King Kong - Special, Action, PC, PlayStation 2, GameCube, Xbox - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
02.12.2005
17.11.2005
17.11.2005
01.12.2005
17.11.2005
17.11.2005
kein Termin
03.03.2011
17.11.2005
Spielinfo Bilder Videos
In wenigen Tagen möchte der Riesenaffe Kong die Videospielewelt einnehmen und mit dem Vorurteil aufräumen, dass Filmumsetzungen nicht immer Spiele zweiter Klasse darstellen. Im ausführlichen Interview mit Design-Legende Michel Ancel (Rayman, Beyond Good & Evil) verrät der Meister u.a. Geheimnisse aus dem Nähkästchen, erzählt, welchen Einfluss Film-Regisseur Peter Jackson auf das Spiel genommen hat und verrät, welche der kommenden Next-Gen-Konsolen er sich kaufen würde - viel Spaß!

4Players: Sie haben Rayman neben Mario etablieren können und mit Beyond Good & Evil ein kreatives Meisterwerk geschaffen. Was hat Sie dazu bewogen, King Kong zu entwickeln?

 

"Ein starker kreativer Einfluss ist immer nötig, damit man nicht etwas Bekanntes kopiert."
Michel Ancel: Das Thema und das Universum des Filmes üben einen sehr großen Reiz aus. Irgendwie dreht es sich um die große Zeit der Abenteuer-Filme mit verlorenen Zivilisationen und den letzten Forschern… Das Szenario hat auch eine wichtige Rolle gespielt, da ich die Bedeutung einer Erzählung für sehr wichtig halte. Die Geschichte von King Kong ist einfach, aber dennoch sehr tief gehend; es ist der Mythos des Biests, das grausam und gleichzeitig schrecklich menschlich ist. Peter Jackson hat uns die Tür zu seinem Studio geöffnet und uns an seiner Leidenschaft für Kong teilhaben lassen.

4Players: Spiele zu Filmen haben normalerweise einen schlechten Ruf. Ist King Kong ein Schritt zurück, wenn man Ihr beachtliches Lebenswerk betrachtet?

Michel Ancel: Unsere Befürchtungen wurden zerstreut, als wir Peter Jackson und das Weta Studio in Neuseeland getroffen hatten. Das ist ein unglaubliches Team, sowohl technisch als auch künstlerisch. Die ersten Artworks, die wir bekommen haben, bestätigten unseren ersten Eindruck. Diese Illustrationen waren schlichtweg großartig and wir hatten nur ein Ziel: ein Universum für das Spiel aufzubauen, dass genauso üppig ist wie der Film.

4Players: Inwieweit unterscheidet sich das Spiel vom Film? Wird es neue Charaktere geben?

Lust auf noch mehr King Kong?

Kinder Maxi King präsentiert das
Riesen-Gewinnspiel
Michel Ancel:
Alle entscheidenden Szenen des Filmes werden auch im Spiel vorkommen, doch das ist nicht alles. Wir haben mit Philippa Boyens, der auch an den Herr der Ringe- und King Kong-Szenario beteiligt war, zusammen gearbeitet, um eine noch nicht bekannte Story zu entwickeln.
Weiterhin hatten wir Zugriff auf alle Materialien, die für den Film hergestellt wurden. So konnten wir Inspiration für die Kreation der Hintergründe im Spiel sammeln. Spieler werden in der Lage sein, Schlüsselorte des Filmes im Spiel zu erkennen, aber Florent Sacre wusste, wie die Erfahrungen und Untersuchungen von Peter Jackson’s Studio interpretiert werden mussten, um neue Orte zu kreieren, die dem Spieler erlauben, tiefer in das Skull Island-Universum vorzudringen.

"Peter Jackson  brachte uns auf die Idee, die wechselnde Kontrolle über Jack und King Kong einzubauen."
4Players:
Welchen Einfluss hatte Peter Jackson auf das Spieldesign?

Michel Ancel: Wir haben Peter Jackson und sein Team regelmäßig über den Fortschritt des Spieles informiert. Manchmal hat er selber die Versionen gespielt und uns Informationen bez. des Schwierigkeitsgrades und anderer Aspekte gegeben, die das Spiel verbessern könnten. Ich denke, er wusste, wie er uns an seiner Vision des King Kong-Universums teilhaben lassen konnte und bis heute stehen wir ständig in Kontakt.
Es ist zu beachten, dass er sich enorm in die Entwicklung eingebracht hat und uns zum Beispiel auf die Idee brachte, die wechselnde Kontrolle über Jack, den Abenteurer und King Kong einzubauen.
Peter Jackson ist es gewohnt, mit kreativen Leuten zusammen zu arbeiten. Von dem Moment an, als er das Gefühl hatte, dass wir den Geist des Filmes erfasst haben, ließ er uns vollkommen frei eine echte Film-Adaption kreieren. Das Spiel ist keine interaktive Umsetzung des Filmes, sondern eine echte Entwicklung des King Kong-Universums von Peter Jackson.

       

Kommentare

johndoe-freename-88852 schrieb am
Tja, kürzlich habe ich wieder begonnen,
Beyond Good & Evil wieder zu spielen.
Heute habe ich es fast durch gespielt.
Ich szehe kurz vor dem Endgegner.
Dabei habe ich mich gefragt, wo wohl
die Fortsetzungen der einst geplanten Trilogie
bleiben.
Nach etwas Recherche im Internet wurde ich
jäh enttäuscht.
Es soll wohl keine Fortsetzung geben!!!
Stimmen sagen, daß der Release-Termin ungünstig
mit vielen anderen Releases zusammenfiel.
Jedoch kann ich mir nicht vorstellen,
daß da so viele andere Spiele zu selbigen Zeitpunkt
mit einem Solchen Gameply oder Story mithalten können.
Ich finde das Spiel einfach toll und innovativ.
Es hat mir viele Gefühlsregungen vermittelt.
Das schafft selten ein Spiel bei mir.
Ich frage mich, wie wohl der Geschmack der Masse
derartig \\\'grotesk\\\' an diesem Spiel vorbeigehen konnte.
Selten bekommt man solch eine Perle von Spiel.
Ich finde es grundweg schade, daß Ubisoft die Trilogie
daraufhin eingestellt hat.
Spiele, bei denen ordenlich Blut fließt, Köpfe rollen,
Extremitäten umherfliegen, Titten gezeigt werden, etc...
kommen da wohl eher an.
(Wie langweilig, da das Gameplay vor lauter Blut, Technik und Programmiertricks und Oho-Grafik hinkt).
Ein anderes Bespiel sei genannt:
- Thron 2.0 -
Ein ebenso klasse Spiel.
Die Demo hat mir auf anhieb gefallen.
Das Spieldesign war auch innovativ.
Es kam die Filmatmosphäre richtig gut rüber.
Die Sounds und Musik sind sehr stimmig.
Aber es ist wohl auch wieder an dem beschissenen
\\\'Geschmack\\\' der \\\'dummen Masse\\\' vorbeigegangen.
Ob es wohl hilft, wenn mal etliche Leser
die Softwarehäuser massiv mit E-Mails überhäufen,
daß solche Spiele doch bitte weitergeführt werden?
Alpha eXcalibur schrieb am
gloomy hat geschrieben:Verdammt, dass sich der Typ einfach keine Infos zu BG&E 2 entlocken lassen will. Für einen Nachfolger zu diesem Spielejuwel würde ich glatt das Doppelte bezahlen.
Da kannst du wohl lange warten. BGE wurde ja eigentlich gar nicht fertig gestellt sondern vorzeitig beendet. Das Spiel hätte ja noch umfangreicher werden sollen aber das Studio wurde eben dicht gemacht. Die BGE Lizenz gehört wohl weiterhin Ubisoft und die werden es dem Rayman Erfinder in Diensten von Ea wohl kaum erlauben ein BGE zu entwickeln. Das ist wie mit Rare die auch auf dem N64 und SNES Donkey Kong entwickelten aber da sie jetzt zu MS gehören dürfen sie nie wieder Donkey Kong Spiele machen. Thats business...
An sich gebe ich auf dieses Interivew hier aber nicht viel.
Die Demo fand ich nett aber von wirklichem Ideenreichtum habe ich da nix gesehn.
Haben die bei den Herr der Ringe Filmumsetzungen nicht auch auf den Bonus DVD's vom Film immer von den bahnbrechenden Spielen geschwärmt? Und was kam am Ende dabei raus... eintönige Dauerklick Action die nach 2 Stunden ein jähes Ende fand. :roll:
gloomy schrieb am
Jo, so belohnt die Spielercommunity innovative Spielideen und tolle Story/Charaktere.
Da reiben sich Firmen wie EA natürlich die Hände.
trialversion schrieb am
Ich fand BG&E auch super und würde gerne eine Fortsetzung sehen, doch leider gibt es kaum ein Spiel bei dem die Begeisterung von so wenig Leuten geteilt wurde. Auch die guten Testberichte in praktisch allen bekannten Speilemagazinen haben das Spiel nicht davor bewahrt ein finanzieller Flop zu werden.
gloomy schrieb am
Verdammt, dass sich der Typ einfach keine Infos zu BG&E 2 entlocken lassen will. Für einen Nachfolger zu diesem Spielejuwel würde ich glatt das Doppelte bezahlen.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+