EVE Online - Special, Rollenspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


EVE Online (Rollenspiel) von CCP Games
EVE Online
Online-Rollenspiel
Entwickler: CCP Games
Publisher: CCP Games
Release:
2007
06.05.2003
Spielinfo Bilder Videos
Tranquility (so der Name des großen Auditoriums) war am letzten Tag am letzten Vortrag so voll wie vorher nie. Kein Wunder, wollte doch Hilmar "hellmar” Pétursson, CEO von CCP, das Thema ansprechen, das ihm am Herzen liegt: "World Domination". Fast eine Stunde lang sprach er (nur kurz von einer Einlage des CEO von Transgaming unterbrochen als der Mac/Linux Client für EVE Online angekündigt wurde) von der Zukunft von EVE Online.

Köpfe lernen gehen

Neben kurzen Bemerkungen zum Trinity-Update und einem kurzen Rückblick über das bereits Erreichte wendete sich "hellmar" dem nächsten Brocken zu: Ambulation. Er umriss in klaren Worten, was Ambulation sein soll und was es für EVE Online bedeuten soll. Neben der Tatsache, dass die - derzeit noch nur bis zu den Schultern sichtbaren - Avatare einen Körper bekommen, ist das Herzstück dieser Erweiterung die Begehbarkeit der Stationen. Spieler werden endlich aus ihren Raumschiffen steigen, in den Stationen herumwandern und ihren Geschäften nachgehen können.

Der Chef persönlich spricht über die Zukunkftsvisionen von CCP.

Am Tag zuvor hatte Torfi F. Ólafsson, Senior Technical Producer bei CCP und für Ambulation verantwortlich, bereits nähere Details zu seinem Projekt vorgestellt und auch erste bewegte Testbilder gezeigt. Die Technik hinter Ambulation ist sehr komplex und erlaubt weitaus mehr Details als man für eine "Herumlaufen auf Stationen"-Funktion erwartet hatte. Die Figuren werden auf Basis eines Skelettmodells und raffinierten Texturoverlays erschaffen und sollen bei Veränderung von Körpergröße, Masse usw. einen deutlich höheren Grad an Realität vermitteln als es bisher in MMOs der Fall ist.

Sind beispielsweise bei einem "normalen" Charakter Muskelstränge des Unterarms unter der Haut zu sehen so blähen sich diese Texturen nicht nur einfach auf, wenn der Charakter dicker wird, die Muskelstränge werden erst undeutlicher und verschwinden dann - so wie es in der Realität auch ist. Hier zeigt sich, dass CCP jedes Detail des Spiels liebt, so selten es auch zu sehen sein wird. Auch hellmar konnte am Samstag noch keinen Termin für Ambulation nennen, aber es ist klar, dass die Arbeiten daran derzeit verstärkt werden und 2008/2009 dafür angepeilt ist. Die Präsentation von Torfi F. Ólafsson hat EVE TV mitgeschnitten und kann hier genossen werden.

Eine Studie für den nächste großen Schritt: Gesichter von Ambulation

Mehr Power - EVE bekommt Supercomputer

Nicht nur die Software verbessert CCP, auch die Hardware wird bald einen Umbruch erleiden. Mit IBM und Microsoft baut CCP derzeit einen echten Supercomputer, der - zusammen mit einer Veränderung der Serversoftware - 2008 bereits seine Arbeit aufnehmen soll. Damit erhofft sich CCP nicht nur für das weitere Wachstum der EVE Online Gemeinde gewachsen zu sein, auch die Performance bei großen Flottengefechten und in sehr belebten Gebieten soll damit deutlich gesteigert werden. Damit wäre EVE Online das erste Spiel, das auf einen eigenen Supercomputer zurückgreifen kann und laut CCP soll dieser einer der größten seiner Art in Europa werden. Was für eine enorme Investition und welch großes Wagnis für eine kleine Firma!   

              

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+