Need for Speed: Porsche Unleashed - Test, Rennspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Ganz ehrlich - wer ist schon mal in der Lage gewesen, einen nagelneuen 911er über die Rennstrecke in Monte Carlo zu jagen? Oder in den Alpen, der Witterung gnadenlos ausgesetzt, in einem James-Dean-Spider Bergluft zu schnuppern? Oder einem 959 auf der Autobahn atemlos die Sporen zu geben, ohne Angst, seinen Führerschein bei 250 Sachen zu verlieren?

Need for Speed - Porsche Unleashed

Handlung / Story

Ganz ehrlich – wer ist schon mal in der Lage gewesen, einen nagelneuen 911er über die Rennstrecke in Monte Carlo zu jagen? Oder in den Alpen, der Witterung gnadenlos ausgesetzt, in einem James-Dean-Spider Bergluft zu schnuppern? Oder einem 959 auf der Autobahn atemlos die Sporen zu geben, ohne Angst, seinen Führerschein bei 250 Sachen zu verlieren?

Mit dem neuesten "Need For Speed"-Abenteuer gibt Electronic Arts jedem Testfahrer, Asfaltcowboy und Bleifuß die Zündschlüssel für alle Porsche-Modelle der letzten 40 Jahre in die Hand. Erfahrungen im Grenzbereich auf den verschiedensten Strecken Europas, Realismus pur, Fahrspaß ohne Ende, das ist NFS Porsche!


Spielbarkeit / Gameplay

Mit maximal 260MB Platz auf der Festplatte benötigt das neue NFS erfreulich wenig Ressourcen, was sich aber in der langwierigen Installation nieder schlägt. Danach begrüßt den Porsche-Fan aber die bis ins Detail sehr aufwändige Oberfläche mit zünftigem Motorengeräusch, das den geneigten Rennfahrer instinktiv zu Joystick oder Lenkrad greifen lässt.

Für die Steuerung legen wir allen analoge Eingabegeräte ans Herz; die ausgesprochen realistische Fahrdynamik, die manche der Boliden wirklich schwer beherrschbar macht, quittiert Fehler bei der Tastatursteuerung mit sofortigem Ausbrechen und halsbrecherischen Drehern.

In der Redaktion mit leuchtenden Augen schon getestet: die Force-Feedback-Controller der aktuellen Generation von Microsoft, die den Schwierigkeitsgrad noch ein wenig höher schrauben. Bei aktivierten Schäden am Fahrzeug gerät so ein Rennen schnell zu buchstäblichen Zitterpartie. Aber als Belohnung winkt Fahrspaß pur!

Die Streckenauswahl ist auf Straßenrennen ausgelegt, allein fünf verschiedene Rundkurse in Monte Carlo erlauben Wettfahrten mit bis zu acht Runden. Bei der Zusammenstellung der Strecken wurde offensichtlich sehr viel Wert darauf gelegt, jeden beliebigen Straßenbelag testen zu können, eine eisglatte Piste in den Alpen findet sich ebenso wie die breite (allerdings mittelleitplankenfreie) Autobahn aus Deutschland oder eine hügelige Strecke in der Normandie. Geheimtip für echte Raser: ein Rennen im Gewerbegebiet bietet selbst bei Gegenverkehr die Möglichkeit, die Grenzen eines Porsches zu erfahren.

Kommentare

Navy_Seal98 schrieb am
Immer noch ein hervorragender titel
johndoe-freename-40811 schrieb am
Sehr schönes Spiel,
Grafik ist sehr gut und Spass macht das Spiel auch. Den Evolutionsmodus finde ich zwas etwas schwer aber zu schaffen ist er auch. Ich kann das Spiel nur empfehlen.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Ganz ehrlich - wer ist schon mal in der Lage gewesen, einen nagelneuen 911er über die Rennstrecke in Monte Carlo zu jagen? Oder in den Alpen, der Witterung gnadenlos ausgesetzt, in einem James-Dean-Spider Bergluft zu schnuppern? Oder einem 959 auf der Autobahn atemlos die Sporen zu geben, ohne Angst, seinen Führerschein bei 250 Sachen zu verlieren?
schrieb am

Facebook

Google+