Worms World Party - Test, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Worms World Party (Strategie) von Virgin / Ubisoft
Worms World Party
Runden-Strategie
Entwickler: Team 17
Publisher: Virgin / Ubisoft
Release:
27.04.2001
kein Termin
04.10.2002
15.04.2005
06.04.2001
14.12.2001
Spielinfo Bilder Videos
Nach knapp zwei Jahren Entwicklungsarbeit melden sich die kleinen Würmer von Team 17 wieder auf dem Bildschirm zurück. Mit neuen Spielmodi, einer etwas aufgebohrten Grafik und vor allem dem verbesserten Multiplayer-Mode steht einer witzigen Worms World Party eigentlich nichts mehr im Weg. Ob die abdegrehte Würmeraction immer noch für Spielspaß sorgen kann, erfahrt Ihr in unserem Test!

Nach knapp zwei Jahren Entwicklungsarbeit melden sich die kleinen Würmer von Team 17 wieder auf dem Bildschirm zurück. Mit neuen Spielmodi, einer etwas aufgebohrten Grafik und vor allem dem verbesserten Multiplayer-Mode steht einer witzigen Worms World Party nichts mehr im Weg.

(Ob sich der Kauf auch lohnt, wenn man bereits einen der Vorgänger sein Eigen nennt, erfahrt Ihr in unserer Review.)

Gameplay

Wie seit dem ersten Teil gewohnt, übernehmt Ihr eine vor Spielbeginn vorgegebene Anzahl an Würmern. Mit den seltsamsten Waffen, die man sich nur vorstellen kann, gilt es dann, die Gegner zu vernichten.
Je nach Wunsch werden die eigenen Würmer per Zufall oder immer abwechselnd mit den feindlichen Gesellen auf einer bunten 2D-Landschaft verteilt. Ist nach der Platzierung der Startschuss gefallen, kann jeder Spieler innerhalb der vorgegeben Zeit einen Zug absolvieren. Ein Zug bedeutet, den Wurm auf Wunsch zu bewegen und mit der gewählten Waffe dem Gegner ordentlich einzuheizen. Mal gilt es, einfach nur via Cursortasten die Schussrichtung vorzugeben, dann wieder müsst Ihr bei einem Granatenangriff die Flugkurve berechnen. Wählt man beispielsweise den Napalm-Luftangriff, sollte vor dem Abschuss ein genauer Blick auf die Windverhältnisse geworfen werden, sonst werden noch die eigenen Würmer gegart. Die Feuerkraft wird über kurzes oder längeres Halten der Leertaste bestimmt. Wurde alles richtig eingeschätzt, schlägt das Geschoss genau auf unserem glibberigen Gegner ein, dem nun ein paar Punkte seiner Lebensenergie abgezogen werden. Bei Null angekommen, zückt dieser eine kleine Sprengladung, um sich endgültig ins Jenseits zu befördern.

Worms World Party bietet sowohl im Singleplayer- als auch im Multiplayer-Mode die unterschiedlichsten Spielvarianten. Neben dem normalen Deatchmatch (wer zuerst alle Würmer des Gegners vernichtet hat, gewinnt) gibt es noch ein Tutorial, Artilleriemissionen, in denen erst die nötige Munition gefunden werden muss, oder aber diverse andere Aufgaben.

Eine der Neuerungen in Worms World Party ist der sogenannte Wormpot. Dieser ist eine schnelle und attraktive Art, einem simplen Worms-Spiel mit ein paar Mausklicks neue Varianten hinzuzufügen.
Hierzu wird in den Optionen einfach die gewünschte Änderung vorgenommen: Aus einem Superschaf wird ein plötzlich ein Wasserschaf, oder die Würmer sterben nur noch, wenn sie ins Wasser geschubst werden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+