PC - Special, Sonstiges, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Sonstiges
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Mit dem rasanten Aufstieg der Konsolen gerät der gute alte PC zusehends in eine Identitätskrise - wer braucht noch das stetige Herumgeschraube an Hard- und Software, wenn man alle wesentlichen Tools und Games auch an der Konsole haben kann? Unsere folgende Top 10 der interessantesten Spiele beweist jedoch, dass der Gaming-Klassiker noch lange nicht zum alten Eisen gehört.

Crysis

Mit Far Cry erlangten die deutschsässigen Entwickler Crytek den Ruf von Entwickler-Wunderknaben, den sie schon in Kürze mit Crysis zu zementieren gedenken - schließlich soll Crysis nicht weniger als das Nonplusultra der Egoshooter werden! Die Kinnladen der Spieler sollen mit intelligenten, teilweise gigantischen (und dabei butterweich animierten) Gegnern, einer beeindruckenden Physikengine, einer noch beeindruckenderen Grafik und interaktiven Levels auf den Boden gebeten werden. Und nicht zuletzt soll das Spektakel auch mit cleveren Features wie dem je nach Situation variabel anpassbaren Nanosuit auch mehr in die Tiefe gehen als das Quake von nebenan.

Voraussichtlicher Release: Herbst 2007

StarCraft 2

Es braucht nicht unbedingt die prophetischen Fähigkeiten eines Nostradamus, um vorherzusehen, dass Bliazzrd mit StarCraft 2 das wohl wichtigste Echtzeitstrategiespiel der nächsten Jahre in Arbeit hat - nicht umsonst sorgt der mittlerweile neun Jahre alte Vorgänger immer noch für ein rappelvolles battle.net, nicht umsonst genießt er  in Südkorea den Status eines Nationalsports. Ob Blizzard es wohl auch beim Nachfolger schafft, die unterschiedlichen Rassen so perfekt aufeinander abzustimmen? Die Solospieler mit einer packenden Kampagne an die Maus zu fesseln? Und das Online-RTS mal wieder neu zu definieren? Es besteht nicht viel Hoffnung, dass es noch dieses Jahr erscheint - aber man soll ja niemals nie sagen.

Voraussichtlicher Release: Ende 2007

Stranglehold

Wenn Action-Altmeister John Woo höchstpersönlich an der Entwicklung eines Spiel beteiligt ist, dass sich um Chow-Yun Fat dreht, dann sind die Erwartungen nicht gerade niedrig - bloß gut kein Papiertiger zu sein scheint, wie die ersten Probespiele ergaben: Exzellente Grafik aus der Unreal-Engine, jede Menge Waffen, mit denen sich die beeindruckend designte Umgebung nachhaltig in Einzelteile zerlegen lässt sowie eine coole Story um Inspector Tequila versprechen ein Actionfest mit extraviel Krawatz!-Faktor.

Voraussichtlicher Release: 13. September 2007

Call of Duty 4

Gott sei Dank - endlich keine Schlachtfelder des Zweiten Weltkriegs mehr! Stattdessen entführt euch der neueste Shooter von Infinity Ward in ein aktuelles Szenario, wie auch der dezent einfallslose Untertitel »Modern Warfare« nahelegt. Die grundsätzliche CoD-Idee bleibt jedoch erhalten, auch hier schlüpft ihr wieder in die Panzerung einzelner Soldaten, die als Teil einer Truppe auf großen Schlachtfeldern kämpfen - nur dieses mal im Nahen Osten sowie Russland. Erste Screenshots und Trailer versprechen vor allem grafisch eine erhebliche Weiterentwicklung!

Voraussichtlicher Release: Ende 2007

Hellgate: London

Die Londoner sind ja Regen- und leidgeprüft, aber das dürfte selbst dem härtesten British zu weit gehen: Mitten in der Stadt öffnet sich ein Tor zu Hölle, heraus strömen Dämonen-Legionen noch und nöcher! Was hilft dagegen? Beten? Shakespeare? Eine Shotgun? Logisch - Letzteres! Hellgate: London, der Erstling der Blizzard-Flüchtlinge Flagship Studios verspricht jede Menge technisch feiner Action, die darüber hinaus noch mit einer gesunden Portion RPG-Elementen gewürzt werden soll - genau so viel, dass das gute alte Diablo-Sammel- und Upgrade-Fieber wieder erwachen soll. Darüber hinaus dürfte es interessant sein, zu sehen, wie der »zweigeteilte« Mehrspielermodus von der Multiplayergemeinge aufgenommen wird.

Voraussichtlicher Release: Oktober 2007

   

Kommentare

TNT.sf schrieb am
ich habe das super nintendo erwähnt, weil sie damals marktführer waren, also genau das was sony heute auch ist.
ich denke doch das die ps3 die teuerste konsole der geschichte ist, oder gab es sonst noch eine konsole die 1200 mark gekostet hat?
wenn die ps2, die vor 7 jahren erschien, nur 880 mark gekostet hat, dann hätten wir nach deiner auffassung in dem zeitraum eine inflation von 73 % :D
du willst mir doch nicht wirklich erzählen, das das nur an der preissteigerung lag ^^
johndoe470828 schrieb am
TNT.sf hat geschrieben:dennoch kommt das ja nicht durch ein fingerschnippen zustande, sondern durch dementsprechende preise.
wenn ich mich recht errinnere habe ich damals für das nagelneu erschienene super nintendo um die 300 mark bezahlt, die neue ps3 kostet 600 ?. wenn man die inflation bedenkt ist das immer noch eine steigerung von über 300 %.

Na jetzt vergleichst du aber Äpfel mit Birnen. Die Playstation hat damals als sie rauskam 799,- Mark gekostet, die PS2 sogar 879,- Mark. Warum zählst du gerade Nintendo auf? Die Waren doch schon immer billiger. Der Cube kam für 199,- Euro raus was ein sehr guter Preis war, der Wii jetzt für 249,- was aber diesmal immens zu hoch ist für die Technik die in dem Teil schlummert. Aber das ist ein anderes Thema.
Wie dem auch sei, Konsolen sind heute eigentlich genauso teuer wie damals, abgesehen von der PS3, und wenn man noch bedenkt das vieles ja teurer geworden ist (bei der Euro Umstellung wurde zwar das Gehalt exakt halbiert....der Rest aber nicht) sind Konsolen wie die Xbox 360 für das was sie bietet noch extrem günstig, genau wie die PS3 sofern man auf Blu-Ray auch zum Filme schauen wert legt.
TNT.sf schrieb am
im urzustand konnte man auch mit dem pc nicht surfen :)
der pc ist der konsole in seinen möglichkeiten auch immer noch vorraus, wenn auch nicht mehr soviel wie früher. heutige konsolen versuchen halt auch die möglichkeiten des pc´s zu adaptieren, wie man ja vorallem an der ps3 sieht.
dennoch kommt das ja nicht durch ein fingerschnippen zustande, sondern durch dementsprechende preise.
wenn ich mich recht errinnere habe ich damals für das nagelneu erschienene super nintendo um die 300 mark bezahlt, die neue ps3 kostet 600 ?. wenn man die inflation bedenkt ist das immer noch eine steigerung von über 300 %.
der pc hingegen ist nicht unbedingt teurer geworden, zumindest bleibt es im rahmen der allgemeinen preissteigerung. einen sehr guten pc kriegt man immer noch für 1000-1500 ?, das war vor 10 jahren nicht wirklich anders.
johndoe470828 schrieb am
TNT.sf hat geschrieben:und wo ist dein hirn?
Jeder der ein wenig denken kann wird herauslesen das ich den 08/15 Konsumenten gemeint habe der einfach nur surfen will oder mal was zocken ohne Probleme wie treiber x herunteladen und dergleichen. Und damit ist man mitlerweile bei einer Konsole besser aufgehoben.

mittlerweile? ich weiss ja nicht wie lange du schon pc spielst, aber das war schon immer so.
konsolen waren seit jeher immer komfortabler, dafür haben pc spiele mehr umfang geboten, was modding, editing und peripherie anging.
benutz dein hirn doch mal und erzähl etwas neues, aber bitte nichts falsches :)

LOL, na dann zeig mir dochmal die Konsole mit der man schon immer surfen konnte, Musik&Videos archivieren etc. etc.. Ok, letzteres ging mit der Xbox 1 wenn man sie hat umbauen lassen....aber wir gehen hier ja vom Urzustand aus.
Hechtsuppe schrieb am
Reno_Raines hat geschrieben:*gähn* Jeder der ein wenig denken kann wird herauslesen das ich den 08/15 Konsumenten gemeint habe der einfach nur surfen will oder mal was zocken ohne Probleme wie treiber x herunteladen und dergleichen. Und damit ist man mitlerweile bei einer Konsole besser aufgehoben.
Wer spricht denn hier vom Arbeitnehmer oder vom High-End PC User....also ein wenig Hirn sollte man beim lesen meiner Posts schon mitbringen um sie zu verstehen :lol:

:roll: Ja ja, red Dich nur heraus. Da Deine "Ausführung" eine Antwort auf meine Behauptung war, solltest Du das richtige Lesen lernen.
Denn wie man sieht bezog ich mich auf die theoretischen Möglichkeiten, die der PC bietet, nicht auf die von den meisten PC-Usern tatsächlich genutzten Verwendungsmöglichkeiten. Es ging lediglich um die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten beider Systeme im Vergleich.
Zweitens stimmen Deine Behauptungen auch nur zum Teil. Denn nicht jeder 08/15 PC-User möchte auch spielen bzw. legt großen Wert darauf. Es gibt genug Leute, die stattdessen lieber ihre "Hauspost" erledigen, ihre Urlaubsfotos- und filmchen archivieren usw. und die greifen nach wie vor zum PC (den man für solche Alltagszwecke recht preiswert bekommt). Und diesen Markt können und werden Konsolen auch in naher Zukunft nicht bedienen.
Außerdem sind Konsolen nach wie vor mit dem "Kinderkram"-Etikett behaftet. Zumindest bei mir ist es so. ;)*
* Bevor es wieder Schelte hagelt: Das war ein Scherz, ich brauche meinen PC halt für mehr als zum Spielen und Surfen, von daher lohnt sich eine Konsole nicht.
schrieb am

Facebook

Google+