Gothic 3: Götterdämmerung - Test, Rollenspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Rollenspiel
Publisher: JoWooD
Release:
15.09.2008
Spielinfo Bilder Videos
Böse Erinnerungen

Wieso brennt hier hinten ein Feuer? Myrtana stellt dem gesunden Menschenverstand viele Fragen.
Ich kämpfe gerade einen Gegner durch die Wand. Nein, nicht im übertragenen Sinne, sondern im bildlichen: Der Mann verschwindet einfach so durch massives Holz. Schwups, weg ist er! Danach steht er hinter dem Gebäude drei Meter in der Luft und bahnt sich seinen Weg durch Fässer, Holz und Treppen, indem er alle physikalischen Gesetze außer Acht lässt. Aber was soll's, ist ja ein Fantasy-Abenteuer! Und da passieren viele wunderliche Dinge, von denen ich euch erzählen möchte. Denn sie erinnern mich an ein böses Märchen namens Gothic 3. Ach so, ihr bekommt auch Gänsehaut bei der Erwähnung dieses Namens? Okay, dann sitzen wir ja als gebrannte Spielkinder im selben durchlöcherten Boot. Seid ihr bereit für eine Gruselgeschichte?

Da lodern z.B. Feuer bei strömendem Regen in einem massiven Felsen, obwohl da weder ein Lager noch ein Kamin ist - vielleicht ein Elbenzauber? Wer weiß. Wie bei Harry Potter schweben manchmal Fässer und Menschen in der Luft. In diesem Myrtana ticken die Uhren eben anders. Und auch die Menschen. Böse Zauber lassen sie gegen unsichtbare Feinde kämpfen oder ihre Sprache in einem Dialog wechseln! Ja, erst ist die helle, dann die tiefe Stimme zu hören. Böse Magie? Manchmal werden sie auch plötzlich sprachlos. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass mir die Spieldesigner damit etwas sagen wollten -
Warum nennen sich die beiden Wächter, wenn sie nicht wachen? Man kann reinspazieren und den Anführer ohne Konsequenzen attackieren.
vielleicht, dass ich auf diese Atmosphäre eingehen und sie ausnutzen soll: Manche Bewohner zücken z.B. das Schwert, wenn ich meines zücke, was sehr vorbildlich ist, aber sie lassen sich manchmal einfach so beklauen und töten. Oder noch besser: Ich kann erst vor den Augen des Händlers die Truhe öffnen, wenn er sich dann aufregt, das Schwert zücken, ihn dann zu Boden strecken, dafür noch Erfahrungspunkte einsacken, ihn dann ausrauben und danach wieder mit ihm handeln, als sei nichts passiert.

Inkonsequente Spielwelt

Moral? Konsequenzen? Bis auf einige ignorante Händler, die nach einem Diebstahl partout nicht mit mir reden wollen, kann ich nach Herzenslust in einem Dorf plündern und metzeln. Und das voller Inkonsequenzen: Ein Griff zur Banane macht mich zum Dieb, ein Griff zum zehn mal teureren Orkschlächter daneben im selben Raum (!), hat keine Auswirkungen. Da die Leute in Gothic 3 erst bewusstlos werden und dann wieder aufstehen, als wäre nichts gewesen, macht das gleich doppelt so viel Spaß. Ein Mann namens Anton rennt bei der Flucht übrigens durch die Dorfpalisade und fällt in einen traumhaft schönen Fluss! Ja, das Wasser sieht klasse aus - viel besser als in Gothic 3. Überhaupt wirkt die Landschaft trotz Fade-Ins, Pop-ups und Texturgeflacker homogener und die Sichtweite stabiler als im Vorgänger - hier hat sich das Spiel verbessert.

Und die Aussetzer plagen ja nicht das ganze Spiel! Nein, nein, manchmal verhalten sich die Leute sehr realistisch. Da sind z.B. Jäger, die um ihre eigene Achse zucken oder Bürger, die mit dem Kopf gegen die Wand laufen. Immer wieder. Oder Wölfe, die in Baumstämmen stecken bleiben, so dass ich sie von oben niedermetzeln kann. Ob die Orks dahinter stecken? Jedenfalls kriege ich angesichts solcher Gräueltaten richtig Lust, den Grünhäuten satte zwanzig Stunden nachzujagen. Da
Das Kampfsystem ist eine Farce, die Fehlerdichte ist eine Farce, die Lust am Spiel wird einem schon in den ersten beiden Stunden vergällt.
sind z.B. die Wachen des Dorfanführers, die mich einfach ignorieren, wenn ich ihn bei helllichtem Tage in seinem Hauptquartier angreife. Warum sollte sie auch zu Schwert und Schild greifen? Bringt ja eh nix! Ich kann sie mit stupidem Geklicke des immer noch schlechten Kampfsystems einfach so niederstrecken. Richtig spannend wird das in der Arena, wo ich erst einen Deppen niederstrecke, dann den zweiten und schließlich den "Champion", indem ich ihn nach Ausdauerverlust einfach blöd umkreise. Das ist taktisch besonders anspruchsvoll und ich bekomme richtig viele Erfahrungspunkte, die mir wiederum die ersten Lernpunkte spendieren! Auch befreundete NPCS haben Spaß an diesem 08/15-Geklicke, denn sie bekämpfen sich sogar selbst aus Langeweile - Fantasy braucht eben überraschende Momente.

Deshalb freue ich mich wie ein Schnitzel, wenn das Spiel mich einfach so auf den Desktop schmeißt. Immer wieder. In einer Stunde etwa drei, vier mal. Meist bekomme ich sogar noch ein Dialogfenster vor dem Absturz - das nenne ich Service: Da steht dann irgendetwas von Genomen. Immerhin ohne Rechtschreibfehler - oder kommt das gar nicht von JoWooD, sondern Microsoft? Ob das auch ein Rätsel ist? Davon soll es ja in Rollenspielen einige geben. Wahrscheinlich könnte ich auch eine Lösung für das ewige, kaum erträgliche Stottern bei meinen Ausflügen in die Landschaft finden. Eigentlich ist es ja eine offene Welt, aber die Ladezeiten (oder sind es Verlangsamungszauber der Orks?) frieren das Spiel immer wieder für mehrere Sekunden ein, mitten im Lauf. Falls ihr wisst, wie man die Leistungseinbrüche eindämmen kann, die auf einem Rechner auftreten, der Crysis stemmen konnte, dann sagt mir bitte Bescheid, ja?

      

Kommentare

Diabolus-Dark schrieb am
4 Players hat geschrieben:Gothic 4 kann nicht schlechter werden
Da habt ihr euch dann wohl geirrt ;) ... Zwar hat Arcania eine höhere Bewertung bekommen, aber besser ist es deshalb nicht.
cryo schrieb am
ein umfangreicher communitypatch ist mal wieder in arbeit. die leute bekommen sogar etwas geld(!) von jowood für ihre sisyphos arbeit.
der beginn einer wunderbaren freundschaft!
NoName II schrieb am
---> Gothic 4 kann nicht schlechter werden
Sehe ich anders
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
Im Hauptspiel ging es schlichtweg ums austoben. Ziel des spiel war es wie auch in diesem alleinstehenden add-on die komplette welt auszurotten, um ja auch an das höchste level zu kommen. Man hegt nahezu keinerlei gefühle für die NPC's keiner ist einem sympathisch. Schlussendlich sind sie nur ep-futter. Ganz anders bei Oblivion. da waren mir viele charaktere and herz gewachsen nicht zuletzt deshalb weil sie auch anders ausschauten und wircklich lebendig dachten. So rennen Ladenbesitzer davon wenn du ihnen an den Hals willst. In Gothic 3 will idch das komplette Dorf umbringen?!? Also bringt man sie anstelle um. Ein Ork in Gothic 2 war auf level 15 schwerer, als 15 orks auf level 1 in gothic 3.
_-MrX-_ schrieb am
das patches mit bewertet werden ist echt lächerlich :!:
die grössten bugs wurden behoben
aber das spiel macht immer noch keinen spaß[/quote]
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+