Eine wahre Flut an Titeln wird im Laufe der nächsten Monate in die Händlerregale gespült, die von rundenbasierter Klassik bis hin zur Echtzeit-Moderne reichen. Wir haben für Euch in den strategischen Untiefen der Releaselisten geangelt und in vier Kategorien unsere Favoriten an Land gezogen. Auf was Ihr Euch einstellen könnt, verrät der erste Teil des Specials!

Kleine Strategiespielkunde

Strategie ist nicht gleich Strategie. Das Genre hat zwar viele Gesichter, wird aber üblicherweise nur in zwei Kategorien unterteilt: rundenbasiert à la Civilization oder Echtzeit à la Age of Kings.

Erstere ist ziemlich deutlich durch das Prinzip nacheinander absolvierter Züge charakterisiert - wie bei einem Brettspiel. Letztere deckt allerdings ein ziemlich weites Feld ab, das man vom Spielprinzip her vielleicht noch in drei Unterkategorien aufteilen kann.

Wir haben dabei bewusst auf die militärische Unterscheidung von Strategie (Leitung von großräumigen Feldzügen) und Taktik (kluges Kämpfen in kleinem Verband) verzichtet, weil die Übergänge in manchen Spielen oftmals fließend sind und uns vor allem am Aufbauteil und den Spezialisten orientiert. Natürlich lässt sich auch darüber streiten, aber für unsere Highlights mussten wir etwas sortieren - hier die Unterteilung:

Einmal Echtzeit-Strategie inklusive Aufbauteil, wo man als Spieler nicht nur als Feldherr, sondern auch als Architekt seines Reiches fungiert. Man baut Rohstoffe ab, erweitert sein Reich durch Gebäude, Städte, Technologien etc. und wird evtl. auch diplomatisch tätig.

__NEWCOL__Beispiele: Age of Empires-Reihe oder Rise of Nations.

Dann gibt es noch Echtzeit-Strategie ohne Aufbauteil, wo nicht die Gründung eines Imperiums im Vordergrund steht, sondern das Führen von Schlachten mit Kampfverbänden verschiedener Größe. Klar wird hier auch mal was gebaut oder aufgerüstet, aber in einem sehr kleinen Rahmen.

Beispiele: Homeworld oder S.W.I.N.E.

Schließlich kommt noch der Bereich der Echtzeit-Strategie mit Spezialisten hinzu, der auch keinen Aufbauteil kennt und durch den Einsatz sehr kleiner Kampfeinheiten mit unterschiedlichen Fähigkeiten gekennzeichnet ist - hier geht es im Kern eher taktisch als strategisch zur Sache. Oftmals kommt auch noch ein Rollenspielaspekt durch bestimmte Charakterwerte, Entwicklungen und Storyelemente hinzu.

Beispiele: Commandos-Reihe oder Platoon.

Im ersten Teil des Specials werden wir Euch unsere Highlights in den beiden Kategorien Echtzeit-Strategie mit und ohne Aufbauteil präsentieren - auf der nächsten Seite geht`s los!

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+