Grand Prix 3 - Test, Rennspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Simulation
Entwickler: Microprose
Publisher: Hasbro Interactive
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, mit einem Formel 1 Wagen über die mörderisch schnellen Geraden des Hockenheimrings regelrecht hinweg zu brettern?
Mit Grand Prix 3 wird dieser Traum endlich wahr...


Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, mit einem Formel1 Wagen über die mörderisch schnellen Geraden des Hockenheimrings regelrecht hinweg zu brettern?
Mit Grand Prix 3 wird dieser Traum endlich wahr.


Es stehen sämtliche Wagen und Rennstrecken zur Verfügung, um einfach nur mal ein schnelles Rennen zu fahren oder sich die Weltmeisterschaft zu erkämpfen. Leider ist die FIA-Lizenz aus dem Jahr 1998, also werden Frentzen-Fans im Williams-Mecachrome Platz nehmen müssen.

Spielbarkeit/Gameplay

In Grand Prix 3 wird Realität sehr groß geschrieben. Alles wird bin ins kleinste Detail simuliert. Dennoch kommen auch Einsteiger nicht zu kurz, es wurden nämlich diverse Fahrhilfen ins Spiel integriert: Eine Automatikschaltung, Brems- und Lenkhilfen, Schleuderkorrektur usw.

Die Hilfen sind nicht nur für Einsteiger gedacht, zumindest die Automatikschaltung ist auch für Profis sehr empfehlenswert. So muss man nicht mehr schalten und kann sich dabei besser auf die Strecke und seinen Wagen konzentrieren. Aber auf Lenk- und Bremshilfe sollte man besser recht schnell verzichten, sonst ist die Enttäuschung recht groß, wenn man dann einmal ohne fährt.

Einen Formel1 Boliden zu fahren ist beileibe wirklich kein Zuckerschlecken. Die 800 PS und das Gewicht von gerade einmal 500 Kilo brauchen viel Übung, um auf der Strecke gehalten zu werden - trotz modernster Hilfsmittel. Aus diesem Grund steuert man ein Fahrzeug in Grand Prix 3 am besten mit einem guten Lenkrad. Auch wenn man mit dem Joystick ganz gut fahren kann werden die Rundenzeiten mit einem Lenkrad besser und das Spiel dadurch realistischer, aber auch spaßiger.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+