Freelancer - Test, Simulation, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Simulation
Entwickler: Digital Anvil
Publisher: Microsoft
Release:
04.03.2003
Spielinfo Bilder Videos
Schon die erste spielbare Fassung von Freelancer hat uns beeindruckt: die filmreife Story, die packende Action und das lebendige Universum verströmten Hitpotenzial. Mittlerweile konnten wir ausgiebig in das Weltraum-Epos abtauchen und selbst die entferntesten Winkel des Alls erforschen. Ob Digital Anvil den hohen Erwartungen gerecht wird und den Award knackt, klärt der Test!

Einsamer Held

Anschläge aus dem Nichts, politisches Säbelrasseln, mysteriöse Artefakte - irgendetwas ist faul im Universum. Das musste auch Edison Trent erfahren, als kurz vor Abschluss eines lukrativen Deals plötzlich der Weltraumhafen Freeport 7 in die Luft geht. In letzter Sekunde kann sich der freischaffende Abenteurer retten.

Abgebrannt, ohne Schiff und mit einer Menge Fragen im Kopf muss er ganz von vorne anfangen. Als ihm eine Spezialagentin einen wendigen Jäger für eine kleine Gefälligkeit anbietet, kann er nicht widerstehen. Doch er gerät schnell in einen unerbittlichen Sog aus Macht, Mord und Intrigen an dessen Ende vielleicht ein Krieg der Sterne lauert.

Hollywood war gestern

Was Freelancer in Sachen Story bietet, ist ein Paradebeispiel virtueller Erzählkunst. Selten zuvor hat mich eine Geschichte so gefesselt wie die Odyssee des Edison Trent. In filmreifen Zwischensequenzen werden die vielen Fäden der actionreichen und mysteriösen Handlung gesponnen. Macht Euch gefasst auf ungeahnten Verrat, dramatische Wendungen und spannende Entwicklungen - kein 08/15-Plot, sondern 13 Kapitel lang Nervenkitzel pur.
__NEWCOL__Das riesige Universum sorgt mit seinen politischen Fraktionen und der vertrauten Namengebung für einen glaubwürdigen Hintergrund: Wer sich im Rheinland-Sektor herumtreibt wird es z.B. mit Planet Hamburg, Kampfschiff Walküre oder Admiral Schultzky zu tun bekommen. Hinzu kommen amerikanisch, britisch und japanisch angehauchte Nationen. Und die Protagonisten hinterlassen schauspielerisch einen klasse Eindruck, weil sie mit lebensechter Mimik, Gestik und guten Dialogen unterhalten.

Schwache Nebenquests

Abseits der filmreifen Inszenierung stellt sich allerdings schnell Langeweile ein, weil die Aufträge alle gleich ablaufen: einen Kriminellen fangen oder töten, eine Bande Gesetzloser vernichten, Material oder Basen zerstören. Es gibt auch keine richtigen Dialoge, keine Antwortenauswahl, sondern nur die Annehmen- oder Ablehnen-Möglichkeit. Das ist auf lange Sicht einfach zu wenig, um zu unterhalten.

Zu verschmerzen wäre es, wenn die kleinen Scharmützel ab und an Einfluss auf die Story hätten, oder wenigstens eigene Geschichtchen anreißen oder Charaktere beleuchten würden. Aber es gibt einfach keine wirklichen Nebenquests, was die Faszination des riesigen Universums wieder relativiert und vor allem nach dem ersten Durchspielen an der Motivation zehrt.

Kommentare

Basinator schrieb am
Ich bin schon eine Weile (3 Jahre, seitdem ich Internet habe) in der Freelancer-Community aktiv, die Seite gehört ebenfalls mir (samt geschriebenem FAQ - Beruht auf Hilfegesuche und deren Lösungen ;))
Ansonsten halt teilweise noch normale, halbwegs bekannte Vistamacken ^^
sieby schrieb am
@Basinator: Woher kennst du dich da so gut aus?
Soultaker5882 schrieb am
Ich hab Freelancer nochmal vergekrammt, aber leider läuft es nicht unter Vista. :cry:
Basinator schrieb am
Der "Globale Server" (eine Art Masterserver, der die einzelnen Gameserver auflistet) wurde abgeschaltet, aber die Server existieren noch!
Ladet einfach mal den "Global List Server-Workaround" runter, einen MP-Patch, der sollte das Problem beheben:
*MP-Patch here*
(Der Einfachheit halber startet einfach die installer.exe, gibt noch andere Installationsmöglichkeiten, aber die braucht ihr (erstmal) nicht zu wissen.)
Le Grim hat geschrieben:Wo bleibt eigentlich der Nachfolger????????????????
Das ist nach wie vor das beste Weltraumballerspiel das ich je gespielt habe. Und ich hab viele gespielt...
Digital Anvil wurde aufgelöst, so ist ein Nachfolger mehr als unwarscheinlich. Allerdings arbeiten einige Fans an dem Projekt Uberlancer und vielen anderen Modifikationen.
Vista-Nutzer werden außerdem evtl. Probleme bekommen, wenn sie auf einen Server verbinden wollen.
Bei Problemen oder Fragen könnt ihr hier einfach im Thread posten, ich habe die E-Mail notifaction für diesen Thread aktiviert, darum sollte ich idR auch recht schnell antworten. ;)
Fanpage/Communitylinks:
http://www.station-network.de
http://swat-portal.de
http://the-starport.net
schrieb am

Facebook

Google+