1914 - The Great War - Test, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Echtzeit-Strategie
Entwickler: TriNodE
Publisher: JoWooD
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Die blutigen Schützengräben des Ersten Weltkriegs mussten noch nicht oft als Hintergrund für ein Computerspiel herhalten. Entwickler TriNodE hat sich nun dem nach wie vor heiklen Thema angenommen...

Name: 1914 - The Great War
Genre: Strategiespiel

Strategiespiel im Stellungskrieg

Die blutigen Schützengräben des Ersten Weltkriegs mussten noch nicht oft als Hintergrund für ein Computerspiel herhalten. Das liegt wohl vor allem daran, dass die Westfront von 1914-1918 überwiegend in Erstarrung verharrte, von einigen erfolglosen Offensiven auf beiden Seiten einmal abgesehen. Entwickler TriNodE hat sich nun dem nach wie vor heiklen Thema angenommen: Am 9. August 2002 erscheint bei JoWooD das rundenbasierte Strategiespiel 1914 - The Great War. In zwei großen Kampagnen mit 30 Missionen dürft Ihr die großen Schlachten nachspielen und dabei Euer strategisches Geschick unter Beweis stellen. Auf Seiten der Alliierten oder Deutschen könnt Ihr den Lauf des Krieges verändern. Wer in den 3D-Gefechten sein Regiment besonders gut führt, erhält vielleicht sogar einen Orden vom Kaiser.

Ausblick

Dass 1914 - The Great War in all den von der insolventen Phenomedia verursachten Turbulenzen nun doch so schnell bei JoWooD erscheint, ist höchst erfreulich. Dass das rundenbasierte Spiel auch all die Strategiefans ansprechen will, die gerne mal in Ruhe den nächsten Zug überdenken, geht ebenfalls in Ordnung. Dennoch muss man - trotz der an sich gelungenen 3D-Optik - abwarten, ob es wirklich gelingt, den Ersten Weltkrieg realitätsnah darzustellen. Sollte die "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" nur als spektakulärer Hintergrund für ein mittelprächtiges Strategiespiel dienen, ist das rundum abzulehnen. Bleibt zu hoffen, dass dies nicht der Fall ist.
Gameplay

  • rundenbasierte Strategie

  • Erster Weltkrieg 1914-1918

  • authentische Spielatmosphäre

  • Nationen: England, Deutschland, Frankreich, USA

  • zwei Kampagnen

  • insgesamt 30 Missionen

  • 60 verschiedene Einheiten

  • Einheit kann Elitestatus erreichen

  • Spezialfunktionen: z.B. Reparieren, Munitionieren, Räumen von Wracks, Barrikaden bauen

  • Offizierslaufbahn mit Orden


  • Grafik

  • 3D-Grafik

  • realistische Landschaften

  • realistische Partikeleffekte

  • detaillierte Darstellung der Einheiten

  • minimales System: CPU mit 600 MHz, 64 MB RAM, 3D-Grafikkarte mit 32 MB
  • Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
    schrieb am

    Facebook

    Google+