Half-Life - Blue Shift - Test, Shooter, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Ego-Shooter
Entwickler: Valve
Publisher: Sierra
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Wieder einmal verschlafen und das genau am ersten Tag in der neuen Abteilung der Firma. Und dann spinnt auch noch das gesamte System des Forschungskomplexes. Was kann da noch schlimmer werden? Jeder, der Half-Life und das Add-On Opposing Force schon gespielt hat, weiß, dass es noch um einiges schlimmer kommen wird. Der arme Wachmann Barry Calhoun wird diesen Arbeitstag so schnell nicht vergessen - und ob er ihn überlebt, liegt in Euren Händen!

Wieder einmal verschlafen und das genau am ersten Tag in der neuen Abteilung der Firma. Und dann spinnt auch noch das gesamte System des Forschungskomplexes. Was kann da noch schlimmer werden? Jeder, der Half-Life und das Add-On Opposing Force schon gespielt hat, weiß, dass es noch um einiges schlimmer kommen wird. Der arme Wachmann Barry Calhoun wird diesen Arbeitstag so schnell nicht vergessen - und ob er ihn überlebt, liegt in Euren Händen!

Story

In Blue Shift passiert eigentlich nichts anderes als in Half-Life und Opposing Force - nur erlebt man die Ereignisse nun aus der Sicht des Wachmanns Barry Calhoun. In der Black Mesa Forschungseinrichtung (dem Lamda Complex) verläuft ein Experiment mit außerirdischer "anomaler" Materie ein wenig anders als es geplant war: Die gewaltigen Explosionen und Beben, die fast alle Bereiche der Forschungseinrichtung beschädigen oder zerstören, sind nur das kleinste Übel, welches durch das misslungene Experiment verursacht wird. Schlimmer sind die Aliens, die durch Teleporter überall auftauchen und alles angreifen was sich bewegt. Und die Militäreinheiten, von denen man sich eigentlich Rettung erhofft hatte, versuchen ebenfalls alle Überlebenden zu töten.
Mit Hilfe einiger Wissenschaftler muss Barry versuchen, einen Weg aus der Falle, zu der Black Mesa geworden ist, zu finden. Dabei stellen sich ihm Aliens und Soldaten in den Weg und die direkten Wege sind meisten versperrt. Und was den Fluchtplan der Wissenschaftler angeht...er ist einfach nur verrückt!

Gameplay

Half-Life - Blue Shift spielt sich wie alle Spiele auf Half-Life-Basis. Die Steuerung und die Einstellungen sind identisch und immer noch so praktisch wie früher. Wer die anderen Teile bereits gespielt hat, findet sich bei Blue Shift sofort zurecht. Ein Unterschied im Spiel ist die Tatsache, dass man nun Panzerung nicht mehr aus den Ladestationen oder den Powerzellen bezieht, sondern Westen und Helme aufsammeln muss. Ansonsten bleibt eigentlich alles beim Alten: Keine neuen Waffen (im Gegenteil, man kann keine der Alienwaffen aus den anderen Teilen von Half-Life verwenden) und keine neuen Gegner. Man trifft auf alte Bekannte (der Herr im Anzug und Gordon Freeman haben einen kleinen Gastauftritt), aber ansonsten fühlt man sich in Black Mesa gleich wie daheim. Leider fehlt im Gegensatz zu Half-Life oder Opposing Force zumindest am Anfang ein wenig die Führung, was nun als nächstes zu tun ist.

Kommentare

MaGGo111 schrieb am
nur 73%? buh! blue shift hat mehr verdient!
GreatReaper534 schrieb am
Der Wachmann den man(n) spielt heißt Barney nicht Barry. :D
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+