Games Convention 2006 - Special, Messen, PC, PlayStation 2, PlayStation 3, GameCube, Nintendo Wii, Xbox, Xbox 360, Spielkultur, Sony PSP, Nintendo DS - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Messen
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
23.08.2006
23.08.2006
23.08.2006
23.08.2006
kein Termin
23.08.2006
23.08.2006
23.08.2006
23.08.2006
kein Termin
23.08.2006
23.08.2006
Spielinfo Bilder Videos
Welche Spiele haben uns in Leipzig fasziniert, inspiriert oder überrascht? Egal ob nur präsentiert oder gleich spielbar, egal ob noch in diesem oder im nächsten Jahr kommend - wir sagen euch, über welche Titel in der Redaktion seit Montag diskutiert wird, welche am meisten Eindruck hinterlassen haben. Ohne eine Gewichtung werden sie einfach alphabetisch sortiert.

Unsere Top 10 der Games Convention 2006


Assassin's Creed 

Wenn ich mir ein einziges Spiel dieser Messe aussuchen dürfte, das ich direkt mit nach Hause nehmen und spielen könnte, wäre es dieses. Keine andere Präsentation hat mich so fasziniert wie die des Assassinen, der das Genre der Stealth-Action neu definieren könnte: In der Masse aufgehen, Momente nutzen, Tumulte vermeiden oder provozieren - all das geht weit über das übliche Schattenversteckspiel hinaus. Technisch beeindruckend und in Sachen Gruppen-KI vielleicht wegweisend. (Jörg)

Bully

Bully - das Spiel, über das keiner etwas wusste, über das sich konservative Gemüter aber bereits jetzt mehr die Mäuler zerreißen als über andere Rockstar-Games. Die Präsentation kam sehr überraschend auf der GC, und das Gezeigte machte mir den Mund wässriger als jedes andere Spiel, das ich auf der Messe sah: In Gestalt eines Jungen, der eigentlich nichts Böses will, aber von seiner Umwelt drangsaliert wird, durchlebt ihr auf dem Campus der Bullworth Academy ein missionsbasiertes Actiongame im klassischen Rockstar-Stil, mit Elementen aus Beat-em-Ups und Funsportgames - angereichert mit dem üblich grimmigen Humor, toller Grafik, einem groovigen Soundtrack und herrlich gemeinen Missionen. (Paul)

Elebits (Arbeitstitel)

Erst sah es albern aus, erst wollte ich mit dem neuen Controller nicht warm werden. Aber dann ließen mich die kleinen Energiegeister von Konami nicht mehr los. Es ist eine ähnlich charmante und kreative Welt wie die der Pikmins oder Chibi-Robo, in die ihr als Kammerjäger abtauchen könnt. Ihr braucht Köpfchen, Geschick und gutes Timing. Die technischen Möglichkeiten des Wii werden optimal genutzt und wenn man erstmal ein paar Elebits gefangen hat, kann man kaum aufhören... (Jörg)

Elveon

Elben, Schwerter, lange Haare: Elveon, von dem ich vor der Messe keine Ahnung hatte, was für ein Spiel das eigentlich mal werden sollte, hat sich in mein Herz geschnitzt. Im Grunde seines Wesens ein episches Beatm-em-Up von der Art eines Severance oder Rune steckt euch das Spiel in die edle Haut eines Elbenkönigs, der sein Volk vor dem Untergang zu bewahren sucht. Dazu trabt ihr durch architektonisch atemberaubende, von neuester Unreal-Technologie befeuerte Levels, und liefert euch kombolastige, harte Gefechte mit schlauen Gegnern. Wenn jetzt noch die Story stimmt (bisher gab es nur ein paar Flashbacks zu sehen, die aber elegant ins Spiel eingebunden sind), dann steht uns ein potenzieller Elbenschnetzlerhit ins Haus. (Paul)

FIFA 07

Diese Nominierung überrascht mich selbst am meisten, denn ich spiele privat ausschließlich Pro Evolution Soccer. Und bisher hat mich fast jedes FIFA enttäuscht. Aber: Diesmal wurde ich positiv überrascht. EA hat tatsächlich für die Xbox 360 eine neue Grafik-Engine entwickelt, die über leere Versprechungen und Placebo-Features hinaus geht: Ball und Spieler werden als getrennte Körper berechnet, so dass ganz neue Situationen entstehen. Ich bin sehr gespannt, ob man damit an Konami rankommt! (Jörg)

Kane & Lynch: Dead Men  

In Kane & Lynch mixt IO die besten Elemente von Hitman und Freedom Fighters zu einem interessanten Action-Taktik-Cocktail zusammen, bei dem vor allem die vollkommen unterschiedlichen Charaktere der beiden Protagonisten für viel Zündstoff sorgen werden. Was würdet ihr davon halten, wenn euer Leben von einem durchgeknallten Psychopathen abhängen würde, der jederzeit austicken kann? Doch auch technisch verspricht der Titel mit atmosphärischen Kulissen und vielen Gegnern ein echtes Highlight zu werden. (Michael)

Rayman Raving Rabbids

Dieses Spiel passt wie die Faust aufs Wii-Auge: Kunterbunte Kulisse, kreative Minispiele, durchgeknalltes Figurendesign, absolut partytauglich. Auch wenn ich als Rayman-Fan mit einem weinenden Auge akzeptieren muss, dass klassische Hüpfeinlagen hier nur am Rande vorkommen, registriert das andere mit einem herzhaften Lachen den gnadenlosen Witz, das zum Brüllen Komische. Ich habe selten bei einer Präsentation so viele Journalisten wie Kleinkinder kichern, hüpfen, schlagen, schießen und seilspringen sehen. (Jörg)

Stranglehold

Genau so stelle ich mir einen John Woo-Film zum Mitspielen vor! Stylische Action, in der die gesamte Umgebung in Schutt und Asche gelegt wird, extrem coole Moves und Bullet-Time-Sequenzen bis zum Abwinken, die selbst Max Payne alt aussehen lassen. Stranglehold wird ein Action-Kracher, das mit der grandiosen Präsentation mehr an ein bleihaltiges Kunstwerk erinnert! (Michael)

TimeShift


Mit Time Shift weht endlich ein Hauch von Innovation durch das Egoshooter-Genre! Die Zeitmanipulationen scheinen hervorragend in den Spielablauf eingebunden zu sein und erlauben völlig neue Möglichkeiten. Technisch befindet man sich weiter im Aufwärtstrend: Der Titel sieht von mal zu mal besser aus und glänzt mit herrlichen Effekten in dem überwiegend düsteren Sci-Fi-Szenario. (Michael)

Zelda: Phantom Hourglass

Während sich Zipfelmütze Link auf dem Wii in Leipzig gar nicht erst zeigte, legte er auf dem DS einen ganz starken Auftritt hin: Freut euch auf eine unheimlich liebevoll inszenierte Fortsetzung des GameCube-Klassikers Wind Waker, die nicht nur den grafischen Stil ohne Verlust ins Miniformat überträgt, sondern ganz neue Rätselmechaniken und Questspannung serviert. Jeder, der einen DS hat, wird dieses Abenteuer brauchen. Selbst im Messetrubel konnte man schnell die Segel setzen und darin versinken. (Jörg)

  

Kommentare

johndoe-freename-100337 schrieb am
:Quetsch: Erster :Quetsch:
Ich finde die GC ist einfach zu früh gestartet. Viele Titel wie GOW oder U. Tournament 2007, sowie Fable 2 oder andere sind momentan so intensiv in der Mache, dass die Hersteller einfach no time haben um Trailer oder demos für die GC zu bringen.Alles in Allem waren die Bewertungen gut doch wirklich neue Infos oder wenigstens Info-happen zu attraktiven Spielen sind ausgeblieben.
schrieb am

Facebook

Google+