Anarchy Online - Test, Rollenspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Anarchy Online (Rollenspiel) von Funcom
Anarchy Online
Online-Rollenspiel
Entwickler: Funcom
Publisher: -
Release:
2001
Spielinfo Bilder Videos
Funcom verbindet man eher mit Spielen wie Caspar oder NBA Hangtime, doch bald wollen die norwegisch-irischen Entwickler den MMORPG-Thron der Science-Fiction-Welten erobern. Nicht 20, 30 oder 100 Jahre, sondern fast 30.000 Jahre katapultieren sie Euch mit Anarchy Online in eine düstere Zukunft. Ein Mega-Konzern beherrscht den Planeten Rubi-Ka, doch es brodelt bereits in der Gesellschaft, rebellische Clans begehren auf und greifen zu den Waffen - mehr dazu in unseren First Facts!

Name: Anarchy Online
Genre: Online-Rollenspiel (MMORPG)
Entwickler: Funcom
Publisher: Big Ben Interactive
Vergleichbar mit:
EverQuest, Asheron`s Call, Star Wars Galaxies

Kampf gegen den Mega-Konzern

Funcom verbindet man eher mit Spielen wie Caspar oder NBA Hangtime, doch bald wollen die norwegisch-irischen Entwickler den MMORPG-Thron der Science-Fiction-Welten erobern. Nicht 20, 30 oder 100 Jahre, sondern satte 30.000 Jahre katapultieren sie Euch mit Anarchy Online in eine düstere Zukunft. Ein Mega-Konzern beherrscht den Planeten Rubi-Ka, doch es brodelt bereits in der Gesellschaft, rebellische Clans begehren auf und greifen zu den Waffen...

Story

Wir schreiben das Jahr 29.475: Durch Einsatz der Gentechnik hat sich die Menschheit optisch verändert und in vier Arten geteilt. Ein riesiger Konzern namens Omni-Tek regiert Markt und Gesellschaft des Planeten Rubi-Ka mit dem Gold der Zukunft: "Notum". Ohne diesen Stoff wäre die lukrative Nano-Technologie nicht denkbar. Ausbeutung und Tyrannei haben zu beträchtlichen sozialen Spannungen geführt. Ihr habt die Wahl, ob Ihr im Spiel lieber für Omni-Tek, oder als rebellischer Anarchist (Non-Omni-Tek) kämpfen wollt: Der Konzern bietet Euch verschiedene Abteilungen, in denen Ihr aufsteigen könnt, die Rebellen sind in drei Clans unterteilt, die alle unterschiedlich motiviert sind.

Gameplay

  • Konflikt: Omni-Teks (OTs) vs. Nicht-Omni-Teks(NOTs)

  • OTs verfügen über High-Tech-Waffen, Rüstungen etc.

  • NOTs sind im Team besser und in verschiedenen Clans organisiert

  • Omni-Tek-Konzern hat sieben verschiedene Abteilungen (Geheimdienst, Mediziner, Soldaten, Forscher etc.)

  • Rebellen bestehen aus drei Clans:

  • "Sentinels": militante Rebellen
    "New Dawn": friedlicher Clan
    "The Knights": ältester Clan mit Ehrencodex
  • vier menschliche Rassen ("Breeds"):

  • Homo-Solitus (m,w): der Großteil der Bevölkerung; ähnelt dem Menschen am meisten, hat aber verbesserte Fähigkeiten
    Homo-Opifex (m,w): die schlanken und wendigen Wesen lieben die Schatten, zu schleichen und sich zu verstecken
    Homo-Nano (m,w): die Denker von Rubi-Ka, sie sind umgeben von einem Energie-Schild; waren eigentlich dazu gedacht, die Nano-Bots (kleine Roboter) zu kontrollieren und Programme zu entwickeln
    Homo-Atrox (androgyn): die Arbeiter von Rubi-Ka sind groß, stark, treu und gefürchtete Nahkämpfer
  • Charaktersystem auf Levelbasis (Daten auf Funcom-Servern)

  • zwölf Berufe
  • :
    Agent, Abenteurer, Bürokrat, Doktor, Enforcer, Mechaniker, Fixer, Soldat , Händler, Martial Artist, Meta-Physiker, Nano-Techniker
  • pro Charakter sechs Fähigkeiten und 40 Skills

  • SciFi-Waffenarsenal von traditionellen Projektilwaffen bis hin zu Nano-Waffen

  • kein Magiesystem, aber dafür gibt`s "Nano-Kristalle": diese ermöglichen Modifikation von Skills, können aber nicht von jedem benutzt werden

  • Teamwork wird belohnt

  • bei Wiederbelebung kein Skill-Verlust -wenn Versicherung abgeschlossen wurde!

  • viele computergenerierte, individuelle Quests

  • kein Kampf in speziellen "Ruhezonen"

  • kein reines PvP: Kampf nur in Wildnis und Grenzregionen möglich

  • "Aggressionshemmer" in der Luft sorgen für Frieden in den Städten

  • Ihr könnt "Gegenstandsversicherungen" abschließen


  • Grafik/Sound

  • komplett in 3D

  • düsteres Science-Fiction-Design

  • drei große Regionen: Wildnis (Gesetzlosigkeit), Städte (friedlich), Grenzgebiete

  • zum Rubi-Ka-Atlas geht es hier!

  • etwa 1500 Monster: Roboter, Ninjadroiden, Mutanten, Saurier-ähnliche Tiere

  • 70 Gesichter für jede Rasse wählbar


  • Ausblick

    All jene, denen klassische Fantasy mit Elfen, Magie & Co so langsam zum Halse raushängt, dürften an der düsteren SciFi-Welt von Anarchy Online Gefallen finden. Vor allem die klare Konfliktsituation zwischen Konzern und Rebellen könnte auch Einsteiger in das Jahr 29.475 locken. Ob das Suchtpotenzial von EverQuest erreicht werden kann, wird die aktuelle Beta-Testphase zeigen - man sieht sich auf Rubi-Ka!



    Release: 28. September (Europa)
    Support: Offizielle Webseite
    Screenshots: Mehr gibt`s hier!

    Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
    schrieb am

    Facebook

    Google+