Das Ding - Test, Action, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Survival-Horror
Entwickler: Computer Artworks
Publisher: Vivendi Universal
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Wer gute Horror-Filme mag, kennt sicher auch den Film "Das Ding aus einer anderen Welt" von John Carpenter, der den tödlichen Kampf einiger Wissenschaftler gegen ein außerirdisches Wesen auf einer Forschungsstation in der Arktis zeigt; seinerseits ein Remake eines SW-Streifens aus den späten 50er-Jahren. Nun endlich folgt auch ein stimmungsvolles 3D-Actionspiel namens Das Ding von Universal Interactive. Ob es ähnlich verstörend wie der Film werden dürfte, zeigen Euch unsere erschreckenden First Facts.

Name: Das Ding
Genre: Survival-Horror

Etwas hat überlebt…

Über elf Levels hinweg müsst Ihr als Captain Blake versuchen, das grotesk anmutende Horror-Wesen mit allen Mitteln zur Strecke zu bringen, bevor es Euch infiziert. Dabei kommen neben normalen Schießprügeln auch Flammenwerfer und Sprengstoff zum Einsatz. Das Ding besitzt aber auch Adventure-Elemente: Unter großem nervlichen Druck müsst Ihr Rätsel lösen, bei denen es immer mehr als einen Lösungsweg gibt. Bei der Lösung ist Teamwork gefragt: Ein Gruppe von Militärs, Ingenieuren und Medizinern steht Euch dafür zur Verfügung. Doch Vorsicht: Denn wenn Euch Eure Leute nicht mehr vertrauen, seid Ihr meist geliefert. Die Szenerie wird effektreich in 3D dargestellt - dass der drastische Schocker nichts für Minderjährige ist, versteht sich von selbst.

Story

Die Handlung von Das Ding spielt zeitlich nach den Ereignissen aus den Kino-Filmen: Ihr gehört einem militärischen Rettungstrupp an, der das mysteriöse Verschwinden der Gruppe von US-Wissenschaftlern klären soll. Schnell wird Euch klar, welch schreckliches Ende die Forscher genommen haben. In der tödlichen Kälte der Arktis trefft Ihr auf eine außerirdische Lebensform, die einen Vergleich mit dem Monster aus Alien nicht zu scheuen braucht. Sie tötet ihre Opfer und nimmt deren Gestalt an, um sich zu tarnen. Wie soll man einer solchen Kreatur nur beikommen? Euer Kampf scheint aussichtslos...

Gameplay

  • düstere Survival-Action

  • auf Filmen basierende Story

  • Team aus Soldaten, Ingenieuren und Sanitätern

  • blutige Kämpfe mit dem Monster

  • unterschiedliche Waffen

  • Rätsel lösen

  • mehrere Lösungswege

  • teamorientierter Lösungsweg

  • taktisches Vorgehen wird belohnt

  • Vertrauen-/Angst-Interface fürs Team


  • Grafik/Sound

  • 3D-Grafik

  • Schulterperspektive

  • Gore-Effekte

  • Angst erzeugende Lichteffekte

  • nervenaufreibende Geräusche

  • Zwischensequenzen
  • Ausblick

    Sollte es den Entwicklern tatsächlich gelingen, einen Nervenkitzel zu erzeugen, der mit dem in der Marine-Kampagne von Aliens vs. Predator 2 vergleichbar ist, dann wird Das Ding sicher ein klasse 3D-Horror-Spiel. Dass dabei weniger auf tumbe Shooter-Action und mehr auf die teamorientierte Lösung von Rätseln Wert gelegt wird, gefällt mir sehr gut. Alle erwachsenen Grusel-Fans können sich jedenfalls schon jetzt auf ein knallhartes Horror-Spektakel freuen, das dem Carpenter-Film durchaus gerecht werden dürfte.

    Kommentare

    johndoe-freename-25677 schrieb am
    Ich habe mich auch auf dieses Spiel gefreut. Nachdem ich aber die englische Version des Spiels gespielt hatte war ich doch etwas entäuscht. Es passt alles nicht sonderlich zusammen. Das wechseln von Mission zu Mission ist nicht zusammenhängend. Töten kann man die Mutationen nur mit Feuer. Den Flammenwerfer kann man aber nur vernüftig in der misslungenen Ego Perpektive verwenden. In diesem Modus kann man sich aber nicht fortbewegen. Das hat dann die Folge das man unweigerlich angegriffen wird ohne fliehen zu können. und der eigene Flammenwerfer einem selbst Schaden zufügt. Desweiteren ist auch alles schonmal da gewesen. Alles wirkt aller Halflife. :roll:
    Gespeichert wird nur zwischen den Levels. Wegen vielen unfairen Stellen kommt schnell Frust auf.
    Leider doch ein sehr enttäuschender Shooter. :?
    Kavalier27 schrieb am
    Na ich denke und hoffe mal es hält was es im Moment verspricht. Endlich mal wieder ein Shooter der es bissel derber und \"erwachsener\" angehen läst.
    Wo wir gerade beim Thema sind...was nun mit Halo für PC???
    kennt jemand eine sichere Quelle mit evtl Bildern vom PC ??? Also Halo PC Version ???
    johndoe-freename-2251 schrieb am
    Nicht für Minderjährige?
    In den USA bekommt das Game sicherlich wieder ne \"Teen\"-Wertung, wie damals Die Hard Trilogy
    :roll:
    NotMe schrieb am
    ... was das Spiel in der deutschen Fassung übrig lässt.
    Denn da das Spiel für den deutschen Markt überarbeitet werden soll und in diesem Zusammenhang auch das "Trust"-System Änderungen durchmachen wird, bleibt zu hoffen, dass der Spiel-Charakter nicht vollständig verloren geht...
    schrieb am

    Angebote

    Billiger.de Angebotshinweise:

    Preise können jetzt höher sein.

    Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

    Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

    Facebook

    Google+