Schizm - Test, Adventure, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


3D-Adventure
Entwickler: Brightstar
Publisher: Atari
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Zehn Monate sind seit der Entdeckung des Planeten Argilus vergangen und obwohl ganze Städte und Raumhäfen gefunden wurden, gab es dennoch kein einziges Lebenszeichen von den Schöpfern dieser Zivilisation. Darauf hin wurde ein Wissenschaftlerteam zum Planeten gesandt, um dieses Rätsel zu lüften. Ob Schizm zum Adventure-Spaß wird, erfahrt Ihr in unserem Test!

Zehn Monate sind seit der Entdeckung des Planeten Argilus vergangen und obwohl ganze Städte und Raumhäfen gefunden wurden, gab es dennoch kein einziges Lebenszeichen von den Schöpfern dieser Zivilisation. Darauf hin wurde ein Wissenschaftlerteam zum Planeten gesandt, um dieses Rätsel zu lüften. Zwei Monate später näherte sich das Versorgungsschiff der Bodenstation dem Planeten, doch jede Kontaktaufnahme mit der Oberfläche blieb erfolglos. Im Orbit des Planeten verloren die beiden Besatzungsmitglieder die Kontrolle über das Schiff und waren gezwungen in getrennten Notkapseln auf dem Planeten notzulanden...

Gameplay

Die Steuerung an sich gestaltet sich nicht besonders schwierig. Einzig das Drehen des Charakters um die eigene Achse erfordert etwas Übung, denn es passiert nicht selten, dass man sich zu weit dreht. Die Bewegungsfreiheit ist leider ziemlich eingeschränkt - man kann nur auf vordefinierten Pfaden laufen. So artet eine Suche nach einem Weg in eine "Maus-über-ganzen-Bildschirm-beweg-und-auf-eine-Cursoränderung-hoffen"-Orgie aus.

Als praktisch erweist sich die Funktion, Objekte die an einem Ort nicht brauchbar sind, auszublenden. Das spart viel Zeit und überflüssige Probiererei. Dieses Feature ist auch bei der Schwere der Rätsel wirklich von Nöten. Ein weiterer Punkt, der negativ auffällt, sind unlogische Lösungswege mancher Aufgaben, bei denen dann nur noch willkürliches "Klick-and-Hope" weiterhilft.

Das Inventar befindet sich, wie bei den meisten Adventures, am unteren Bildschirmrand. Ganz links befindet sich eine kleine Anzeige, die die Sichtmöglichkeiten, (oben unten links und rechts),an der aktuellen Position angibt. Rechts unten sieht man die beiden Hauptakteure und welcher von beiden gerade gesteuert wird. Möchte man in die Rolle der anderen Figur schlüpfen, genügt ein einfacher Klick auf diese. Leider hat dies den Nachteil, dasd zugleich die CD gewechselt werden darf. Ein schnelles Hin- und Herwechseln ist daher nur bei einer Vollinstallation möglich, die allerdings mit fast drei Gigabyte zu Buche schlägt.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+